Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Diablo 3: Reaper of Souls - Loot 2.0 soll Auktionshaus weniger notwendig machen

    Ein neues Update wird das Loot-System von Diablo 3 deutlich verändern. Mit der kommenden Erweiterung "Reaper of Souls" wird das Update vorgenommen werden, es soll dafür sorgen, dass Spieler mehr Gegenstände erhalten, die auf ihren Charakter zugeschnitten sind. Blizzard erhofft sich dadurch dem Auktionshaus ein wenig an Wichtigkeit zu nehmen und den Spielern so einiges an Spielspaß zurückzubringen.

    Ein Update wird mit der kommenden Erweiterung "Reaper of Souls" das Loot-System von Diablo 3 deutlich verändern. Neu sind "intelligente Gegenstände", die auf den Charakter zugeschnitten sind, mehr einzigartige Gegenstände und ein Handwerker, der Statistiken von einem Gegenstand auf einen anderen übertragen kann. Auch neu sein wird ein "Loot-Run-Generator" der 20-minütige Dungeon-Crawls ermöglicht, in denen es mehr Gegenstände zu finden gibt. Diese Neuerungen sollen Frustrationen abbauen, die durch die stellenweise schwierige Suche nach passenden Gegenständen erzeugt wurde.

    Vor allem aber möchte Blizzard den Spielern das Gefühl nehmen zwanghaft, dass Auktionshaus besuchen zu müssen, um ihren Charakter sinnvoll ausrüsten zu können. Lead Content Designer von Diablo 3: Reaper of Souls Kevin Martens sagte dazu: "Es macht Spaß etwas direkt zu kaufen, das direkte Gefühl der Befriedigung, dieser Höhenflug, aber das sollte eigentlich nicht der Kern des Spiels sein, denn es bereitet nicht das größte Vergnügen. Mittlerweile scheint es viele Spieler zu geben, die aus verschiedenen Gründen eher das Auktionshaus besuchen, als zu spielen".

    Martens bedauert diese Entwicklung und betont, dass das nun geändert werden soll: "Das war nicht, was wir wollten und wir möchten das auch zeigen, das neue Loot-System und die verbesserten Möglichkeiten Gegenstände zu verzaubern und zu verbessern, sollen die Wichtigkeit des Auktionshauses deutlich vermindern, um es bis zu einem gewissen Grad unnötig zu machen. Der amüsanteste Weg das Spiel zu spielen, soll der beste Weg es zu spielen werden". Damit soll jedoch nur verhindert werden, dass die Spieler eher das Auktionshaus besuchen, als zu spielen, das gesamte Konzept soll jedoch nicht verabschiedet werden.

    Der Lead Content Designer erklärte dazu: "Handeln ist nicht unnütz, das Verhältnis ist nur ein wenig verzerrt, ein Spieler, der bereit ist Geld im Auktionshaus auszugeben, bezieht stellenweise 80 Prozent seiner Ausrüstung durch Handeln und nur 20 Prozent innerhalb des Spiels, am besten wäre es eher umgekehrt. Es macht mehr Spaß Monster zu besiegen. Das ist das Gleiche, was ich zu Loot-Runs sage. Wenn du die beste Ausrüstung möchtest, sollte sie an einem Platz im Spiel zu finden sein, an dem du Monster besiegen musst." Das komplette Interview mit Kevin Martens zum Loot-System könnt ihr auf PCGamer.com nachlesen. Weitere Informationen zu Diablo 3: Reaper of Souls erhaltet ihr auf unserer Themenseite.

    04:41
    Diablo 3: Reaper of Souls - Gameplay des Crusaders im neuen Gebiet Westmarch
    Spielecover zu Diablo 3: Reaper of Souls
    Diablo 3: Reaper of Souls
  • Diablo 3: Reaper of Souls
    Diablo 3: Reaper of Souls
    Publisher
    Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    25.03.2014
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von KingDingeLing87
    Also tut mir leid, gerade sie hätten doch wissen müssen, dass das aber so laufen wird.Vor allem weil sie das Gameplay,…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Syberia 3 Release: Syberia 3 Anuman Interactive , Microids (FR)
    Cover Packshot von Shiness Release: Shiness Focus Home Interactive , Enigami
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Also tut mir leid, gerade sie hätten doch wissen müssen, dass das aber so laufen wird.
        Vor allem weil sie das Gameplay, bzw. die Droprate der Items ja dennoch so gestaltet haben, das man gerade dazu gezwungen wird echtes Geld für Rüstungen etc. auszugeben.
        Jetzt zu sagen, dass war aber eigentlich nicht unsere Intention, halte ich für ein klein wenig dreist.

        Gelohnt wird sich das Auktionshaus aber so oder so schon für Blizzard denke ich.^^
    • Aktuelle Diablo 3: Reaper of Souls Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1086031
Diablo 3: Reaper of Souls
Diablo 3: Reaper of Souls - Loot 2.0 soll Auktionshaus weniger notwendig machen
Ein neues Update wird das Loot-System von Diablo 3 deutlich verändern. Mit der kommenden Erweiterung "Reaper of Souls" wird das Update vorgenommen werden, es soll dafür sorgen, dass Spieler mehr Gegenstände erhalten, die auf ihren Charakter zugeschnitten sind. Blizzard erhofft sich dadurch dem Auktionshaus ein wenig an Wichtigkeit zu nehmen und den Spielern so einiges an Spielspaß zurückzubringen.
http://www.gamesaktuell.de/Diablo-3-Reaper-of-Souls-Spiel-21370/News/Diablo-3-Reaper-of-Souls-Loot-20-soll-Auktionshaus-weniger-notwendig-machen-1086031/
30.08.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/08/Diablo-3_Reaper-of-Souls_Gamescom_19-buffed.jpg
diablo 3,action,blizzard
news