Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Updated

    Destiny: ​Keine Pläne für Munitions-Mikrotransaktionen

    Zukünftig soll es möglich sein, in Destiny Munition für echtes Geld zu erwerben. Quelle: Bungie

    Activision und Bungie dementieren aktuelle Gerüchte, denen zufolge Destiny-Spieler bald echtes Geld für Ingame-Munition hätten ausgeben können. Es gäbe keinerlei Pläne, Munitions-Synthesen zu verkaufen - so heißt es. Die Gerüchte sorgten in der Community für einiges an Wirbel.

    Update, 26. Januar: Destiny-Spieler können aufatmen. Es gibt bei Bungie und Activision keine Pläne, Munition im Item Shop zu verkaufen. Gegenüber Game Informer wurde das Gerücht zu kaufbaren Synthesen dementiert. Via Twitter meldete sich außerdem Community Manager David "DeeJ" Dague zu Wort und fand ebenfalls eine klare Antwort:

    Originalmeldung, 25. Januar: Wenn man VG247 und deren angeblich seriösen Quellen Glauben schenkt, erwartet uns in Destiny ein nächster einschneidender Schritt in Richtung Monetarisierung durch Ingame-Transaktionen. Es wird berichtet, dass es zukünftig möglich sein soll, Munition im Spiel gegen echtes Geld zu kaufen. Wann genau es damit losgehen soll und was die Munition kostet, ist aber bisher unbekannt. Diese Form von Monetarisierung soll einen signifikanten Schritt nach vorne markieren und einen direkten Einfluss auf das Gameplay haben.

    So soll es möglich sein, Ammo-Packs zu kaufen, die schwere Munition beinhalten, welche für High-Level-PvE-Aktivitäten, wie Raids vonnöten sind. Aktuell kann man diese Munition für die Ingame-Währung Glimmer kaufen, zukünftig soll es möglich sein, diesen zeitintensiven Weg durch Investition von echtem Geld zu umgehen. So abwegig ist dieses Gerücht gar nicht, denn Ingame-Transaktionen sind bei Bungies Online-Shooter nichts Neues. Seit vergangenem September kann man schon Geld im Shop des Spiels loswerden und dafür die Ingame-Währung Silber kaufen. Aktuell gibt es dafür aber nur Emotes für den Social-Hub und Zubehör für das Vehikel Sparrow (siehe Video unterhalb des Artikels).

    Destiny wurde am 9. September 2014 für PS4, Xbox One und die Last-Gen-Konsolen PS3 sowie Xbox 360 veröffentlicht. Mehr Interessantes zu Destiny halten wir auf unserer entsprechenden Themenseite für euch bereit. Was ihr von der Idee haltet, Munition im Spiel für echtes Geld erwerben zu können, könnt ihr uns in den Kommentaren unterhalb des Artikels mitteilen.

    Quelle: vg247.com

    08:24
    Destiny: Die Sparrow-Rennliga angespielt und die neuen Gesten im Shop
  • Destiny
    Destiny
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Bungie Studios (US)
    Release
    09.09.2014
    Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
    Von Chefkoch83
    Iwann kommen wir da noch hin. Und wenn das einer bringt dann Activision. Würde da aber eher auf Cod tippen. Man kann…
    Von Sil3ntJul86
    Alle Aufregung umsonst 
    Von DerSchallf
    Zuzutrauen ist es denen

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rebel Galaxy Release: Rebel Galaxy
    Cover Packshot von Postal Redux Release: Postal Redux Running With Scissors , Running With Scissors
    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von Chefkoch83
        Iwann kommen wir da noch hin. Und wenn das einer bringt dann Activision.
        Würde da aber eher auf Cod tippen. Man kann nur hoffen das die Zahlenspielerjungs im Keller von Acti nicht
        iwann ausrechnen das es profitabler ist Nur noch 1mio Spiele zu verkaufen aber mit Munition zum nachkaufen anstelle wie es jetzt läuft.
        Wette es gibt genug Codjünger die den Mist mitmachen würden.
      • Von Sil3ntJul86
        Alle Aufregung umsonst 
      • Von DerSchallf
        Zuzutrauen ist es denen
    • Aktuelle Destiny Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1184212
Destiny
Destiny: ​Keine Pläne für Munitions-Mikrotransaktionen
Activision und Bungie dementieren aktuelle Gerüchte, denen zufolge Destiny-Spieler bald echtes Geld für Ingame-Munition hätten ausgeben können. Es gäbe keinerlei Pläne, Munitions-Synthesen zu verkaufen - so heißt es. Die Gerüchte sorgten in der Community für einiges an Wirbel.
http://www.gamesaktuell.de/Destiny-Spiel-21308/News/Geruecht-Destiny-Munition-bald-fuer-Echtgeld-kaufen-1184212/
26.01.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/08/Destiny_32-buffed_b2teaser_169.jpg
destiny,bungie,online-shooter
news