Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dark Messiah of Might & Magic

    "Geschichten aus der Ego-Ansicht" oder "Wie ein Krieger loszog, um das Action-Genre zu revolutionieren" -- eine wahrhaft unterhaltsame Erzählung!

    S pätestens seit "The Elder Scrolls IV: Oblivion" hat auch der größte Sturkopf geschnallt, dass Action- und Rollenspiel-Elemente prima miteinander harmonieren.

    Ubisoft treibt diesen Mix nun auf die Spitze. Mit "Dark Messiah of Might & Magic" veröffentlichen die Franzosen ein Software-Spektakel, das intensivste Ego-Gefechte mit traditionellem Charakter-Aufleveln verquickt. Was dabei herauskommt, wollen Sie wissen? Ein echter Spielspaß-Hammer!

    Details zur Geschichte wollen wir nicht verraten, denn sonst geht Ihnen ja die ganze Spannung flöten.

    Nur so viel: Die Story um den Zauberschüler Sareth steckt voller Überraschungen und denkwürdiger Momente -- beileibe keine Selbstverständlichkeit im sonst mit Holzhammer-Handlungen gespickten Genre.

    Das beste aus zwei welten

    Hinsichtlich der Spielmechanik wandelt der dunkle Messias auf sicheren Pfaden. Monster plätten, Gegenstände verwalten, Rätsel lösen -- stellen Sie sich einfach vor, "Half-Life 2" und "Oblivion" steigen in die Kiste und zeugen ein Software-Baby. Vom Valve-Shooter haben sich die "Dark Messiah"-Macher gleich noch die komplette Technik ausgeborgt. Sowohl Physik- als auch Grafikroutinen entstammen der Ballerreferenz. Diese Tatsache hat zwei folgenschwere Auswirkungen. Zum einen flimmern wunderhübsche Levels über Ihren Monitor, zum anderen können Sie nahezu jedes Objekt realistisch rumschubsen. Entsprechend warten an nahezu jeder Polygon-Ecke kluge Physikspielereien auf experimentierfreudige Abenteurer. So kappen Sie beispielsweise die Seile einer Hängebrücke, um einen anrückenden Feindestrupp abstürzen zu lassen.

    Grobes Goblin-Gulasch

    Stolpert Ihnen doch mal ein Monster vor die Klinge, kommt das ebenso intuitive wie tiefgründige Kampfsystem zum Einsatz. Während die linke Maustaste leichte und schwere Hiebe auslöst, ist die rechte fürs Blocken zuständig. Außerdem kann Ihr Recke fatale Superschläge austeilen, sobald sich die entsprechende Adrenalinleiste gefüllt hat. Derbe: Im Eifer des Gefechts verlieren Ihre Kontrahenten schon mal den Kopf, und auch mit Blutfontänen geht das Spiel freizügig um. Minderjährige müssen also draußen bleiben.

    Nun aber zur größten Stärke von "Dark Messiah of Might & Magic": Wenn Sie keinen Bock auf brutale Nahkämpfe haben, können Sie Ihr Schwert auch im Rucksack lassen. Die Charakterverwaltung offeriert nämlich drei verschiedene Gesinnungen: kämpferisch, diebisch und magisch. Je nachdem, wie Sie verdiente Talentpunkte verteilen, entwickelt sich Sareth also zum Schleichexperten, Feuerballwerfer oder Schwertschwinger -- hat da gerade jemand Wiederspielwert gesagt?

    Nach dem umfangreichen Solo-Abenteuer kann man sich im Mehrspieler-Bereich des Hauptmenüs austoben. Besonders gut hat uns die Crusade-Variante gefallen. Hier balgen sich zwei Teams mit jeweils bis zu 16 Mitgliedern um die Vorherrschaft in fünf Gebieten. Wer eine Karte erobert, verschiebt die Front weiter ins feindliche Gebiet. Ähnlich wie bei der "Battlefield"-Reihe wählen Sie vor jeder Partie eine von fünf Charakterklassen: Krieger, Bogenschütze, Dieb, Priester und Magier verfügen über grundverschiedene Eigenschaften. Eine taktisch ausgewogene Team-Zusammenstellung ist also erste Zockerpflicht. Ach ja, Deathmatch und Team-Deathmatch stehen ebenfalls auf dem Spielplan, wirklich spannend sind die beiden Traditions-Modi aber nicht.tk n

    Dark Messiah of Might & Magic (dt.) (PC)

    Spielspaß
    9 /10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Toll inszenierte Spielwelt
    Packende Missionen
    Grandioses Kampfsystem
    Häufiges Nachladen
    Klettern Hüpfen hakelig
    Für Einsteiger zu fordernd
    Fazit
    Nicht ganz der neue Action-Messias, aber auf jeden Fall ein superbes Spiel. Wer was für Fantasy übrig hat, muss diesen Knaller zocken!
  • Dark Messiah of Might & Magic (dt.)
    Dark Messiah of Might & Magic (dt.)
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Arkane Studios
    Release
    26.10.2006
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
721105
Dark Messiah of Might & Magic (dt.)
Dark Messiah of Might & Magic
"Geschichten aus der Ego-Ansicht" oder "Wie ein Krieger loszog, um das Action-Genre zu revolutionieren" -- eine wahrhaft unterhaltsame Erzählung!
http://www.gamesaktuell.de/Dark-Messiah-of-Might-und-Magic-dt-Spiel-20838/Tests/Dark-Messiah-of-Might-und-Magic-721105/
01.11.2006
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/10/t_11_dark_messiah_09.jpg
tests