Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Quakecon-Liveblog: Kein Doom 4, Rage auf dem iPhone 4, Next-Gen nirgends in Sicht

    Wir waren voller Hoffnung: Doom 4 wird enthüllt! Wie John Carmack unsere Träume platzen ließ und was er über die Zukunft des Gamings zu sagen hat.

    23.52 Uhr: Elvis has left the building, die Show ist vorbei. Die letzten Nerds verlassen den Saal.

    Das war unser Liveblog von der Quakecon 2010! Wir hoffen, es hat euch trotz dem Fehlen von Doom 4 Spaß gemacht? Schreibt uns eure Meinung über den Liveblog in die Comments und surft auch zur gamescom regelmäßig vorbei! Wir bloggen live von allen Pressekonferenzen und liefern euch natürlich auch darüber hinaus alle wichtigen Meldungen. Wir sehen uns!

    23.48 Uhr: Das war die letzte Frage, Carmack bedankt sich bei seinen Zuhörern. Gerne, John, das nächste Mal aber bitte ein bisschen mehr Spiele!

    23.45 Uhr: Jemand fragt, ob id Duke Nukem Forever übernommen hat. Witzigerweise hat id zwar nicht das Spiel übernommen, aber ein paar der Entwickler.

    23.42 Uhr:
    Oh, hier ein passendes: Flashlights

    23.39 Uhr: Ist euch auch so langweilig? Gut, dass wir die Demotivationals zur Ablenkung haben :)

    23.36 Uhr: Antwort von Carmack: Er "liebt sein iPhone", hatte aber noch keine Zeit für Android-Apps. Oh. Gerade ist ein Staubbüschel durchs Publikum geweht.

    23.34 Uhr: Open GL? Android? Der Typ ist seit seiner Kindheit Fan von Carmack und stellt seinem Idol solche Fragen? Mysteriös.

    23.33 Uhr: Ein "riesiger Fan von John" darf die nächste Frage stellen. Der wirkt wie jemand, der sich zuviel mit Mr. Carmack beschäftigt hat.

    23.31 Uhr: Die AI in Rage ist das nächste Thema. Auch wenn John sagt, er sei kein "AI Guy", verspricht er mit der id tech 5 Engine jede Menge AI-Tricks für Rage und Doom 4.

    23.29 Uhr: Jemand fragt wegen Doom 4 nach. Enttäuschende Antwort: "Ich kann nicht darüber reden. Ihr müsst bis nächstes Jahr warten" Wie bitte?

    23.26 Uhr: Jetzt geht es nochmal um Cloud Gaming. John glaubt, dass in wenigen Jahren jeder Internetnutzer Zugriff auf Spiele haben wird, die "in der Cloud" laufen, also auf Serverfarmen statt im PC des Users.

    23.21 Uhr: Nächste Frage: Unterstützt id in Zukunft auch noch Dedicated Server bei Online-Spielen? Es gibt dazu noch keine Entscheidung, es wird wohl auf eine Mischform mit Matchmaking-Funktionen und Co. hinauslaufen.

    23.20 Uhr: Jetzt geht die Fragerunde los. Ein Witzbold fragt nach einem Job, er "würde alles testen, was John ihm gibt, kostenlos". Hey, eigentlich war das das Unterhaltsamste seit der Rage-Demo.

    23.17 Uhr: id will das Image loswerden, nur für die Grafik ihrer Spiele bekannt zu sein. Deswegen braucht Rage auch noch eine Weile, weil id hier noch viel nachlegen will.

    23.15 Uhr:
    Rage wird nicht nur eine Tech-Demo, verspricht Carmack.

    23.11 Uhr: Jetzt geht's um Kunst, was John als "essenziellen Teil" eines Spiels bezeichnet. Er gibt zu, dass Doom 3 zu dunkel war - was eine Erkenntnis.

    23.09 Uhr: Wow, eineinhalb Stunden sind bereits vergangen und John redet mittlerweile über Post-Processing. Wie sind wir denn hier angekommen?

    23.07 Uhr: Doom! Ach nein, es geht nur um die Technik dahinter.

    23.06 Uhr: Er würde gerne mit den Bewegungstechnologien experimentieren, aber glaubt nicht, dass er in Kürze die Chance dazu haben wird.

