Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Die 10 nie erschienendsten DDR-Spiele

    Trabis, FKK, Parteitage: Bei aller Ostalgie wird gern vergessen, dass es auch in der DDR so was ähnliches wie Computerspiele gab. Hier kommen die zehn besten Titel, die aufgrund des Mauerfalls nicht mehr fertiggestellt wurden.

    Während in der westlichen Welt der C64 die Heimcomputerszene beherrschte, hatten einige ausgewählte DDR-Bürger das Privileg, am KC 85 zu spielen. Böse Stimmen behaupten zwar, dass auf dieser Kiste nur plumpe Kopien von Pac Man und Co. liefen, aber weit gefehlt: Wir haben für Sie in den Geheimarchiven gewühlt und ermittelt, mit welchen Spielen die Honecker-Regierung das Land beglücken wollte.

    Platz 10 Seoul 1988

    Sport hat in der DDR eine ganz besondere Bedeutung. Deshalb ist es sehr wichtig, gerade bei großen Ereignissen wie den Olympischen Spielen im Medaillenspiegel ganz oben zu stehen. Bevor Sie aber in den eigentlichen Sportarten antreten, müssen Sie Ihre Schützlinge auf die Wettkämpfe vorbereiten. Das beginnt in einer Art Manager-Modus bereits zehn Jahre vor dem Großereignis. Ihre Späher suchen an den Schulen nach Talenten und erfüllen diesen den großen Wunsch, fortan an der Elite-Sportakademie zu trainieren -- wer braucht schon eine Kindheit, wenn er die Aussicht auf tolle Reisen und Siege für das sozialistische Heimatland hat? Also stellen Sie knallharte Trainingspläne auf, bestrafen die Kleinen, wenn sie die geforderten Leistungen nicht bringen und servieren dreimal am Tag leckere, ähm, Vitaminpillen.

    Platz 9 Mad TV DDR

    Was gibt es Schöneres nach einem langen Tag im Kombinat, als es sich abends auf der Couch gemütlich zu machen und fernzusehen? Genau, nichts. Des- halb stellen Sie als Chef der nationalen TV- Anstalt ein buntes Potpourri der gepflegten Fernsehunterhaltung zusammen, um aktiv zur Erholung der Werktätigen beizutragen. Dank der offiziellen Lizenz verwenden Sie dabei Original-Sendungen wie »Aktuelle Kamera«, »Flimmerkiste«, »Ein Kessel Buntes« und na- türlich »Der schwarze Kanal«. Zu Ihren weiteren Aufgaben gehören das Überprüfen der Mitar- beiter auf Partei-Zugehörigkeit, regelmäßige Rechenschaftsberichte über die politisch korrekte Ausrichtung des Fernsehprogramms sowie der Einkauf sowjetischer Propaganda- und Dokumentarfilme zum Thema: »Wie der Sozialismus die Welt vom Kapitalismus befreit«.

    Platz 8 German Stronghold

    Die Hauptaufgabe des Spielers besteht darin, in möglichst kurzer Zeit einen »antifaschistischen Schutzwall« zum Wohle des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik zu errichten. Damit soll verhindert werden, dass imperialistische Störenfriede in die DDR vordringen und Unheil anrichten. Als Ressourcen dienen Stacheldraht, Beton, Steine und Arbeiter, wobei alles im Überschuss vorhanden ist. Allerdings erfordert der Bau taktisches Geschick und Übersicht, um alle potenziellen Schlupflöcher abzudichten. Nach der grundsätzlichen Grenzlegung errichten Sie in regelmäßigen Abständen Wachtürme, damit niemand heraus ... äh, hereinkommt. Als Bonus gibt's den Mehrspielermodus »Capture the Mauerflüchtling«.

