Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Days Gone in der E3-Vorschau: The Walking Dead trifft Sons of Anarchy

    Days Gone in der E3-Vorschau. (2) Quelle: Sony

    Neben God of War, Horizon: Zero Dawn und Death Stranding sorgte mit Days Gone noch ein weiteres PS4-Exklusivspiel für Aufsehen bei der Sony-Pressekonferenz. Wir besuchten auf der E3 eine ausführliche Präsentation des Open-World-Titels und erläutern unsere Eindrücke.

    Trotz solcher Kaliber wie God of War oder dem neuen Spiel von Hideo Kojima wurde der neuen Marke Days Gone die Ehre zu teil, die Sony-Pressekonferenz zu beenden. In dem Open-World-Action-Adventure der Bend Studios (Uncharted: Golden Abyss) schlüpfen wir in die Haut des Bikers und ehemaligen Outlaws Deacon St. John, der sich als Kopfgeldjäger verdingt. Als wäre diese Prämisse nicht schon aufregend genug, spielt das im US-Staat Oregon angesiedelte Days Gone auch noch in der Postapokalypse. Ja, ihr habt richtig gelesen: Oregon.

    03:59
    Days Gone: E3-Fazit zum neuen Survival-Action-Mix von Sony

    Freak-Show

    Das schlechte Wetter im Nordwesten der USA ist aber natürlich nicht euer einziger Gegner, denn die Spielwelt wird von wilden Zombie-Horden, sogenannten Freakers, bevölkert, die natürlich nichts anderes im Sinne haben als die paar verbliebenen Menschen anzuknabbern. Wer beim Wort Zombie schon entnervt aufgestöhnt hat, darf aber beruhigt sein, denn es soll viele verschiedene Freaker-Arten geben, die alle ganz verschiedene Days Gone in der E3-Vorschau. (5) Days Gone in der E3-Vorschau. (5) Quelle: Sony Eigenschaften haben und sogar unterschiedlich auf Tageszeiten und Wetterverhältnisse reagieren. Einige Freaker kommen nur in einem Sturm aus ihren dunklen Löchern, andere hingegen sind nachtaktiv. Die Entwickler nennen dies liebevoll ihr Freako-System. In der E3-Gameplay-Demo bekommt es unser Kutte tragender Protagonist mit den flinken Newts zu tun, die sich in Horden fortbewegen und, im Gegensatz zu altmodischen Zombies, ziemlich flott zu Fuß sind.

    Genau die gleiche Gameplay-Demo wird uns in der E3-Präsentation vorgespielt. Diesmal trifft Deacon St. John jedoch ein paar andere Entscheidungen auf seiner Flucht vor der Horde, die das Spielerlebnis verändern. Anfangs ist das Gameplay noch recht gescriptet, linear und entscheidet sich gar nicht von der Demo auf der Pressekonferenz, doch ab der Stelle, an der die Freaker unseren Biker bemerken, nehmen die Entwickler jedoch eine andere Route und präsentieren uns, wie Deacon die Umgebung zu seinem Vorteil nutzen kann.

    Gut Holz!

    Sah man in der Gameplay-Demo auf der Sony Pressekonferenz bereits, dass Deacon Schrott einsammelt, um sich damit Hilfsmittel wie einen Schalldämpfer zu bauen, wird uns nun vorgeführt wie wir die Umgebung zu unserem Vorteil manipulieren. Auf dem Gelände eines alten Sägewerks flüchtet unser Motorrad-Liebhaber vor den ihm nachspurtenden Freakers. Als er ein wenig Vorsprung herausgelaufen hat, rennt er zu einem Stapel von aufgereihten Baumstämmen und bringt dort eine Mine an. Als die Newts schließlich vorbeilaufen, drückt Deacon auf den Auslöser und begräbt damit etliche Mistviecher unter dem ehemaligen Waldstück.