    23.03 Uhr: Jetzt geht es um Bewegungssteuerung, von der id aber nicht wirklich begeistert ist. Deswegen gibt es auch keine Unterstützung von id bislang.

    23.01 Uhr: Hat John seine ganze Rede eigentlich vorher geschrieben? Der Mann redet ohne Ende, aber dafür mit Begeisterung. Die verabschiedet sich bei uns leider so langsam. Komm schon, John, zeig' uns noch was Neues!

    22.55 Uhr: Nice! Bethesda wird in Zukunft auf die id Tech 5 Engine setzen! Fallout 4 in Rage-Optik? Her damit!

    22.52 Uhr: Nachdem er zugegeben hat, stereoskopisches 3D nicht so toll zu finden ("Ich sehe keinen echten Nutzen für den Konsumenten"), geht der Vortrag jetzt mit HDR-Fotografie weiter. Seid ihr überhaupt noch da? Hallo?

    22.50 Uhr: Es soll eine Option in Rage geben, mit der man von 60 auf 30 Frames umschalten kann, um Akku zu sparen.

    22.48 Uhr: Dabei sei aber eine geringe Verzögerung wegen dem Touchscreen immer zu spüren.

    22.47 Uhr: Rage auf dem iPad sei ein tolle Erfahrung.

    22.45 Uhr: Apple ist laut Carmack keine spielefreundliche Firma, geht aber nicht näher darauf ein. Dafür verstehen sie, wie Leute mit ihren Produkten umgehen. Aha.

    22.43 Uhr: Auch Doom 3 soll Open Source werden, aber erst nach dem Launch von Rage.

    22.41 Uhr: In Doom 3 war Code enthalten, der id nicht gehörte. Programmieren klingt fast nach einem spannenden Feld, wenn John Carmack so darüber redet.

    22.38 Uhr: John verkündet, dass Wolfenstein: Enemy Territory jetzt Open Source ist., der Code steht auf dem id-ftp zum Download bereit.

    22.37 Uhr: Mal wieder eine etwas interessantere Aussage: Mehr Leute spielen Quake Live über Linux als auf Mac.

    22.35 Uhr: John Carmack hat gerade gefragt, wieviele Leute Linux auf dem Rechner haben. Spannend, John, aber wo sind die Spiele? Wir sind ja einiges von den bisherigen Quakecons gewohnt, aber heute steckt die Doom-4-Enttäuschung doppelt schwer in den Knochen.

    22.32 Uhr: Kotaku hat die Rage-iPhone-Demo mitgeschnitten, danke an die Kollegen:

    Achtung: Video funktioniert nicht in Google Chrome

    22.28 Uhr: Mehr Tech-Talk über die Unterschiede von PCs und Konsolen. Wenn das so weitergeht, erzählt uns John bestimmt bald wieder was über seine Raketen und Weltraumflüge.

    22.26 Uhr: "Wir sind nach wie vor eine PC-Truppe" Vereinzelte PC-Zocker jubeln. Dennoch seien Konsolen der Markt, auf den sich id konzentrieren müsse.

    22.23 Uhr: Mehr und mehr Leute verlassen den Saal, Carmack redet gerade über Prozessorkerne. Anscheinend langweilen nicht nur wir uns. Zeig doch nochmal Rage, John!

    22.21 Uhr: "Ray-Tracing", "GPUs", "Latency" - jetzt wird's richtig techy.

    22.17 Uhr: Jetzt geht es um Cloud Gaming, das euch durch Onlive bekannt sein könnte.

    22.15 Uhr: War Rage auf dem iPhone wirklich das "Schicke, Neue" das Carmack versprochen hatte?

    22.14 Uhr: Einzelne Leute verlassen den Saal. Enttäuschung, wo man hinschaut.

    22:12 Uhr: Die derzeitige Generation sei aber noch nicht ausgereizt.

    22.09 Uhr: Er sagt, wie genial Ingame-Grafik teilweise mittlerweile aussieht. Trotzdem werden CGI-Trailer nicht aussterben, sie sehen derzeit einfach noch besser aus.

