Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dragon Age: Inquisition - Leser-Test von Dimebag83

    Subjektiver Test zu Dragon Age: Inquisition auf PS4 von unserem User Dimebag83.

    Masse nicht gleich Klasse


    Beim Schreiben des Artikels ist es fast wie beim Spielen von DAI, womit beginnen?...

    Aber von Anfang an, ich bin DA Fan der ersten Stunden, Dragon Age hat mich dem Rollenspiele Genre näher gebracht. Auch den Nachfolger habe ich sehr gemocht. Folglich müssen sich alle RPGs welche ich zocke, mit Dragon Age messen. So eben auch der dritte Ableger der Serie.

    Ich habe mich schon Wochen vor dem Release auf dieses Spiel gefreut wie auf kein anderes Spiel welches 2014 raus kam. Sofort habe ich mich in den Charakter Editor gestürzt, wo ich über eine Stunde verbracht habe, bis mein Held so aussah wie ich es wollte. Dragon Age spielt man ja nicht nur, man lebt es, man lebt und fühlt die Geschichte mit. Also muss mein Held sich auch optisch perfekt in das Geschehen einfügen. Meine Erwartungen steigerten sich ins Unermessliche als ich nach Haven endlich die Hinterlande erreichte. Doch zu meinem Erstaunen, setzte sich auch ein anderes, nicht zu erwartendes Gefühl ein... Ernüchterung.

    Ernüchterung weil ich vor lauter Quests nicht mehr wusste, was ich als erstes tun sollte. Also streifte ich erstmal durch die Gegend um das Gebiet zu erkunden und mehr und mehr freizuschalten. Nach einer weiteren Stunde, fühlte ich mich von denen vielen und immer mehr auftauchenden Symbolen auf der Karte regelrecht erschlagen. Hmm was soll ich jetzt tun? Hauptquest weiterfolgen, Nebenquests angehen, oder mich den gefühlten zig tausenden Sammelquests hingeben? Nach etlichen weiteren Stunden, entschied ich mich für einen ganz anderen Weg... Ich habe meine PS4 ausgeschaltet.

    Offline MMO

    Dragon Age: Inquisition - Leser-Test von Dimebag83 Quelle: Bioware Am Tag darauf wollte ich neuen Mutes noch mal ran und Schritt für Schritt Quests abarbeiten. Doch ist ein Spiel ein gutes Spiel wenn man anstelle einem spannenden Plot zu folgen, von Abarbeiten spricht? Da ich jedoch Perfektionist bin und so viele Trophäen wie möglich ergattern möchte, habe ich mich der Herausforderung gestellt, meine Abneigung gegen Sammelquests beiseite gelegt, und bin zum fleissigen Bienchen mutiert. Ich habe Rifts geschlossen, Scherben gesucht und gefunden, Pflanzen und Materialien erbeutet, Sehenswürdigkeiten erkundet... und und und.
    Ich habe mittlerweile über 70 Stunden in das Spiel investiert, habe etliche MMO typische "Hole dies und bringe es dort hin" Quests erledigt.

    Rollenspiel in modernem Gewand

    Grafisch hat sich einiges getan seit dem Erstling, welches optisch noch düsterer als seine Geschichte war. Im dritten Teil sind manche Gebiete wunderschön bunt, andere wiederum eher dunkel, verregnet oder verschneit. Ob Wüste, winterliche Landschaft oder Küste. Im Gegensatz zu den vielen gleichen Aufgaben, ist grafisch für viel Abwechslung gesorgt.

    Abwechslung gibt es auch bei den verschiedenen Begleitern welche man auf seinen Reisen trifft. Sie könnten gegensätzlicher wohl kaum sein. Es macht Laune ihren Geschichten zu lauschen und mehr über sie zu erfahren. Jedoch hat sich nie das gleiche Gefühl einer Einheit eingestellt wie das noch bei DA1 oder auch DA2 war. Die Begleiter bleiben trotz allem relativ blass und kommen nie an Charaktere wie Morrigan, Alistair, Leliana oder Duncan aus dem Erstling an. Auch die Quests des inneren Kreises bleiben relativ belanglos und langweilig. Nur Blackwalls Geschichte ist mit seinem Twist sehr spannend. Dass die Begleiter weit weniger interessant, als in den Vorgängern rüberkommen mag aber auch an der sehr fragwürdigen Design Entscheidung der Entwickler liegen, dass alle Begleiter in Haven oder in der Himmelsfeste sehr weit von einander verstreut rumstehen. Aber dieses Design steht für das gesamte Spiel, ich war ein Fan der kleineren schlauchigen Gebiete aus DA1 oder DA2. Bei Inquisition wurde sich zu viel an Skyrim und Co orientiert.

