Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Review: Der Pate - Die Don-Edition

    Auch auf Sonys neuer Kiste macht euch der Don ein Angebot, über das ihr gründlich nachdenken solltet: die Don-Edition.

    Unverhofft kommt oft: EA tischt uns mit der Umsetzung von "Der Pate” kein liebloses Geschluder auf, sondern hat sich ernsthaft Mühe gegeben, uns Spielern neue und sinnvolle Inhalte zu bieten. Dank vieler neuer Features erlebt ihr das Gangster-Epos nun noch intensiver. Trotzdem müssen wir sagen: Wer sich "Der Pate” schon für eine andere Plattform gekauft hat, muss sich das Gangster-Epos kein zweites Mal anschaffen. Es sei denn, euch sind ein Schwung neuer Missionen, ein leichteres beziehungsweise verbessertes Gameplay und Sixaxis-Unterstützung noch mal 60 Euro wert.

    Wie alles begann...

    Die Story ist natürlich dieselbe geblieben: Im New York der Sechziger spielt ihr einen italienischen Kleinkriminellen, der in die Reihen der Corleones aufgenommen wurde. Von Anfang an dreht er in deren Auftrag natürlich ein krummes Ding nach dem nächsten: Schutzgelderpressung, Bankraub, Diebstahl, Glücksspiel, Prostitution, Mord und Totschlag -- das komplette Programm eines echten Mafiamannes eben!

    Wenn ihr euer vierköpfiges Hit-Squad auf den Plan ruft, wird die Luft sehr bleihaltig. Und darauf reagieren eure Gegner allergisch! Wenn ihr euer vierköpfiges Hit-Squad auf den Plan ruft, wird die Luft sehr bleihaltig. Und darauf reagieren eure Gegner allergisch! Zu Beginn eurer Karriere nimmt euch Luca Brasi, ein enger Vertrauter des Don, an die Hand. Er zeigt euch, wie das Leben auf der Straße funktioniert. Eure ersten Aufträge kommen einem Tutorial gleich. Ihr lernt, wie ihr euch zur Wehr setzt, wie ihr Schutzgeld erpresst, wie ihr an neue Aufträge kommt, wo ihr euch ausruht (Speicherpunkte) und vor allem, wie ihr euch den nötigen Respekt verschafft. Denn nur wenn man euch respektiert, steigt ihr in der Hierarchie der Familie auf. Außerdem dürft ihr auf jeder neuen Respektstufe eure Fähigkeiten in den Disziplinen Blackhand, Einschüchterung, Fitness, Schusswaffen, Verhandlung, Gewalt, Gesundheit und Gesetz verbessern. "Der Pate”-Kundige sollten hier die erste Änderung bemerken: Das Fähigkeitensystem wurde nämlich von fünf auf acht Kategorien ausgebaut.

    Charaktertuning

    Wer jammert, kriegt erst recht seinen Fahrschein zur Hölle. Wer jammert, kriegt erst recht seinen Fahrschein zur Hölle. Somit habt ihr nun die Möglichkeit, euren Berufserpresser noch genauer nach euren persönlichen Vorstellungen zu gestalten. In der Sparte Gewalt findet ihr sogar einen neuen Skill: Autobomben. Neben vielen neuen Nebenmissionen gibt es natürlich ganz spezielle Aufträge, die den Einsatz dieser Sprengkörper erforderlich machen. Die Bomben kauft ihr ebenso wie Dynamit, Molotow-Cocktails und neue, bessere Waffen beim Schwarzhändler um die Ecke.

    "Der Pate” spielt im New York der Sechzigerjahre. Die riesige Stadt ist in die fünf Gebiete New Jersey, Hell’s Kitchen, Midtown, Brooklyn und Little Italy aufgeteilt. In jedem Stadtviertel regiert ein anderer Clan. Auf einer Stadtkarte ist jedes einzelne Geschäft eingezeichnet. Außerdem zeigen euch verschiedene Symbole, unter wessen Schutz die Läden aktuell stehen.

    Egal ob ihr eine Metzgerei, ein Hotel oder eine Lagerhalle unter eure Obhut stellen wollt, die Vorgehensweise bleibt dabei stets dieselbe und zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Gangster-Epos. Leider kennt ihr auch die Sprüche, die euer Mann bei seinen Verhandlungen ablässt, nach ein paar Stunden auswendig.

