Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Destiny: Fehlen neuer Erweiterung hätte verheerende Folgen für Spielerzahlen

    Analyst Doug Creutz sieht eine Gefahr darin, in diesem Jahr keine Destiny-Erweiterung zu veröffentlichen. Quelle: Bungie

    Erscheint 2016 keine Erweiterung oder gar Fortsetzung zu Destiny, könnte sich dies womöglich verheerend auf die Spielerzahlen auswirken. Nach Einschätzung des Analysten Doug Creutz warten Fans offenkundig sehnsüchtig auf neue Inhalte und sind vor diesem Hintergrund beunruhigt, da Bungie noch keinen Fahrplan für das aktuelle Jahr vorgelegt hat.

    Wo bleibt die nächste große Erweiterung für Destiny und wie steht es um einen Nachfolger? Zuletzt erreichte die Community die ernüchternde Neuigkeit, dass Destiny 2 entgegen vorheriger Planung wohl nicht mehr 2016 auf den Markt kommen wird. Die Information will das Online-Blog Kotaku von einem Insider erfahren haben. Erscheinen keine bedeutende Inhalte für Destiny in diesem Jahr, könnte sich dies nach Einschätzung von Branchenanalyst Doug Creutz verheerend auf die Spielerzahlen auswirken. "Die Destiny Community wartet wirklich unruhig auf neue Inhalte, insbesondere, weil es das erste Mal seit Launch des Spiels im Jahr 2014 ist, seitdem mehrere Monate ohne klar formulierten Fahrplan vergangenen sind, was auf kurze Sicht an Inhalten zu erwarten ist", erläutert Creutz, der beim Marktforschungsinstitut Cowen & Company angestellt ist.

    "Eine signifikante Erosion der Spielerzahlen wäre eine Enttäuschung und ein große verpasste Chance. Während wir annehmen, dass die meisten Spieler mit dem Release von Destiny 2 im Jahr 2017 zurückkehren würden, gibt es in diesem Geschäft keine Garantie dafür, insbesondere weil wir annehmen, dass viele Spieler fühlen, es gäbe eine unausgesprochene Garantie für regelmäßige, neue Content-Updates." Anders als die Quelle von Kotaku, vermutet Creutz , dass in diesem Jahr mit einer Destiny-Erweiterung zu rechnen ist, die vom Umfang her mit König der Besessenen vergleichbar ist. Auch Destiny 2 sei prinzipiell möglich. So lange Activision und Bungie bedeutende Inhalte für den Online-Shooter kreieren würden, blicke man hinsichtlich des erwartenden Unternehmenswachstums zuversichtlich in die Zukunft.

    Bungie kündigte zuletzt ein Event zum Valentinstags an. Während der sogenannten Crimson Days dürfen sich Spieler in einem neuen PvP-Modus versuchen und exklusive Belohnungen abstauben. Derartige Veranstaltung sieht der Analyst und im Übrigen auch viele Spieler nicht als bedeutende Content-Updates an, da keine neuen Schauplätze und ähnliches ins Spiel integriert werden. Im vergangenen Jahr führte das Entwicklerstudio mit Erfolg Mikrotransaktionen ein. Entgegen aktueller Gerüchte, werden diese aber nicht auf Verbrauchsgegenstände ausgeweitet, die die Spielbalance beeinflussen. Zuletzt geisterte die Idee durchs Netz, Bungie würde Munition im Ingame-Shop von Destiny verkaufen wollen. Das Entwicklerstudio dementierte entsprechende Pläne.

    Quelle: Gamestop

    01:27
    Destiny: Trailer zur Sparrow Racing League ab dem 8. Dezember
  • Destiny
    Destiny
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Bungie Studios (US)
    Release
    09.09.2014
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    Cover Packshot von LEGO City: Undercover Release: LEGO City: Undercover Warner Bros. Interactive , TT Games
    Cover Packshot von Troll and I Release: Troll and I Spiral House
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1184268
Destiny
Destiny: Fehlen neuer Erweiterung hätte verheerende Folgen für Spielerzahlen
Erscheint 2016 keine Erweiterung oder gar Fortsetzung zu Destiny, könnte sich dies womöglich verheerend auf die Spielerzahlen auswirken. Nach Einschätzung des Analysten Doug Creutz warten Fans offenkundig sehnsüchtig auf neue Inhalte und sind vor diesem Hintergrund beunruhigt, da Bungie noch keinen Fahrplan für das aktuelle Jahr vorgelegt hat.
http://www.gamesaktuell.de/Destiny-Spiel-21308/News/Destiny-Fehlen-neuer-Erweiterung-haette-verheerende-Folgen-fuer-Spielerzahlen-1184268/
26.01.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/10/Destiny__8__b2teaser_169.jpg
destiny,bungie,online-shooter
news