    22.08 Uhr: Er freut sich auf den nächsten großen Grafik-Sprung, der bald eintreten dürfte. Er weiß aber auch nicht, wann.

    22.06 Uhr: "Rage ist noch nicht ganz auf der Zielgeraden."

    22.05 Uhr: Oh, interessante Info: John weiß noch nichts über die Next-Gen-Konsolen von Microsoft, Sony und Nintendo - selbst er wurde anscheinend noch nicht informiert.

    22.03 Uhr: Er erwähnt den Commodore, einzelne Geeks im Publikum jubeln. Wir sind darunter ;)

    22.01 Uhr: Wir müssen halluzinieren, es geht nach wie vor um den Spielemarkt im Allgemeinen (Mobile etc.) und um seine Art, zu arbeiten. Er "konzentriert sich gern auf einzelne Projekte".

    21.59 Uhr: Hat er gerade Doom 4 erwähnt?

    21.57 Uhr: Hey, gerade aufgefallen: Johns Shirt steckt heute ja gar nicht in seiner Hose. Der Mann wird doch nicht etwa cool werden?

    21.55 Uhr: Jetzt geht's nicht mehr ums iPhone, sondern um Googles Android Betriebssystem. John scheint immer auf dem Höhe der Zeit zu sein. Oder es zumindest zu versuchen - wie er selbst zugibt, ist das fast unmöglich.

    21.52 Uhr: Oh nein, wir hören die Worte Arbeitsspeicher, Shaders und Storage. Bitte kein Tech-Talk, John - wir wollen Spiele sehen!

    21.50 Uhr: Sieht echt gut aus und soll mit 60 Frames laufen. John freut sich über die Menge an Möglichkeiten, die neue Hardware bietet.

    21.48 Uhr: Nach ein bisschen unverständlichem Kram geht's jetzt zur Sache: Rage auf dem iPhone 4!

    21.47 Uhr: Er sagt, dass er oft gehört hat, dass seine Eröffnungsreden in den letzten Jahren verständlicher geworden seien. Hey John, eine Sprache verstehen wir besonders gut: DOOM 4!

    21.46 Uhr: Jetzt kommt John Carmack auf die Bühne. Komm schon John, sag, dass Todd vorhin nur gescherzt hat.

    21.43 Uhr: Arkane Studios (Arx Fatalis) stehen ab jetzt genau wie id unter dem Bethesda-Banner. Raphael Colantonio hupft kurz auf die Bühne und sagt, wie froh er über die Übernahme ist.

    21.39 Uhr: Quakecon-Shirts. Jetzt geht es um Quakecon-Shirts. Und wir dachten, es gäbe Doom 4 zu sehen. Eine ganz schöne Enttäuschung, da wird Bioshock: Infinite wohl das einzige Spiel bleiben, das heute enthüllt wird.

    21.38 Uhr: Er redet über ein paar der Titel von Bethesda: Fallout New Vegas, Brink etc.

    21.37 Uhr: Pete Hines von Bethesda Softworks kommt auf die Bühne.

    21:35 Uhr: Das ganze Publikum ist wie paralysiert, nur vereinzelt wird über das Quakecon-Gewinnspiel, das Hollenshead gerade vorstellt, gejubelt. Hier hatten wohl noch mehr Leute mit Doom 4 gerechnet, gerade nach den vielen Andeutungen in den letzten Wochen.

    21:32 Uhr: Eine fadenscheinige Erklärung folgt: "Wir haben tolle andere Sachen zu zeigen, und wenn wir euch Doom 4 zeigen, wird euch das wegblasen!" Wir hätten trotzdem lieber etwas gesehen. Nicht mal ein Trailer?

    21: 30 Uhr: WAS?! Kein Doom 4? Hollenshead bringt die Ankündigung, dass Doom 4 "not quite ready" ist. Raunen und enttäuschte Gesichter im Publikum.

    21:29 Uhr: Todd Hollenshead steht auf der Bühne und redet ein bisschen über die Geschichte von id Software.