    Die Qual der nicht vorhandenen Moral

    Dragon Age: Inquisition - Leser-Test von Dimebag83 Quelle: Bioware Und hier kommt für mich der gewichtigste Negativ Punkt des Spiels. Warum darf ich nicht richtig schön dreckig böse sein?? Spiele wie DA spiele ich gerne mehrmals durch, zum Beispiel, als gutmütiger adliger Ritter und das nächste Mal als hinterlistiger Magier Elf.
    Und in diesem Punkt werde ich doch arg vom Spiel eingeschränkt. Hier hätte sich Bioware am Erstling oder auch am Moralsystem von Mass Effect orientieren sollen. Ein guter Shepard welche einer Rasse rettet oder eben diese komplett auslöscht. Das hätte ich mir gewünscht und auch erhofft. Auch die ständigen Scharmützel wie sie zwischen Morrigan und Alistair stattfanden gibt es in der Art kaum noch... Sehr schade.

    Subjektives Fazit

    Vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch gesteckt, jedoch bin ich von DA:I auf hohem Niveau enttäuscht. Viele Zocker lieben die offene Welten oder Gebiete, weil es viel zu Erkunden gibt. Ich mag sie nicht. Ich würde offene Welten vielleicht mögen, gäbe es keine oder viel weniger Sammelquests. Ich hätte mir mehr Haupt -und bessere Nebenquests gewünscht, welche die Story und Begleiter spannender gestalten würde. Ist DA:I denn nun ein gutes Dragon Age? Ein gutes Rollenspiel, ja. Ein guter Ableger der DA Reihe? Leider nein!

  • Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    20.11.2014
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 12 Kommentare zum Artikel
    Von YoMasH-x01
    Vielen dank für deinen Post. :hoch: Wenn ich das Spiel demnächst mal günstig irgendwo sehe lege ich es mir auf jdn…
    Von Dimebag83
    Unbedingt kaufen  Wenn du Freund actionlastiger Rpgs bist, kann ich es wärmstens empfehlen. Ich habe fast 150…
    Von YoMasH-x01
    Kein Problem. ;)Hätte ja sein können. ^^Ok. Werd ich mal machen.

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Syberia 3 Release: Syberia 3 Anuman Interactive , Microids (FR)
    Cover Packshot von Shiness Release: Shiness Focus Home Interactive , Enigami
    Cover Packshot von The Sexy Brutale Release: The Sexy Brutale Tequila Works , Tequila Works
    • Es gibt 12 Kommentare zum Artikel

      • Von YoMasH-x01
        Zitat von Dimebag83
        Unbedingt kaufen  Wenn du Freund actionlastiger Rpgs bist, kann ich es wärmstens empfehlen. Ich habe fast 150 Stunden reingesteckt und nicht bereut. Gute Story, Atmosphäre und tolles innovatives Begleiter (Vasallen ) System. Nur die extrem langen Laufwege sind…
      • Von Dimebag83
        Unbedingt kaufen  Wenn du Freund actionlastiger Rpgs bist, kann ich es wärmstens empfehlen. Ich habe fast 150 Stunden reingesteckt und nicht bereut. Gute Story, Atmosphäre und tolles innovatives Begleiter (Vasallen ) System. Nur die extrem langen Laufwege sind trotz späterer Teleportiersteine sehr nervig…
      • Von YoMasH-x01
        Zitat von StHubi
        Sorry, leider nie gespielt. Wenn ich mich richtig erinnere, war der Umrael sehr begeistert davon... Schreib' ihn am besten mal per PN an.
        Kein Problem. ;)
        Hätte ja sein können. ^^

        Ok. Werd ich mal machen.
    • Aktuelle Dragon Age: Inquisition Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1146928
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition - Leser-Test von Dimebag83
Subjektiver Test zu Dragon Age: Inquisition auf PS4 von unserem User Dimebag83.
http://www.gamesaktuell.de/Dragon-Age-Inquisition-Spiel-21976/Lesertests/Dragon-Age-Inquisition-Leser-Test-von-Dimebag83-1146928/
07.01.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/12/dragon_age_inquisition_vernichtung_0013-pc-games_b2teaser_169.jpg
dragon age inquisition,rollenspiel,test,meinung
lesertests