    Das italienische Quintett

    Bei den "Verhandlungen” kommt auch die Sixaxis-Funktion zum Einsatz. Packt ihr einen Ladenbesitzer oder einen verfeindeten Mafioso am Schlafittchen, könnt ihr ihn durch die entsprechende Neigung des Controllers in die jeweilige Richtung schubsen. Natürlich könnt ihr das auch weiterhin mit dem Analog-Stick erledigen.

    Die Explosionen sind ein wahrer Augenschmaus Die Explosionen sind ein wahrer Augenschmaus Lagerhäuser, Drehscheiben und Anwesen gegnerischer Clans werden natürlich sehr streng bewacht. Diese Gebäude im Alleingang einzunehmen, ist ein schwieriges Unterfangen. Aus diesem Grund könnt ihr euch einen Schläger anheuern, der euch tatkräftig mit seiner Wumme zur Seite steht. In der "Don-Edition” könnt ihr nun sogar ein vierköpfiges Hit-Squad anheuern und zu fünft auf die konkurrierenden Banden losgehen und Blei regnen lassen. Das erleichtert das Gameplay enorm. Allerdings könnt ihr den Trupp nur dann herbeirufen, wenn euer Familienwappen in der linken oberen Bildschirmecke glüht.

    Eure Zielperson wird immer mit einem Kreis über dem Kopf markiert. Eure Zielperson wird immer mit einem Kreis über dem Kopf markiert. Es wurden aber nicht nur die Kämpfe vereinfacht. Wer die bisherigen "Der Pate”-Varianten kennt, weiß, wie nervig es sein kann, von einer Ecke der Stadt ans andere Ende zu fahren. Auch in diesem Punkt hat EA das Gameplay verfeinert: Zum einen gibt es jetzt ein paar neue Abkürzungen. Zum anderen könnt ihr euch von Telefon zu Telefon "beamen”. Das funktioniert allerdings nur dann, wenn ihr von einem Hotel aus anruft, das unter eurem Schutz steht, und in dem ihr ein Apartment besitzt.

    Mittendrin statt nur dabei

    Eine Kiste bietet keinen wirklichen Schutz vor Kugeln. Eine Kiste bietet keinen wirklichen Schutz vor Kugeln. Eingefleischte Fans der Zelluloid-Vorlage werden kein Detail aus dem ersten Teil vermissen. So wacht Mister Woltz neben dem Kopf seines Pferdes Khartoum auf, Sonny tappt in eine Falle und wird voll Blei gepumpt und auch Chauffeur Paulie muss anhalten, weil Luca mal eben austreten muss.

    Der Storyverlauf liefert zudem viele interessante Ereignisse, die im Film nicht zu sehen waren. So erfahrt ihr beispielsweise jetzt endlich, wie der Pferdekopf ins Bett gelangt ist. Insgesamt wird euch der Plot gut zehn Stunden bei der Stange halten. Die Geschäftsübernahmen gehören nicht zum normalen Storyverlauf, trotzdem werdet ihr immer mehr Shops und Lagerhallen übernehmen wollen. Zum einen verschafft ihr euch damit Respekt, zum anderen macht das einfach Laune! Außerdem garantieren sämtliche Nebenmissionen weitere zehn bis 15 Stunden Spielspaß.

    Der Pate: Die Don Edition (PS3)

    Spielspaß
    8,5 /10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    exzellente Atmosphäre
    verbessertes Gameplay
    neue Missionen
    Sprüche wiederholen sich
    Spielprinzip wiederholt sich
    keine Next-Gen-Grafik
  • Der Pate: Die Don Edition
    Der Pate: Die Don Edition
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    23.03.2007

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht Release: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht Warner Bros. Interactive , Traveller's Tales
    Cover Packshot von LEGO Marvel's Avengers Release: LEGO Marvel's Avengers Warner Bros. Interactive , Traveller's Tales
    Cover Packshot von Agent Release: Agent Rockstar Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
724110
Der Pate: Die Don Edition
Review: Der Pate - Die Don-Edition
Auch auf Sonys neuer Kiste macht euch der Don ein Angebot, über das ihr gründlich nachdenken solltet: die Don-Edition.
http://www.gamesaktuell.de/Der-Pate-Die-Don-Edition-Spiel-21244/Tests/Review-Der-Pate-Die-Don-Edition-724110/
15.04.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/03/pate_cover_070317233826.jpg
tests