Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Der Pate: Das Spiel

    Die Corleone-Familie nimmt bei weitem nicht jeden in ihre Reihen auf. Also: Passt auf und versaut euch nicht die einzige Chance, die ihr habt!

    Volltreffer! Wenn es einen Film gibt, der wie geschaffen ist als Hintergrund für ein Crime-Action-Game, dann ist das zweifellos "Der Pate". Electronic Arts hat die Lizenz im Sack und werkelt schon seit geraumer Zeit an "Der Pate: Das Spiel".

    Anfang November war es so weit: Auf einer Präsentation haben wir erstmals die PS2-Version unter die Lupe genommen. Hie und da muss noch nachgebessert werden, dessen ist man sich im Programmierer-Lager bewusst. Nicht ohne Grund wurde der Release auf März 2006 verschoben.

    Großstadtterror

    Zu Beginn des Spiels erstellt ihr euch mithilfe eines umfangreichen Charakter-Editors einen Kleingangster. Im Anschluss daran gebt ihr dem Kerl einen Namen und schon beginnt eure Karriere als Krimineller.

    New York in den 50er-Jahren: Ihr seid neu in der Stadt, niemand respektiert euch. So ist es kaum verwunderlich, dass ihr recht bald von zwei finsteren Gestalten in eine Seitenstraße gezogen werdet und dort auf die Fresse bekommt. Glück im Unglück: Luca Brasi, ein enger Vertrauter der Corleones, hilft euch aus der Misere. Während der Obergangster einen der Schufte in Schach hält, dürft ihr erstmals selbst Hand anlegen und den anderen Abzocker mit Schlägen und Tritten bearbeiten.

    Die Kämpfe werden hauptsächlich mit den Analog-Sticks ausgetragen. Während ihr euch mit dem linken Stick bewegt, schlagt ihr mit dem rechten auf euer Gegenüber ein. Drückt ihr zusätzlich die R1-Taste, würgt ihr euer Opfer. Ihr könnt den anderen auch auf die Knie zwingen oder ihn durch die Gegend schleudern.

    Gangster-Business

    Besitzt ihr eine Knarre, presst ihr sie eurem Opfer an die Schläfe pressen und drückt eiskalt ab. Doch das ist Zukunftsmusik. Zu Beginn schafft ihr die Konflikte noch mit den Fäusten aus der Welt.

    Luca Brasi wird euer Mentor. Er zeigt euch einen Unterschlupf, versorgt euch mit Aufträgen und führt euch ins Big Business ein. Eine eurer insgesamt 16 Hauptmissionen führt euch zum ortsansässigen Metzger -- ihr müsst euch vom Fleischer wichtige Infos besorgen.

    Einer Anzeige entnehmt ihr, wie angespannt euer Verhandlungspartner ist. Übt ihr nicht genügend Druck aus, wird sich der Junge allenfalls in Fäustchen lachen. Deshalb solltet ihr dem Typen gleich mal zeigen, aus welchem Holz ihr geschnitzt seid: Ihr packt ihn am Schlafittchen, holt mit geballter Faust aus und droht ihm mit Schlägen. Das sollte ihn zumindest etwas aus der Fassung bringen. Zieht auch das nicht die gewünschte Redseligkeit nach sich, müsst ihr einen Gang höher schalten. Also raus auf die Straße, einen x-beliebigen Passanten schnappen und ihn durch das Schaufenster in die Metzgerei werfen. Im Laden bearbeitet ihr den Unschuldigen mit Schlägen und siehe da: Dem Fleischer rinnen Schweißperlen von der Stirn. Bald wird er reden ...

    Freundschaftsdienst

    Viele Missionen laufen nach diesem Muster ab. Es liegt ganz allein an euch, wann eure Gesprächspartner die Zähne auseinander kriegen und anfangen zu singen.

    Mit jeder Aktion füllt sich euer Respekt-Balken. Dabei ist es egal, ob ihr die Hauptmissionen spielt oder einfach so durch Little Italy zieht und eurem Gangster-Dasein frönt. Im Laufe der Zeit klettert ihr auf der Karriereleiter nach oben und werdet zu einem engen Vertrauten des berüchtigten New Yorker Corleone-Clans.

    Steigt ihr in deren Gunst, könnt ihr auf die Unterstützung eurer "Arbeitskollegen" zählen. Ein Beispiel: Auf der einen Straßenseite stehen ein paar Corleone-Jungs (zu erkennen an einer farbigen Markierung). Auf der anderen Seite warten welche, die euch gar nicht in den Kram passen. Aus purer Lust an der Gewalt eröffnet ihr das Feuer. Eure Verbündeten steigen sofort mit ein und schon knallt's aus allen Rohren.

    Respekt verdient ihr euch nicht nur beim Erfüllen von Missionen. Geht ihr zum Friseur und lasst euch einen neuen Schnitt verpassen oder kauft ihr euch neue, elegante Gangsterklamotten, funktioniert das auch -- ihr werdet merken, dass euch auf den Straßen mehr Anerkennung entgegenschlägt.

  • Der Pate
    Der Pate
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    09.04.2009

    Aktuelles zu Der Pate

    PC X360 PS2 PSP XB Der Pate - Vorschauen - PC 0

    Der Pate - Vorschauen - PC

    PC X360 PS2 PSP XB Der Pate - Tests - XBox360 0

    Der Pate - Tests - XBox360

    PC X360 PS2 PSP XB Der Pate - Vorschauen - PC 0

    Der Pate - Vorschauen - PC

    PC X360 PS2 PSP XB Der Pate - Tests - PC 0

    Der Pate - Tests - PC

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
720129
Der Pate
Der Pate: Das Spiel
Die Corleone-Familie nimmt bei weitem nicht jeden in ihre Reihen auf. Also: Passt auf und versaut euch nicht die einzige Chance, die ihr habt!
http://www.gamesaktuell.de/Der-Pate-Spiel-21243/News/Der-Pate-Das-Spiel-720129/
01.01.2006
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/pate1eps.jpg
news