Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Die Sims 4 in der Gamescom-Vorschau: Der neue Charaktereditor im Hands-On

    Die Sims 4 in der Gamescom-Vorschau. Quelle: PC Games

    Rumgespielt und Spaß gehabt: Auf der Gamescom in Köln probierten wir erstmals den neuen Charaktereditor von Die Sims 4 aus. Wie unser erster selbstersteller Sim aussieht, verraten euch die exklusiven Screenshots im Artikel. Wie sich die Erstellung dieses ... ungewöhnlichen Sims für Redakteur Peter Bathge angefühlt hat, verrät der dazugehörige Text.

    Schon in den ersten Sekunden muss ich schwerwiegende Entscheidungen treffen, in denen es um weit mehr geht als nur das Schicksal der Galaxie wie in Mass Effect oder die politische Situation im The Witcher 2-Land. Die Frage entbehrt nämlich nicht einer gewissen Brisanz: Wie nenne ich meinen Sim denn nur? Addi Das oder doch lieber Olli Bergott? Ein männlicher Name muss es sein, denn am offen einsehbaren Stand von Electronic Arts in Halle 6 der Gamescom wäre es mir dann doch ein bisschen zu peinlich, einer halbnackten Polygonfrau größere Brüste zu verpassen. Dabei wäre das so einfach, wie eine Datei per Drag & Drop in den virtuellen Papierkorb zu bugsieren. Der überarbeitete Charaktereditor von Die Sims 4 macht es möglich!

    Stolzierender Bariton oder hüpfender Tenor?

    Mein Sim hat eine dunkle Hautfarbe. Ich hoffe, das ist nicht rassistisch. Ich will mich einfach nur von all den anderen kichernden Mädels und erwachsenen Frauen abheben, die neben mir an den Computerstationen stehen und alabasterweiße Teenager mit Wespentaille oder braun gebrannte Mitt-Zwanziger mit schnieker Surfer-Frisur erstellen. Als nächstes lege ich ein paar grundsätzliche Attribute meines Sims fest: Es gibt drei Arten, wie mein Sim laufen kann, von kess über arrogant bis hin zu lässig stolzierend. Danach lässt sich auch erstmals in der Serie die Stimme anpassen, mit der mein Sim sein unverständliches Gebrabbel (unter Kennern als "Simsisch" bekannt) von sich gibt: normal, herzlich oder aufdringlich. Per Slider stelle ich noch stufenlos die Tonhöhe ein, fertig. In der spielbaren Alpha-Version des Editors fehlen übrigens noch ein paar Knöpfe, etwa die für das Lebensziel meines Sims und die bis zu fünf Charakterzüge.

    Aussehen ist alles … relativ

    Die Sims 4 in der Gamescom-Vorschau. Die Sims 4 in der Gamescom-Vorschau. Quelle: Maxis Von nun an geht es ausschließlich um das Äußere meines Sims, dem ich immer noch keinen Namen gegeben habe. Vielleicht sollte ich ja einen wählen, wie ihn die Spieleindustrie gerne ihren schwarzen Videospiel-Charakteren gibt: Carl Johnson, Jacob Taylor, Big Smoke, Madd Dogg oder ganz einfach Louis. Aber egal, das kann ich ja noch später machen. Jetzt heißt es erstmal: experimentieren bis der Zeigefinger qualmt! Denn mehr als diesen Stummel brauche ich nicht, um per Maus an Haut, Knochen und Extremitäten herumzuziehen. Dabei sind immer nur zwei Richtungen möglich: Augenbrauen nach oben oder unten schieben, Wangenknochen vergrößern oder verkleinern, die Muskelmasse in den Armen erhöhen oder verringern.

    Dem Mauszeiger bieten sich zahlreiche Angriffsmöglichkeiten, am meisten im gesicht: Ich fühle mich wie ein futuristischer Schönheitschirurg, der seinem Patienten im Nu ein gänzlich neues Gesicht verpasst, Fett in Sekundenschnelle absaugt oder die Kopfform verändert. Das macht selbst dem hartherzigen Ego-Shooter-Fan nebenan Freude, der von seiner Freundin mit an den Die Sims 4-Stand geschleppt wurde und sich jetzt nicht entscheiden kann, ob er seinem Sim Arnold Hütler rote oder braune Haare verpassen soll.

    Meine Eigenkreation muss auf Haare auf dem Kopf verzichten. Die sind heutzutage, da wir überwiegend in geheizten Häusern statt in zugigen Höhlen leben, schließlich genauso überflüssig wie die restliche Körperbehaarung. Haarstil und -farbe wähle ich am rechten Bildschirmrand aus einer in der Alpha-Version noch sehr begrenzten Auswahl an vorgegebenen Alternativen aus, ganz wie in Die Sims 3. Außerdem darf ich hier noch entscheiden, wie ich meinen Sim einkleide. Ich wähle den Klassiker: Knallgelbes T-Shirt und Boxershorts. Damit ist er bestimmt der Hit auf jeder Party. Außerdem kommen so sein fetter Hintern und seine süße Hakennase besser zur Geltung.

    Das Ergebnis schaue ich mir noch mal in aller Ruhe an: Die Kamera dreht sich auf mein Geheiß einmal rund um den Sim und wieder zurück. Auch zoomen ist erlaubt, dabei schaltet sich im Gesicht, dem Körperpart mit den meisten Einstellungsmöglichkeiten, der "Detail Edit Mode" ein: Jetzt darf ich noch gezielter einzelne Hautpartien verändern, passe etwa Unter- und Oberlippe getrennt voneinander an. Eine Wohltat für alle Fans von Ober- oder Unterbiss!

    Fertig! Mein Sim erfreut sich seines Daseins und wird noch ein letztes Mal für diesen Artikel abgelichtet, bevor er im Datennirwana der Gamescom verschwindet. Ach ja, die Sache mit dem Namen … ich nenne meinen Sim Rudolf. Rudolf Eisenhauer von Rosenheim.

    02:22
    Die Sims 4: "Arrival"-Trailer von der Gamescom
    Spielecover zu Die Sims 4
    Die Sims 4
  • Die Sims 4
    Die Sims 4
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Maxis
    Release
    04.09.2014

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Landwirtschafts-Simulator 17 Release: Landwirtschafts-Simulator 17 Focus Home Interactive , Giants Software
    Cover Packshot von Into the Stars Release: Into the Stars
    Cover Packshot von Der Landwirt 2016 Release: Der Landwirt 2016 Bandai Namco , VIS Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1084819
Die Sims 4
Vorschau: Der neue Charaktereditor im Hands-On
Rumgespielt und Spaß gehabt: Auf der Gamescom in Köln probierten wir erstmals den neuen Charaktereditor von Die Sims 4 aus. Wie unser erster selbstersteller Sim aussieht, verraten euch die exklusiven Screenshots im Artikel. Wie sich die Erstellung dieses ... ungewöhnlichen Sims für Redakteur Peter Bathge angefühlt hat, verrät der dazugehörige Text.
http://www.gamesaktuell.de/Die-Sims-4-Spiel-21551/News/Die-Sims-4-in-der-Gamescom-Vorschau-Charaktereditor-im-Hands-On-1084819/
22.08.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/08/sims_4_gamescom_peter_04-pc-games_b2teaser_169.jpg
die sims,maxis,simulation
news