Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Diablo 3: Isometrische Perspektive bleibt der Standard - Blizzard wird niemals eine andere Ansicht implementieren

    Wer sich bisher erhofft hatte, dass Blizzard für Diablo 3 irgendwann eine nicht-isometrische Perspektive implementieren könnte, wird jetzt enttäuscht. Wie Jay Wilson, Game Director von Diablo 3, in einem Interview bestätigte, wird die isometrische Ansicht weiterhin der Standard für das Hack and Slay bleiben.

    Einen Wechsel der Kameraperspektive wird es in Diablo 3 wohl niemals geben. Das bestätigte Game Director Jay Wilson in einen Interview auf games.on.net. Noch während der Entwicklungsphase gab es die Idee, Diablo 3 anders als die Vorgänger zu gestalten, so wollten einige Entwickler eine andere Ansicht implementieren: "Im Anfangsstadium der Entwicklung gab es einige Personen, die das Spiel gerne nicht isometrisch gestalten wollten", sagte Wilson im Interview. "Eine bessere und modernere Technologie sollte es ursprünglich sein", so der Diablo 3-Game Director.

    Man habe sich jedoch dagegen entschieden, denn die isometrische Ansicht sei einfach typisch für den Titel: "Ich kann den Wünschen nichts abgewinnen. Für mich ist die Perspektive nicht eine Frage der Technologie; es gibt mehr als genug First- und Third-Person-Spiele auf dem Markt." Diablo 3 wird in wenigen Tagen erscheinen und ab dem 15. Mai für den PC erhältlich sein. Das Interview mit Jay Wilson lest in in englischer Originalfassung nach einem Klick auf den Link.

    06:04
    Diablo 3: Inferno, Erfolge, Erwartungen - Entwicklervideo 5
  • Diablo 3
    Diablo 3
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    15.05.2012
    Leserwertung
     
    Meine Wertung:
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von SethSteiner
    Die News hätte man sich sparen können, an der Perspektive gab es nie ernsthafte Bedenken. Zugegeben, es würde zum…
    Von Phuindrad
    Man muss nicht unbedingt eine Ansicht durch eine andere Ersetzen, aber man hätte es auch umschaltbar zwischen Iso und…
    Von COB Fan91
    Die Perspektive hat mir bei den beiden Vorgängern sehr gut gefallen. Ich hätte es wirklich schade gefunden, wenn man…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Syberia 3 Release: Syberia 3 Anuman Interactive , Microids (FR)
    Cover Packshot von Shiness Release: Shiness Focus Home Interactive , Enigami
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von SethSteiner
        Die News hätte man sich sparen können, an der Perspektive gab es nie ernsthafte Bedenken. Zugegeben, es würde zum heutigen Blizzard passen auch darauf zu Kacken und die Serie entgültig in den Sand zusetzen aber vermutlich möchte man dann doch kein Kingdoms of Amalur 2 schaffen und noch einen Hauch Niveau bewahren.
      • Von Phuindrad
        Man muss nicht unbedingt eine Ansicht durch eine andere Ersetzen, aber man hätte es auch umschaltbar zwischen Iso und Frei schwenkbar machen können, was jedoch zur Folge hätte das die Darstellungen hätten geändert werden müssen... Daher ist es nicht verkehrt es gleich so zu lassen wie es ist.
      • Von COB Fan91
        Die Perspektive hat mir bei den beiden Vorgängern sehr gut gefallen. Ich hätte es wirklich schade gefunden, wenn man eine neue Ansicht beim dritten Teil gemacht hätte.
    • Aktuelle Diablo 3 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 07/2017 PC Games MMore 07/2017 play³ 07/2017 Games Aktuell 07/2017 buffed 12/2016 XBG Games 07/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 07/2017 SpieleFilmeTechnik 06/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 07/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
881974
Diablo 3
Diablo 3: Isometrische Perspektive bleibt der Standard - Blizzard wird niemals eine andere Ansicht implementieren
Wer sich bisher erhofft hatte, dass Blizzard für Diablo 3 irgendwann eine nicht-isometrische Perspektive implementieren könnte, wird jetzt enttäuscht. Wie Jay Wilson, Game Director von Diablo 3, in einem Interview bestätigte, wird die isometrische Ansicht weiterhin der Standard für das Hack and Slay bleiben.
http://www.gamesaktuell.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Isometrische-Perspektive-bleibt-der-Standard-Blizzard-wird-niemals-eine-andere-Ansicht-implementieren-881974/
07.05.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/03/Diablo_3-beta-058.jpg
diablo,blizzard,mmorpg
news