    Platz 7 GT Trabi Legends

    Wer braucht schon Formel 1, wenn er spannende GT-Rennen haben kann? Beispielsweise die Trabant-Trophy, bei der es nun wirklich nur auf fahrerisches Können ankommt, und nicht auf irgendwelchen technischen Schnickschnack! Mit der geballten Kraft von 23 PS und satten 100 Stundenkilometern über die Piste brettern -- allein bei der Vorstellung kann man die Abgase des Normal-Gemisch-Hochleistungstreibstoffs beinahe riechen. Als Rennstrecken stehen der Sachsenring und das Schleizer Dreieck zur Auswahl. Das praktische an den Trabi-Rennen: Aufgrund der einzigartigen Duroplast-Kunststoff-Karosserie gibt's garantiert keine Blechschäden. Wer den Meisterschaftsmodus erfolgreich beendet, schaltet zusätzliche Autos wie den Wartburg 353 frei. Allerdings müssen Sie ihn erst bestellen und dann 15 Jahre warten, ehe Sie damit fahren dürfen.

    Platz 6 Knights of the Democratic Republic

    In einem Land, in dem es nur so vor imperialistischen Agenten wimmelt, muss natürlich ein Held her. Den übernehmen Sie in diesem Rollenspiel in Form des Stasi-Kontaktmanns »IM Broiler«. Bei der Suche nach den Spionen decken Sie nach und nach eine üble Verschwörung auf: Ein Knabenchor aus Wanne-Eickel will seinen Auftritt in der TV-Show »Ein Kessel Buntes« missbrauchen, um unterschwellige West-Propaganda zu verbreiten -- Sie müssen das verhindern. Damit Sie die Abenteuer nicht alleine bestehen müssen, können Sie unterschiedlichste NPCs anheuern, beispielsweise Thälmann-Pionier Maik und die Kombinatsleiterin Mandy Müller. Gewonnene Erfahrungspunkte investieren Sie in Fähigkeiten wie »Aushorchen«, »Mitgefühl vortäuschen«, »Dumm stellen«.

    Platz 5 Splinter Cell -- The Quest for the Equipment

    Was Sam Fisher für die USA, das ist Udo Patschke für die DDR: der beste Undercover-Agent des Landes. Da es ihm leider an Spionage-Gimmicks und High-Tech-Ausrüstung fehlt, müssen Sie sich in den ersten zehn Missionen zunächst das entsprechende Equipment erbeuten. Dabei ähnelt das Spiel eher der Thief-Reihe, da für die Einbrüche nur Pfeil und Bogen und ähnlich antiquierte Instrumente zu Verfügung stehen -- es gab eben nichts. Doch dann geht es ans Eingemachte: Mal beschaffen Sie Devisen, mal sabotieren Sie ein Treffen des »Neuen Forums«, mal beschatten Sie eine Gruppe Austauschschüler in Ungarn, damit keiner über die grüne Grenze nach Österreich Republikflucht begeht.

    Platz 4 Shopping Kombinat

    Als Leiter eines Konsument-Warenhauses sorgen Sie dafür, dass die Arbeiter und Bauern bei Ihnen spannendes Shopping erleben. Dabei pfeift das Spiel auf das übliche Mikromanagement. Beispielsweise müssen Sie sich praktischerweise nicht um die Preise kümmern, da diese über den »Endverbraucherpreis« zentral festgelegt sind. Auch das Warensortiment stellt den Spieler vor keine unlösbaren Aufgaben, da es von jedem Produkt nur eine Sorte gibt -- damit entfällt auch das ohnehin nur lästige Element des Wettbewerbs. Allerdings müssen Sie jederzeit mit überraschenden Ereignissen wie »Bananenlieferung« rechnen und die rapide wachsenden Warteschlangen so ausrichten (Blick auf den Laden unterbinden), dass möglichst noch viele Menschen anstehen, obwohl es die gewünschte Ware schon lange nicht mehr gibt. Das steigert die Vorfreude all derer, die leer ausgegangen sind.

