Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Doom (2016) - So haben wir die Schlachtplatte erlebt

    Doom (2016) - So haben wir die Schlachtplatte erlebt Quelle: Bethesda

    Mit einem Paukenschlag läutet Bethesda die diesjährige E3 ein: Die Präsentation von Doom strotzt nur so vor Splatter-Effekten, zeigt aber auch frisches Gameplay. Coole Idee: Im Multiplayer könnt ihr selber Dämonen beschwören und auf andere Spiele loslassen!

    Bethesda Mitbegründer Pete Hines beginnt die Präsentation und los geht es mit Gameplayszenen des neuen Doom. "Fast Paced-Movement und Big F… Guns and killing demons" – so beschreibt Hines die Quintessenz von Doom, die beim Pixel-Vorgänger von id Software galt und auch heute noch genau so rüberkommen soll. Und zur Hölle, genau das bekamen die Zuschauer beim Showcase geboten! Die gezeigten Gameplayszenen wirkten so frisch, als seien sie gerade erst gespielt worden und nicht wie ein Aufguss eines Klassikers. Im Einzelspielermodus sehen wir den Doom-Marine-Helden eine Mars-Basis erkunden. Die neue Engine zaubert dabei eine erstklassige und flüssige Grafik auf den Monitor.

    Verdoomt und zugenäht – ist das brutal!

    Die ersten Dämonen tauchen auf und mit wuchtigem Sound zerfetzt es den Körper eines Monsters, beim nächsten Höllengeschöpf zeigt der Held einen brutalen Finishing Move. Der Splattergrad fällt abartig hoch aus im neuen Doom. Da zerfetzt es Körperteile mit der Shotgun, und mit der Kettensäge, die wir nach wenigen Minuten im Einsatz sehen, zersäbelt der Doom-Held die Gegner Scheibchenweise, oder besser gesagt, Dicke-Scheiben-Weise – die Körper werden mal eben längs gespalten. Das amerikanische Publikum der E3-Präsentation ist aus dem Häuschen. In diesem Stil geht es munter weiter, wild ballernd und mit Nahkampf-Finishern gekrönt, brennt Bethesda eine Gewaltorgie ab, welche die USK ins Schwitzen bringen dürfte.

    01:27
    Doom: Erste Gameplay-Szenen im E3-Trailer
    Spielecover zu Doom (2016)
    Doom (2016)


    Doch damit nicht genug: Nach dem Einzelspielermodus zeigt uns Bethesda gleich noch den Mehrspielermodus klassischer Doom-Machart. Darin war zu sehen, dass man mit entsprechendem Gadget im Gepäck selber Dämonen beschwören und diese dann sogar aus der Egoperspektive steuern kann. Gleich danach kündigen die Entwickler eine für Fans leckere Neuerung an – den Snapmap-Editor. Kinderleicht zu bedienen, lassen sich damit im Handumdrehen neue Levels erstellen, anpassen, sogar die Modi selber editieren und am Ende sofort per Upload der Community zur Verfügung stellen.

    Zum Abschluss des Doom-Teils geht es dann nochmal zurück in den Einzelspielermodus – hinab in die Heimat der Dämonen, die Hölle. Darin gibt's dann auch fette Bosse zu sehen, noch mehr Splatter und Doom-Atmosphäre vom Feinsten. Keine Frage, das gezeigte Material ist voll und ganz auf das Oldschool-Erlebnis des Urvaters der Shooter-Reihe getrimmt und brutal wie eine Schlachtbank.

  • Doom (2016)
    Doom (2016)
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    id Software
    Release
    13.05.2016
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Friday the 13th Release: Friday the 13th
    Cover Packshot von Rime Release: Rime Devolver Digital , Tequila Works
    Cover Packshot von Everspace Release: Everspace
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1161766
Doom (2016)
E3-Preview: So haben wir die Schlachtplatte erlebt
Mit einem Paukenschlag läutet Bethesda die diesjährige E3 ein: Die Präsentation von Doom strotzt nur so vor Splatter-Effekten, zeigt aber auch frisches Gameplay. Coole Idee: Im Multiplayer könnt ihr selber Dämonen beschwören und auf andere Spiele loslassen!
http://www.gamesaktuell.de/Doom-2016-Spiel-56369/News/E3-Preview-So-haben-wir-die-Schlachtplatte-erlebt-1161766/
15.06.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2015/06/Cacodemons_Doom__3_-gamezone_b2teaser_169.jpg
doom,id software,ego-shooter
news