Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dead Space 3 im Hands-On-Test: Weniger Schock-Momente, mehr Möglichkeiten im Waffenbau

    Dead Space 3 wird einige Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger bieten. So soll der Horror-Titel in Sachen Schock-Momente etwas auf die Bremse treten, dafür aber vielfältigere Möglichkeiten in Sachen Waffenbau ermöglichen. Unser Dead Space 3 Hands-On-Test von der Gamescom 2012 verrät euch alle Einzelheiten.

    Dead Space 3 im Hands-On-Test auf der Gamescom 2012: Dead Space 3 kommt mit neuen und vielfältigen Waffenkonfigurationen daher. Davon konnten wir uns auf der Messe in Köln selbst überzeugen. Bevor es aber an die Ballerei ging, mussten wir unsere Wumme erst zusammenbauen. In der Preview-Version auf der Gamescom waren zum Glück bereits alle Waffen-Elemente freigeschaltet - wir konnten aus verschiedenen Einzelteilen wählen und sie nach belieben zusammensetzen.

    Die Grafik in Dead Space 3 war über jeden Zweifel erhaben - die Atmosphäre überragend. Die Grafik in Dead Space 3 war über jeden Zweifel erhaben - die Atmosphäre überragend. Quelle: Electronic Arts Es beginnt mit der Chassis: Dabei stehen uns in Dead Space 3 sowohl große als auch kleine Elemente zur Auswahl. Diese entscheiden darüber, ob man zwei Waffen gleichzeitig oder nur eine einzige verwenden kann. Die Chassis besteht aus einem Ober- und Unterteil - man baut also eine Waffe mit Zusatzfunktion im Unterlauf zusammen. Sekundärfertigkeiten sind beispielsweise Flammenwerfer, Elektroschocker oder eine schlichte Projektilwaffe. Zusätzlich haben wir die Gelegenheit, diverse Adapter anzubringen. Wer immer noch nicht genug von der munteren Bastelei haben sollte, kann mit weiteren Attachments und Side-Attachements seine Traum-Knarre zusammenschustern. Der Fantasie sind dabei fast keine Grenzen gesetzt. Die Bauteile dafür müssen normalerweise im Laufe des Spiels gefunden und freigeschalten werden. Nachdem wir das Prachtstück finalisiert hatten, wurden wir zur Testzwecken in einen Demo-Raum geschickt - der wahrscheinlich auch nicht im finalen Spiel enthalten sein wird.

    Das Probelevel kannten wir bereits von der Pressekonferenz, auf der gezeigt wurde, wie Isaac von der Raumstation ins All gesogen wurde. Nach einigen Handlungsabfolgen, wie dem Öffnen der Schleuse via Telikinese oder dem Ausweichen von Trümmern, ging es schließlich ordentlich zur Sache. Mit unserer selbst erstellten Waffen konnten wir endlich gegen zahlreiche Necros kämpfen. Nebenbei tauchten immer wieder frische Waffen-Elemente auf, die wir schnurstracks in unserem Inventar verschwinden ließen. In Sachen Grafik schlägt sich Dead Space 3 wie gewohnt solide, die Atmosphäre war sogar erstaunlich gut. Wie viel sich noch bis zum Release am 8. Februar 2013 verändern wird, bleibt abzuwarten. Der Action-Titel erscheint für Xbox 360, Playstation 3 und den PC.

    04:31
    Dead Space 3: Weapon Crafting im Video
    Spielecover zu Dead Space 3
    Dead Space 3
  • Dead Space 3
    Dead Space 3
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Visceral Games
    Release
    07.02.2013
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von LORDOUZO
    Ja warum das denn? Die sollen doch net an den Schockmomenten sparen!!!!Na super...und wieder wird ein guter Titel in…
    Von freak87
    Da bin ganz deiner Meinung also ich könnte noch mehr Schockmomente als ind den beiden Vorgängern war gebrauchen und…
    Von cortana
    super, damit ist der "morph" in einen durchschnittlichen dauerfeuer - monstershooter nun ein für allemal vollbracht...…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von The Culling Release: The Culling
    Cover Packshot von Beacon Release: Beacon
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von LORDOUZO
        Ja warum das denn? Die sollen doch net an den Schockmomenten sparen!!!!
        Na super...und wieder wird ein guter Titel in eine Dauerballerei für Waffennerds
        verwandelt. Yippee ganz große Klasse. *Daumen runter*
      • Von freak87
        Zitat von Drunkman
        Ich könnte bei jedem Artikel über DS3 echt sofort losheulen. Warum muss EA wirklich JEDES grandiose Spiel nach und nach kaputt machen?

        Da bin ganz deiner Meinung also ich könnte noch mehr Schockmomente als ind den beiden Vorgängern war gebrauchen und jetzt sowas!
      • Von cortana
        super, damit ist der "morph" in einen durchschnittlichen dauerfeuer - monstershooter nun ein für allemal vollbracht... ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen (auch anhand der kommis hier), dass die leute wirklich die 180 zigste ballerei einem atmosphärischen und schockigem horrortrip vorziehen. dead space war eines der genialsten spiele ever, hatte mich seid resi 1 nicht mehr so gegruselt und erschrocken!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1017860
Dead Space 3
Dead Space 3 im Hands-On-Test: Weniger Schock-Momente, mehr Möglichkeiten im Waffenbau
Dead Space 3 wird einige Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger bieten. So soll der Horror-Titel in Sachen Schock-Momente etwas auf die Bremse treten, dafür aber vielfältigere Möglichkeiten in Sachen Waffenbau ermöglichen. Unser Dead Space 3 Hands-On-Test von der Gamescom 2012 verrät euch alle Einzelheiten.
http://www.gamesaktuell.de/Dead-Space-3-Spiel-21035/News/Dead-Space-3-im-Hands-On-Test-1017860/
16.08.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/08/Dead_Space_3_Screenshots__6_.jpg
dead space 3,action,ea electronic arts
news