Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Review: Death Jr. - Root of Evil

    Kaum hat Death Jr. seinen Stubenarrest abgesessen, da tritt er schon ins nächste Fettnäpfchen.

    Schockgefrostet: Dieses übergroße Ungetüm wurde Opfer von Pandoras selbst gebautem Eisballermann. Ihre Strumpfhose und das hässlich geschminkte Gesicht hätten das Biest aber auch so vertrieben. Schockgefrostet: Dieses übergroße Ungetüm wurde Opfer von Pandoras selbst gebautem Eisballermann. Ihre Strumpfhose und das hässlich geschminkte Gesicht hätten das Biest aber auch so vertrieben. Beim Durchforsten des Morgenwalds finden Death Jr. und seine Freundin Pandora einen Kokon, von dem sie allerdings besser die Finger gelassen hätten. In dem Teil wohnt nämlich eine Frau, die ganz ungeduldig auf ihre Verwandlung zum fiesesten Weib aller Zeiten wartet. Zwar schlüpft die Zicke viel zu früh, doch das macht sie noch fieser, was die Kinder sofort zu spüren bekommen. Sie erweckt Spielzeug, Untote und Pflanzen zum Leben und hetzt sie den beiden auf den Hals. Nebenbei nimmt sie noch Gevatter Tod höchstpersönlich gefangen.

    Kam die Gothic-Göre Pandora im ersten Teil nur zu Filmehren, dürfen Sie sie im zweiten Teil nun selbst steuern. Bevor das Hüpf-Abenteuer beginnt, entscheiden Sie sich für eines der beiden Kinder. Da die Handlungsstränge der Charaktere identisch sind, hat Ihre Wahl lediglich Einfluss auf Ihre Pixelhaut und Ihre Waffen.

    Für den Nahkampf ist DJ mit einer Sense und Pandora mit einer Peitsche ausgestattet, die Sie mit dem Quadrat-Button schwingen. Gegner in der Ferne werden mit dem Zwillingsrevolver (DJ) und dem Maschinengewehr (Pandora) umgeballert.

    Die Suchmeister

    Lecker Gebäck: In der Waffelfabrik treibt sich komisches, bissiges Robo-Gesindel rum. Lecker Gebäck: In der Waffelfabrik treibt sich komisches, bissiges Robo-Gesindel rum. Reichen Ihnen die zwei Todbringer nicht aus, bauen Sie sich einfach neue. Dazu benötigen Sie aber bestimmte Utensilien, die Sie erst finden müssen. Für eine Schrotflinte beispielsweise brauchen Sie einen Motorrad-Auspuff, einen Akkubohrer und eine Radkappe. Haben Sie alle Teile zusammengeklaubt, begeben Sie sich zu einem der Labortische, die überall he-rumstehen, und lassen die siamesischen Zwillinge Smith und Weston für kleines Geld die Wumme anfertigen. Bezahlt wird übrigens mit Energiesteinchen, die Sie sich mit Töten verdienen.

    Ich mach dich alle: Riesenroboter Billy versucht, DJ mit seinem Maschinengewehrarm zu plätten. Ich mach dich alle: Riesenroboter Billy versucht, DJ mit seinem Maschinengewehrarm zu plätten. Da die Gegenstände meist auf Ihrem Weg liegen, füllt sich Ihre Waffenkammer recht flott. Auch die Feinde machen Ihnen nicht wirklich Probleme. Eigentlich sind es nur die Sprungpassagen in den späteren Abschnitten, die Ihnen einiges abverlangen.

    Schuld daran ist aber nicht das Leveldesign, sondern die Steuerung. Diese ist zwar recht gut gelungen, ein wenig genauer hätte sie aber durchaus ausfallen dürfen. Gleiches gilt für die Kamera und die Kollisionsabfrage. Stellenweise bekommen die Digi-Sprösslinge Kanten erst beim zweiten Versuch zu packen.

    Death, Jr. (PSP)

    Spielspaß
    7 /10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Teuflisch viele Ballermänner, die sich allesamt ordentlich pimpen lassen
    Schicke Optik, die selbst bei fetten Explosionen ruckelfrei bleibt
    Das Abenteuer lässt sich kooperativ zocken
    Steuerung, Kollisionsabfrage und Kamera könnten besser sein
    Beide Digi-Helden haben nur mäßige Nahkampf-Attacken auf Lager
    Die Aufgaben wiederholen sich im Verlauf des Abenteuers
  • Death, Jr.
    Death, Jr.
    Developer
    Konami
    Release
    1. Quartal 2006
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von LEGO Star Wars 3: The Clone Wars Release: LEGO Star Wars 3: The Clone Wars LucasArts , Traveller's Tales
    Cover Packshot von Battle vs. Chess Release: Battle vs. Chess Zuxxez Entertainment AG
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
725722
Death, Jr.
Review: Death Jr. - Root of Evil
Kaum hat Death Jr. seinen Stubenarrest abgesessen, da tritt er schon ins nächste Fettnäpfchen.
http://www.gamesaktuell.de/Death-Jr-Spiel-21051/Tests/Review-Death-Jr-Root-of-Evil-725722/
23.06.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/05/dj2_2.jpg
tests