Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Destiny: Alle Shader an Charakter ausprobieren - Tool macht's möglich

    Alle Destiny Shader auch außerhalb des Spiels am eigenen Charakter ausprobieren: Ein Tool der Webseite destinytracker.com macht es möglich. Quelle: Activision

    Spieler können in Destiny mittels Shadern das Outfit ihres Charakters umfärben. Die Shader muss man sich jedoch erst verdienen. Eine einfache Möglichkeit, die Färbungen an eurer Figur außerhalb von Destiny zu testen, bietet der Shader Previewer einer inoffiziellen Fanseite.

    In Destiny wird das Aussehen des Charakters nicht nur durch die angelegte Rüstung bestimmt, sondern auch durch sogenannte Shader. Dabei handelt es sich quasi um Färbemittel, die es unter anderem als Belohnung für bestimmte Strikes gibt. Wer nach einer Möglichkeit sucht, die insgesamt 53 verfügbaren Shader ohne großen Aufwand an seinem Hüter auszuprobieren, wird mit dem Shader Previewer der inoffiziellen Webseite destinytracker.com fündig. Um das Ganze auszuprobieren, müsst ihr lediglich euren PSN- oder Xbox Live-Accountnamen eingeben. Anschließend wird ein 3D-Modell eures Hüters geladen. Mit einem Klick auf die jeweiligen Shader seht ihr eure Figur mit entsprechender Färbung. Die Schöpfer des Shader Previewer empfehlen einen Desktop-PC oder ein Notebook zum Starten des Tools.

    Denn auf Smartphones kann es mitunter zu Problemen beim Laden der 3D-Modelle kommen. Im Dezember 2014 erscheint übrigens der erste Destiny-DLC. Die Erweiterung hört auf den Namen The Dark Below und fügt in das Hauptspiel unter anderem zusätzliche Story-Missionen, Strikes, PvP-Maps und Ausrüstungsgegenstände hinzu. 2015 folgt schließlich der House of the Wolves-DLC. Für beide Expansionpacks werden laut Hersteller 34,99 Euro fällig. 500 Millionen US-Dollar Umsatz erwirtschaftete Destiny alleim am ersten Verkaufstag. Sony verzeichnet für den Monat September gestiegene PS4-Verkäufe, die laut Branchenriesen auf den Launch von Destiny zurückzuführen sind. Sollte der MMO-Shooter der einstigen Halo-Macher Bungie weiterhin so erfolgreich performen, dürfte weiteren DLCs in Zukunft wohl nichts im Weg stehen.

    Quelle: Destiny Shader Previewer (via destinytracker.com)

    05:13
    Destiny: Testvideo - Die Shooter-MMO-Revolution bleibt aus
  • Destiny
    Destiny
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Bungie Studios (US)
    Release
    09.09.2014

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Troll and I Release: Troll and I Spiral House
    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Sniper Elite 4 Release: Sniper Elite 4
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1140247
Destiny
Alle Shader an Charakter ausprobieren - Tool macht's möglich
Spieler können in Destiny mittels Shadern das Outfit ihres Charakters umfärben. Die Shader muss man sich jedoch erst verdienen. Eine einfache Möglichkeit, die Färbungen an eurer Figur außerhalb von Destiny zu testen, bietet der Shader Previewer einer inoffiziellen Fanseite.
http://www.gamesaktuell.de/Destiny-Spiel-21308/News/Alle-Shader-an-Charakter-ausprobieren-Tool-machts-moeglich-1140247/
23.10.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/06/Destiny_E3_2013_Screenshots__1_-pc-games_b2teaser_169.jpg
destiny,ego-shooter,activision
news