    21.27 Uhr: Es geht los!

    "On your knees, soldier!" Wir sind bereits in Lauerstellung, denn wir sind uns fast sicher: Heute Abend wird Doom 4 enthüllt! Bei uns lest ihr ab 21.30 Uhr den Live-Blog der Quakecon 2010 - bis dahin liefern wir euch alle bisherigen Informationen über Doom 4, den nächsten Teil der Horror-Reihe, die das Genre mitdefiniert hat.

    John Carmack John Carmack Quelle: PC Games Nachdem Doom 3 im August 2004 auf den Markt kam und im Gegensatz zu seinen Vorgängern nicht auf dem Index landete, wurde es erstmal still um die Jungs bei id Software. Zwar kamen von externen Entwicklungsstudios die Spiele Quake 4 (Raven Software) und Enemy Territory: Quake Wars (Splash Damage), die id-Truppe rund um Programmierer-Legende John Carmack ließ sich aber bis Juni 2007 Zeit, bis es mal wieder etwas Neues zu vermelden gab. Allerdings ging es bei dem angekündigten neuen Projekt nicht um Doom 4, sondern um ein "neues Franchise", das sich im Nachhinein als der Racing-Shooter Rage herausstellte.

    Wie es so oft in der Spielebranche passiert, kamen die ersten Infos zu Doom 4 über eine Stellenanzeige ans Licht. Im Mai 2008 suchte id Software nach einem Top-Programmierer für das nächste Doom-Spiel, der Erfahrungen mit PC, PS3 und Xbox 360 hat. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass das Spiel wie auch Rage für alle drei Systeme erscheint.

    Lustigerweise brodelte schon bei der Quakecon 2008 die Gerüchteküche: "Doom 4: Wird's heute enthüllt?" titelten wir im Juli 2008. Damals setzten wir bewussterweise noch ein Fragezeichen ans Ende, heute sind wir uns zu 99 Prozent sicher: Doom 4 wird in weniger als 4 Stunden enthüllt!

    Rage Rage Quelle: Bethesda Softworks Auf der Quakecon 2008 wurde Doom 4 zwar noch nicht gezeigt, trotzdem ließ es sich John Carmack nicht nehmen, Details über Doom 4 zu verraten: Das Spiel sehe "dreimal so gut aus wie Rage", solle dafür aber nur mit 30 statt 60 Frames laufen. Die Limits bei der Framerate gelten jedoch nur für die Konsolenfassungen: "Der PC wird erneut über die Kopnsolen triumphieren" so Carmack in seiner Eröffnungsrede.

    Es dauerte bis Anfang 2009, bis endlich neue Details zu Doom 4 ans Licht kamen: Schauspieler Brad Hawkins, der Motion-Capturing-Aufnahmen für das Spiel machte, verriet, dass Doom 4 nicht wie die Vorgänger auf einer Marsstation, sondern auf der Erde stattfinden soll, wo fiese Höllenkreaturen ein Dimensionstor erschaffen haben. Was auch sonst.

    Außerdem solle es in dem Spiel Szenen zwischen Militär und Zivilisten geben. Modern Warfare 2 anyone?

    Doom 3 Doom 3 Quelle: forum-3dcenter.org Eine interessante Information kam über id-CEO Todd Hollenshead ans Tageslicht: Im April 2009 verkündete er, dass Doom 4 keine Fortsetzung und kein Reboot der Serie darstelle. Erwartet uns in Doom 4 etwa die Vorgeschichte der Doom-Reihe oder eine komplett unabhängige Story? Die Spannung steigt!

    Die nächste große Meldung aus dem Hause id Software kam im Juni 2009: Zenimax, die Mutterfirma von Bethesda (Fallout 3, Oblivion) kaufte das Traditionsstudio und verkündete, dass ab sofort alle id-Titel unter dem Publisher-Label von Bethesda erscheinen werden. Wir sponnen die Geschichte weiter und träumten von einem Fallout: Doom. Eigentlich keine schlechte Idee, Simon!

