Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Der Pate

    Das Leben in New York ist kein Zuckerschlecken -- die Mafia gibt den Ton an und entscheidet über Leben und Tod. Ihr kriegt die einmalige Chance, in eine der bekanntesten Familien einzutreten. Wir sprechen von den Corleones!

    Es war einmal: Johnny gehörte einst der einflussreichen Corleone-Familie an. Eines Tages wollte er seine hervorragenden Wocheneinnahmen gebührend feiern, als plötzlich eine Bäckerei -- die unter dem Schutz der Corleones stand -- in die Luft flog. Daraufhin ließ er sich in eine Schlägerei verwickeln, die er mühelos für sich entscheiden konnte. Dem Bleihagel zweier Tommy-Guns war er allerdings nicht gewachsen.

    Ihr habt diesen Vorfall als Kind aus nächster Nähe miterlebt! Johnny war euer Vater und ihr habt damals ganz in der Nähe gespielt. Don Corleone teilte euch daraufhin mit: "Wenn du alt genug bist und die Zeit reif ist, wirst du dich dafür rächen".

    Wie der Vater, so der Sohn

    Seither sind neun Jahre verstrichen und aus euch ist ein Mann geworden. Das Aussehen eures Alter Egos dürft ihr selbst bestimmen. Der umfangreiche Charakter-Editor erlaubt allerdings nur männliche Personen, Typ Italo-Amerikaner. Euer Kleinkrimineller wird zudem in die Jahre zwischen 1945 und 1955 passen.

    Auf Wunsch von Sarafina, eurer Mutter, nimmt euch der Pate in seine Familie auf. Luca Brais, ein enger Vertrauter des Don, wird euer Mentor. Er zeigt euch, wie das Leben auf den Straßen funktioniert. Eure ersten Aufträge kommen einem Tutorial gleich. Ihr lernt, wie ihr euch auf den Straßen zur Wehr setzt, wie ihr Schutzgeld erpresst, wie ihr an neue Aufträge kommt, wo ihr euch ausruht (Speicherpunkte) und neue Kraft schöpft und vor allem, wie ihr euch den nötigen Respekt verschafft. Denn nur wenn man euch achtet, steigt ihr in den Strukturen der Familie nach oben. Mit jeder neuen Respektstufe könnt ihr die einzelnen Fähigkeiten -- Kampf, Schießen, Gesundheit, Tempo und Cleverness -- eures Gangsters verbessern.

    3, 2, 1 -- meins

    Der Wert Gesundheit beeinflusst beispielsweise eure Verteidigungsleistung und die Lebenspunkte-Regeneration. Ein höherer Tempowert hingegen ermöglicht längere Sprints und schnellere Magazinwechsel. Mehr Cleverness bedeutet mehr Geschick beim Erpressen von Schutzgeldern -- eine eurer täglichen Aufgaben.

    "Der Pate" spielt im New York der Sechzigerjahre. Die Stadt ist in fünf Gebiete -- New Jersey, Hell's Kitchen, Midtown, Brooklyn und Little Italy -- aufgeteilt und in jedem Stadtviertel regiert ein anderer Clan. Auf einer Stadtkarte ist jedes einzelne Geschäft eingezeichnet. Außerdem zeigen euch verschiedene Symbole, unter wessen Schutz der entsprechende Laden steht.

    Egal ob ihr eine Metzgerei, ein Hotel oder eine Lagerhalle unter euren Schutz stellen wollt, die Vorgehensweise bleibt dabei stets dieselbe und zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Gangster-Epos. Leider kennt ihr auch die Sprüche, die euer Kleinkrimineller bei seinen Verhandlungen ablässt, nach ein paar Stunden auswendig.

    Harter Gangster-Alltag

    Diese "Geschäftsübernahmen" gehören weitestgehend nicht zum normalen Storyverlauf, trotzdem werdet ihr immer mehr Shops und Lagerhallen in euren Besitz bringen. Zum einen verschafft ihr euch damit Respekt und zum anderen macht es einfach einen riesigen Spaß. Sind die Örtlichkeiten -- wie beispielsweise ein Depot -- stark bewacht, müsst ihr mit jeder Menge Gegenwehr rechnen. Demnach befördert ihr allerhand Gangster ins Jenseits. Das wiederum füllt unweigerlich den Vendetta-Balken auf. Ist dieser voll, herrscht Krieg zwischen euch und der anderen Familie. Diesen könnt ihr nur abwenden, wenn ihr einen FBI-Agenten ausfindig macht und ihn bestecht. Oder ihr löst das Problem à la Mafia: Ihr jagt irgendein Geschäft der anderen Familie in die Luft. Bumm! Und die Sache ist vergessen.