    Days Gone in der E3-Vorschau. (7) Days Gone in der E3-Vorschau. (7) Quelle: Sony Zudem zeigen uns die Entwickler noch das Nahkampfsystem. Deacon flüchtet in eine baufällige Halle des Werks, die nur wenige Lücken bietet, so dass die Gegner verlangsamt werden und nur einzeln auf uns losgehen können. Gut, dass Deacon auf dem Weg in das Sägewerk eine Axt findet, denn so kann er die Freaker auseinander nehmen. Und das im wahrsten Sinne, denn wenn Deacon zuschlägt, trennt er den Newts die Körperteile ab. Ein anderer Freaker hingegen wird einfach gepackt und mit dem Modrigen Kopf in eine alte Kreissäge gedrückt. Die Gewalt wird aber nicht zu sehr zelebriert, sondern wirkt in dem ganzen Kontext einfach authentisch.

    Die Entwickler betonen zudem, dass Deacon zu diesem Zeitpunkt im Spiel schon gehörig aufgelevelt ist und man sich mit einem anfänglichen Level gar nicht erst in die Nähe so einer Freaker-Horde wagen sollte, da man noch viel weniger Ausdauer besitze und sich smit auch nicht so einfach durch die herannahenden Gegner schlachten könne. Obwohl die Masse an Newts in der Demo unendlich scheint, versprechen die Bend Studios, dass die Gegner an solchen Punkten nicht einfach ständig gerespawnt werden. Es soll eine feste Anzahl an Freakern geben, die sich alle besiegen lassen. Wie wir dies tun, bleibe aber uns überlassen, denn man wolle Days Gone trotz einiger Skriptsequenzen so wenig linear wie möglich machen. Die offene Welt soll zudem auch viele Nebenmissionen bieten, die den Spieler bei der Stange halten.

    Doch zurück zum Axt schwingenden Deacon in der Halle: Irgendwann brechen die Freaker dann doch durch und der Protagonist muss mal wieder die Beine in die Hand nehmen. Unterwegs sammelt er leere Flaschen auf, kombiniert sie mit den bereits im Inventar befindlichen Alkohol und Tüchern und stellt Molotov-Cocktails her, welche die Freaker kurzzeitig aufhalten. Ein wenig schade finden wir allerdings, dass die uns vorgespielte Demo auf genau die gleiche Art und Weise endet wie die Demo auf der PK: Deacon steht auf dem Dach und wird von Newts umzingelt. Hier hätte man auch die Chance nutzen und uns zeigen können, wie sehr sich die Konsequenzen durch verschiedene Entscheidungen ändern. Schließlich soll es angeblich für die Missionen unterschiedliche Enden geben.

  • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von GenX66
    Hmm... ich liebe solche Zombiespiele, aber Days Gone hat mich vom Gameplay her eher an State of Decay ohne Basisbau…
    Von rageakadeingott
    Mein Favorit der E3. Hat mich sehr an TLoU erinnert.^^
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von GenX66
        Hmm... ich liebe solche Zombiespiele, aber Days Gone hat mich vom Gameplay her eher an State of Decay ohne Basisbau erinnert. Das wäre auf Dauer ziemlich langweilig.
        Aber mal schauen, vielleicht gibt's ja auch mal ein brauchbares Zombiespiel exklusiv für die Sony-Konsole. Wäre cool! :hoch:
      • Von rageakadeingott
        Mein Favorit der E3. Hat mich sehr an TLoU erinnert.^^
    • Aktuelle Days Gone Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1198817
Days Gone
Days Gone in der E3-Vorschau: The Walking Dead trifft Sons of Anarchy
Neben God of War, Horizon: Zero Dawn und Death Stranding sorgte mit Days Gone noch ein weiteres PS4-Exklusivspiel für Aufsehen bei der Sony-Pressekonferenz. Wir besuchten auf der E3 eine ausführliche Präsentation des Open-World-Titels und erläutern unsere Eindrücke.
http://www.gamesaktuell.de/Days-Gone-Spiel-57349/Specials/E3-Vorschau-The-Walking-Dead-trifft-Sons-of-Anarchy-1198817/
16.06.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/06/days-gone-e32016-0003-pc-games_b2teaser_169.png
days gone,sony,action-adventure
specials