    Tim Willits Tim Willits Quelle: PC Games Natürlich ließen es sich die neuen Eigentümer nicht nehmen, ein noch unangekündigtes Spiel in die höchsten Höhen zu loben: "Doom 4 wird id's wahres Potenzial zeigen" oder "Doom 4 wird 'großartig'" waren nur zwei der Aussagen, die uns schmunzeln ließen. Vor allem der übermäßige Gebrauch des Wortes awesome (großartig, fantastisch) in der Aussage von Creative Director Tim Willits war rekordverdächtig:

    "Oh, ja. Wir arbeiten immer noch dran! Es wird cool sein. Es wird awesome sein. Wir hoffen, dass es sogar mehr awesome wird als Rage. Für uns als Unternehmen muss jedes Spiel besser sein als das letzte. Ich glaube wirklich, dass Rage das beste Spiel ist, das wir je gemacht haben. Als wir Doom 3 gemacht haben, sagte ich, Doom 3 ist das beste Spiel, das wir je entwickelt haben, und Rage wird noch besser. Hoffentlich. Doom 4 sollte noch mehr awesome sein als Rage."

    Was sollen wir dem noch hinzufügen? Die Vorfreude auf Doom 4 dürfte spätestens nach John Carmacks heutiger Aussage unerreicht sein: "Ich werde [auf der Quakecon] etwas Schickes, Neues zeigen!"

    Wir sind sicher: gemeint ist Doom 4! Wenn ihr bei der Enthüllung hautnah dabei sein wollt, dann solltet ihr euch diesen Artikel bookmarken - hier findet ihr ab 21.30 Uhr unseren Liveblog von der Quakecon 2010!

  • Doom (2016)
    Doom (2016)
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    id Software
    Release
    13.05.2016
    Es gibt 14 Kommentare zum Artikel
    Von MrTuffgong360Lover
    Mann das wäre die größte Dummheit aller Zeiten,wenn das Spiel nicht weiter entwickelt wird ,yo wie gesagt…
    Von GenX66
    Immer locker bleiben Jungs! Carmack hat gesagt, es gäbe dieses Jahr keine Infos zu Doom 4. Das Spiel befindet sich…
    Von MrTuffgong360Lover
    Kein Doom 4 Existenz im Sicht ? verdammt Stier Jungs von euch Doom3 Entwickler,habe mir schon gedacht ,das ein neues…
    • Es gibt 14 Kommentare zum Artikel

      • Von MrTuffgong360Lover Gelöscht
        Zitat von GenX3601966
        Immer locker bleiben Jungs! Carmack hat gesagt, es gäbe dieses Jahr keine Infos zu Doom 4. Das Spiel befindet sich dennoch weiter hin in Entwicklung (wäre ja auch schön dumm, wenn man so einen Goldesel nicht weiterhin melken würde)...
        Erst kommt wahrscheinlich…
      • Von GenX66
        Immer locker bleiben Jungs! Carmack hat gesagt, es gäbe dieses Jahr keine Infos zu Doom 4. Das Spiel befindet sich dennoch weiter hin in Entwicklung (wäre ja auch schön dumm, wenn man so einen Goldesel nicht weiterhin melken würde)...
        Erst kommt wahrscheinlich 2011 Rage, wenig später dann Doom, weil ja…
      • Von MrTuffgong360Lover Gelöscht
        Kein Doom 4 Existenz im Sicht ? verdammt Stier Jungs von euch Doom3 Entwickler,habe mir schon gedacht ,das ein neues Teil sehr Willkommen wäre,aber nein Bullshit wars  
        kein Hirn haben die alter :autsch: ,Mann wie kann sowas nur Sterben ,Big Shit :motz:
    • Aktuelle Doom (2016) Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
767321
Doom (2016)
Quakecon-Liveblog: Kein Doom 4, Rage auf dem iPhone 4, Next-Gen nirgends in Sicht
Wir waren voller Hoffnung: Doom 4 wird enthüllt! Wie John Carmack unsere Träume platzen ließ und was er über die Zukunft des Gamings zu sagen hat.
http://www.gamesaktuell.de/Doom-2016-Spiel-56369/Specials/Quakecon-Liveblog-Kein-Doom-4-Rage-auf-dem-iPhone-4-Next-Gen-nirgends-in-Sicht-767321/
12.08.2010
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2008/07/john_carmack.jpg
doom 4,id software
specials