Dead to Rights: Retribution (PS3)

Release:
23.04.2010
Genre:
Action
Publisher:
Namco Bandai

Dead to Rights - Retribution: Test des blutigen Unterwelt-Action-Spiels

24.04.2010 16:13 Uhr
|
Neu
|
Wir haben in der Unterwelt gehörig aufgeräumt und den vermeintlichen Max-Payne-Klon für Xbox 360 und PS3 ausführlich getestet.

Dead to Rights: Retribution - Den letzten beißen die Hunde Dead to Rights - Retribution: Test des blutigen Unterwelt-Action-Spiels [Quelle: ]

Das etwas abwechslungsarme Missionsdesign wird immer wieder von Schleich-Passagen aufgelockert, in denen wir Shadow spielen: Und wer hätte es gedacht? Trotz der stärkeren Brustbehaarung verträgt der bestialische Bello weit weniger Treffer, als sein maskulines Herrchen. Daher empfiehlt es sich in der Regel im Schatten zu agieren, seinen Gegner durch ein Kläffen anzulocken und ihm dann – wortwörtlich – die Eier abzureißen. Ohne Mist: Wir haben nach mehrmaligen, natürlich absolut unbeabsichtigten, Genital-Angriffen ein entsprechendes Achievement frei gespielt! Ist das witzig? Das liegt bei euch! Uns haben die Stealth-Passagen jedoch gut unterhalten. Ebenso die Präsentation: Das Leveldesign ist anständig, Shadows Animationen ausnehmend grandios und die Licht-Effekte blendend. Unschön sind jedoch einige hölzerne Bewegungen in Takedown-Sequenzen und gelegentliche Texturfehler. Lohnt sich also der Griff zur Import-Version? Wer auf eine Mischung aus einem indizierten – epischen – Shooter und der grafischen Aufmachung eines „The Darkness“ steht, darf mit einem Kauf liebäugeln. Schon allein deswegen, weil Dead to Rights Retribution bei Amazon zum Sparpreis ausgeschrieben steht!

Dead to Rights: Retribution bei Amazon bestellen

Hier könnt ihr euch noch die Unterschiede der PS3- und Xbox 360-Version anschauen.

Dead to Rights: Retribution (PS3)
Spielspaß-Wertung

7 /10
Leserwertung
(2 Votes):
74 %
Gelungene Shooter-/ Prügler-Mischung
Wenig Spieler-Hund-Interaktionen möglich
Auflockernde Schleich-Abschnitte
Teilweise übertriebener Ketchup-Einsatz
Gelungene Animationen
Der zweiten Kampagnen-Hälfte fehlen Höhepunkte
Fazit
Während mir das erste Spielviertel das Kampfsystem Stück für Stück näher brachte und ich mir als Flohzirkus Shadow erstmals ein paar ahnungslose Opfer aufreißen konnte, ist die Begeisterung kontinuierlich gestiegen! Der Übergang zwischen knackigen Schießereien und handfester Prügel-Action klappt flüssig, die Schleich-Passagen steigern stets den Blutdruck und grafisch ist – bis auf ein paar Schönheitsfehler – alles in Butter. Trotzdem nutzt sich der Brutalitäts-Effekt natürlich schnell ab, der zweiten Spielhälfte fehlt es an Höhepunkten und der Hund-/Herrchen-Aspekt könnte einen Tick ausgearbeiteter sein. Gute, erwachsene Standard-Actionkost eben.
Alexander Wenzel
Gast

24.04.2010 16:13 Uhr
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Mitglied
Bewertung: 0
05.05.2010 20:47 Uhr
mal sehn .... als neuerscheinung werde ich es mir nicht kaufen vielleicht wenn ich es mal billig auf nem Trödelmarkt finde.
Mitglied
Bewertung: 0
27.04.2010 16:44 Uhr
Ich denke als solides "Brückenspiel" bis z.B. Red Dead Redemption erscheint ist es durchaus nen Blick wert
Mitglied
Bewertung: 0
26.04.2010 12:47 Uhr
Hört sich doch recht ok an.
Mal schauen ob ich es mir mal ausleihe.^^

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Ein britischer Politiker zieht in einer Hasstirade über einen mutmaßlichen Videospieler her und wird von dessen Hund attackiert. mehr... [35 Kommentare]
Neu
 - 
Volatile Games hält neue Infos im Trailer zu Dead to Rights - Retribution für euch bereit! mehr... [2 Kommentare]
Neu
 - 
Brutal und sanft zugleich: Cop Jack Slate geht mit Hilfe seines treuen Hundes Shadow erneut auf Verbrecherjagd. Hier kommt neues Material! mehr... [6 Kommentare]
Neu
 - 
Im Kampf gegen das Verbrechen geht Polizist Jack Slate auch schon mal über Leichen. Dead to Rights: Retribution soll massig Action bieten. mehr... [5 Kommentare]
article
745966
Dead to Rights: Retribution
Dead to Rights - Retribution: Test des blutigen Unterwelt-Action-Spiels
Wir haben in der Unterwelt gehörig aufgeräumt und den vermeintlichen Max-Payne-Klon für Xbox 360 und PS3 ausführlich getestet.
http://www.gamesaktuell.de/Dead-to-Rights-Retribution-PS3-221028/Tests/Dead-to-Rights-Retribution-Test-des-blutigen-Unterwelt-Action-Spiels-745966/
24.04.2010
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2010/04/Dead_to_Rights_15.jpg
dead to rights retribution
tests