    Platz 3 You don't know Erich

    Quizspiele machen ja bekanntermaßen unheimlich viel Spaß, vor allem wenn sie in unterhaltsamer Form präsentiert werden. Das ist auch bei You don't know Erich der Fall, denn als Quiz-Moderator wurde der Stimmenimitator Friedhelm P. aus Eisenhüttenstadt verpflichtet, der genauso spricht wie Erich Honecker und die Mitspieler standesgemäß als Deligierte beim humoristischen Frage-Antwort-Spiel begrüßt. Zu den Fragekategorien gehören unter anderem »Überflüssige Südfrüchte«, »Sächsische Sprichworte« und »Die besten Vopo-Witze«. Um Ihnen einen Hauch des Vergnügens nahe zu bringen, hier ein Beispiel aus letztgenannter Kategorie: Ein Polizist betritt den Intershop, schaut sich verdutzt um und springt anschließend über die Ladentheke zur Verkäuferin. Was sagt er zu ihr? Antwort A: Er verhaftet sie wegen Verkaufs westlicher Waren. Antwort B: Er fragt nach Führerschein und Fahrzeugpapieren. Antwort C: Er liest ihr ihre nicht vorhandenen Rechte vor. Antwort D: Er bittet um politisches Asyl in der Bundesrepublik Deutschland. (richtig)

    Platz 2 Die Fanatischen Vier

    Weil sie selbst im Tod nicht länger mit anschauen können, dass Kapitalismus immer mehr Einfluss gewinnt, steigen vier Genossen als Superhelden aus ihren Gräbern. Das Quartett besteht aus Karl Marx, Walter Ulbricht, Clara Zetkin und Bertold Brecht, die Sie abwechselnd steuern. Jeder Charakter hat einige Spezialattacken: Karl Marx zitiert beispielsweise Passagen aus dem Kommunistischen Manifest, um Gegner einzuschläfern. Walter Ulbricht kann blitzschnell Schutzmauern errichten, während Bertold Brecht die komplette Bühnencrew der »Dreigroschenoper« als Stampede über die Feinde hinweg rennen lässt. Im Endkampf müssen Sie die vier kapitalistischen Superhelden Henry Ford, Adam Smith, John D. Rockefeller und Ebenezer Scrooge besiegen und rituell alles Bargeld verbrennen.

    Platz 1 Medal of Marx

    In einem fiktiven Szenario wurde die DDR von imperialistischen Mächten besetzt. Sie schlüpfen in die Rolle des letzten NVA-Offiziers, der der Gefangennahme entgehen konnte, und starten den Befreiungsfeldzug. Genretypisch verwenden Sie dabei ein umfangreiches Waffenarsenal, darunter etwa die Sturmgewehre AK-47 (mit aufpflanzbarem Bajonett) und AK-74, die Makarow-Pistole sowie RDG-5-Handgranaten. Allerdings ballern Sie sich nicht nur zu Fuß durch die abwechslungsreichen, farbenfrohen Braunkohlefördergebiete, sondern liefern sich auch heiße Verfolgungsduelle im Trabant-Kübelwagen. Für die musikalische Untermalung sorgt der Betriebs-Chor des VEB Gaskombinat Schwarze Pumpe mit einer Auswahl an sozialistischen Arbeiterkampfliedern wie »Der kleine Trompeter« und »Die Internationale«.

    Georg Valtin

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
717487
Cynamite.de
Die 10 nie erschienendsten DDR-Spiele
Trabis, FKK, Parteitage: Bei aller Ostalgie wird gern vergessen, dass es auch in der DDR so was ähnliches wie Computerspiele gab. Hier kommen die zehn besten Titel, die aufgrund des Mauerfalls nicht mehr fertiggestellt wurden.
http://www.gamesaktuell.de/Cynamitede-Brands-211869/Specials/Die-10-nie-erschienendsten-DDR-Spiele-717487/
01.10.2005
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/m_top10_01_10eps.jpg
specials