    Ferner könnt ihr Mordaufträge annehmen, um Kohle und Respekt zu erlangen. Diese Missionen sind viel abwechslungsreicher als die Schutzgelderpressungen. Euch stehen dabei zwei Vorgehensweisen zur Auswahl: Entweder knallt ihr einen Typen einfach ab, oder ihr erfüllt die Zusatzbedingen und bereitet ihm einen qualvollen Tod. So müsst ihr beispielsweise euer Opfer in einen Brennofen schubsen, ihn von einem Hausdach werfen oder gezielte Schüsse in die Kniescheibe, Schulter und ins Kinn abgeben.

    Mitten im Film

    Die Story-Missionen halten sich weitestgehend an die Begebenheiten des "Der Pate"-Films. In Zwischensequenzen seht ihr bestimmte Szenen des Streifens in Spielgrafik, daraufhin müsst ihr einen Auftrag ausführen. Auf diese Weise erfahrt ihr Dinge, die in dem Streifen nicht zu sehen waren. Ein Beispiel: Michael Corleone knallt den Drogenhändler Solozzo und einen korrupten Polizisten ab. Die Kanone, die er benutzt, wurde vorher auf dem Klo eines Restaurants für ihn deponiert. Im Spiel werdet ihr die Rolle des Wummen-Versteckers übernehmen.

    Noch ein Beispiel: Der Hollywood-Produzent Jack Woltz hat dem Paten eine Bitte abgeschlagen. Grober Fehler! Am nächsten Morgen ist er neben dem Kopf seines Pferdes Khartoum aufgewacht. Nur im Spiel werdet ihr erfahren, wie der Pferdekopf seinen Weg vom Stall in das Bett von Jack gefunden hat. Egal welche Missionen ihr ausführt, als Belohnung winken immer ein paar Respektpunkte und eine Hand voll Dollar. Das Geld investiert ihr in neue Wummen, die ihr beim Schwarzhändler kauft, oder in andere Spielereien wie Dynamit oder Molotow-Cocktails. Mit dem Sprengstoff knackt ihr beispielsweise Tresore, die in den verschiedenen Geschäften versteckt sind.

    Wenn ihr ein Faible habt für alte Gangsterstreifen oder -spiele, dann werdet ihr hier glücklich. Das Flair des Films und auch das der Sechzigerjahre werden sehr gut rübergebracht. Zudem könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr in der Story voranschreiten wollt, oder lieber die Gegend erkundet und ein paar Läden unter euren Schutz stellt.

    Der Pate (PS2)

    Spielspaß
    8,5 /10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    exzellente Atmosphäre
    riesige Spielwelt
    fairer Schwierigkeitsgrad
    Sprüche nutzen sich ab
    Spielprinzip wiederholt sich
    nerviges Kantenflimmern
  • Der Pate
    Der Pate
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    09.04.2009

    Aktuelles zu Der Pate

    PC X360 PS2 PSP XB Der Pate - Vorschauen - PC 0

    Der Pate - Vorschauen - PC

    PC X360 PS2 PSP XB Der Pate - Tests - XBox360 0

    Der Pate - Tests - XBox360

    PC X360 PS2 PSP XB Der Pate - Vorschauen - PC 0

    Der Pate - Vorschauen - PC

    PC X360 PS2 PSP XB Der Pate - Tests - PC 0

    Der Pate - Tests - PC

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
720108
Der Pate
Der Pate
Das Leben in New York ist kein Zuckerschlecken -- die Mafia gibt den Ton an und entscheidet über Leben und Tod. Ihr kriegt die einmalige Chance, in eine der bekanntesten Familien einzutreten. Wir sprechen von den Corleones!
http://www.gamesaktuell.de/Der-Pate-Spiel-21243/Tests/Der-Pate-720108/
01.04.2006
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/pate6eps_060728140802.jpg
tests