Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Destiny: 12 Millionen Spieler, über 500 Entwickler

    Mehr als 12 Millionen Spieler haben Destiny mindestens einmal kurz ausprobiert. Bungie nennt allerhand interessante Statistiken zum MMO-Shooter. Quelle: Bungie

    Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und Destiny-Schöpfer Bungie zieht Bilanz. Mehr als zwölf Millionen Spieler haben den Shared-World-Shooter laut Herstellerangaben mindestens einmal gespielt. Für die Zukunft der Marke ist offensichtlich bestens gesorgt. Mehr als 500 Entwickler seien derzeit in das Mammutprojekt Destiny involviert.

    Fast 13 Millionen Spieler, über 22 Millionen kreierte Hüter und über 500 angestellte Entwickler: Das ist Destiny in Zahlen. Bungie veröffentlicht zum Jahresende im hauseigenen Blog interessante Statistiken. Unklar bleibt nach wie vor, in welcher Region sich die Verkaufszahlen von Destiny bewegen. Denn in dem oben erwähnten Zahlenwert sind Spieler eingerechnet, die sich mindestens einmal in Destiny eingeloggt haben. Eine Kopie mussten sie dafür nicht unbedingt erworben haben. Seit geraumer Zeit steht etwa eine Demo zum Download bereit. Die Statistiken sind nichtsdestotrotz außergewöhnlich - und für die Zukunft hat Bungie offensichtlich auch vorgesorgt. Mehr als 500 Angestellte sind derzeit in Destiny involviert und arbeiten an künftigen DLCs, Updates und dem bereits angekündigten Nachfolger.

    Aus dem offiziellen Blog-Eintrag geht übrigens auch hervor, dass der neue Raid namens Crota's End bereits über 769 Mal erfolgreich beendet wurde. Die Zahl würde rapide anwachsen. Crota's End ist seit dem Dunkelheit Lauert-DLC spielbar, besagter Zusatzinhalt steht seit dem 9. Dezember zum Download bereit und kostet 19,99 Euro. Weitere News-Updates zu Destiny in diesem Jahr wird Bungie nicht geben. Das Entwicklerteam verabschiedet sich nun in den Weihnachtsurlaub. Im Januar 2015 möchte Bungie schließlich Infos zu weiteren geplanten Spielinhalten liefern. Am Ende des ausführlichen Beitrags bedankt sich der Hersteller für das Feedback der Community und bittet Rücksicht auf Neueinsteiger zu nehmen, die nach Heiligabend in die Welt von Destiny eintauchen dürften. Beschäftigt ihr euch noch aktiv mit Destiny und habt ihr (längst) das Interesse an dem ambitionierten MMO-Shooter verloren? Hinterlasst uns einen Kommentar.

    Quelle: Bungie

    07:15
    Destiny: DLC "Dunkelheit lauert" angespielt - Video
  • Destiny
    Destiny
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Bungie Studios (US)
    Release
    09.09.2014
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
    Von grinch66
    ich sehe da einige parallelen, natürlich nur wenn man eher neutral ist und sie auch sehen will und nicht gleich…
    Von GenX66
    Tja, bei mir war es auch nur ein Lückenfüller bist Forza Horizon 2 erschien. So schnell wie bei Destiny habe ich noch…
    Von Fortinbras
    Es muss einen Grund geben weshalb die sich um eine VÖ der Verkaufszahlen drücken.Der DLC und das zugehörige Update…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    Cover Packshot von LEGO City: Undercover Release: LEGO City: Undercover Warner Bros. Interactive , TT Games
    Cover Packshot von Troll and I Release: Troll and I Spiral House
    • Es gibt 10 Kommentare zum Artikel

      • Von grinch66
        Zitat von Fringel247
        Zumindest für Battlefield kann ich dir eine eindeutige Antwort geben! Die Karten sind groß, offen und mit zig Fahrzeigen bestückt. Keine Runde gleicht der anderen, dafür sorgen die berühmten Battlefield Momente. Man hat vier unterschiedliche Klassen, mit…
      • Von GenX66
        Tja, bei mir war es auch nur ein Lückenfüller bist Forza Horizon 2 erschien. So schnell wie bei Destiny habe ich noch nie die Lust an einem Spiel verloren. Ab Level 8 hat sich schon abgezeichnet worauf das Gameplay hinausläuft, wenn sich bei der Story und dem Lootsystem nichts mehr ändert. Leider hat sich dann auch nichts mehr geändert. Mein Exemplar spielt jetzt jemand anderes oder es liegt noch im Gebrauchtregal bei Gamestop...
      • Von Fortinbras
        Es muss einen Grund geben weshalb die sich um eine VÖ der Verkaufszahlen drücken.

        Der DLC und das zugehörige Update haben mir das Spiel komplett versaut. Ich habe den Crota-Raid einmal gespielt und das Game seitdem nicht mehr gespielt. Von den ehemals 30 Destiny-Spielern auf meiner Freundesliste sind es nun noch sechs Leute die Destiny regelmäßig spielen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1146608
Destiny
12 Millionen Spieler, über 500 Entwickler - Bungie zieht Bilanz
Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und Destiny-Schöpfer Bungie zieht Bilanz. Mehr als zwölf Millionen Spieler haben den Shared-World-Shooter laut Herstellerangaben mindestens einmal gespielt. Für die Zukunft der Marke ist offensichtlich bestens gesorgt. Mehr als 500 Entwickler seien derzeit in das Mammutprojekt Destiny involviert.
http://www.gamesaktuell.de/Destiny-Spiel-21308/News/12-Millionen-Spieler-ueber-500-Entwickler-Bungie-zieht-Bilanz-1146608/
23.12.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/12/destiny-pc-games_b2teaser_169.jpg
destiny,bungie,ego-shooter
news