Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Crysis 2: CDU/CSU empfindet "Killerspiel"-Nominierung beim Deutschen Computerspielepreis als inakzeptabel

    Die Nominierung von Crysis 2 beim Deutschen Computerspielepreis wurde in einer Pressemitteilung stark von der CDU/CSU-Bundestagsfraktion kritisiert. Da es sich bei Crysis 2 um ein "Killerspiel" handele, sei diese Nominierung unvertretbar. Viel mehr sollten laut CDU/CSU Spiele mit "kulturell-pädagogischen" Gesichtspunkten gewürdigt werden.

    Auf ihrer Internetpräsenz hat die CDU/CSU-Bundestagsfraktion in einer Pressemitteilung die Nominierung von Crysis 2 beim Deutschen Computerspielepreis scharf kritisiert. Wolfgang Börnsen, seines Zeichens kultur- und medienpolitischer Sprecher der Fraktion, erklärt: "Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion distanziert sich von der Entscheidung der unabhängigen Jury, in der Kategorie "Bestes Deutsches Spiel" ein so genanntes Killerspiel zu nominieren. Wir halten diese Nominierung für unvertretbar."

    Entschieden wurde die Vergabe des Computerspielpreises aufgrund eines Mehrheitsbeschluss' des Deutschen Bundestags im Jahr 2007. Die Jury sollte sich allerdings nicht nach dem kommerziellen Erfolg eines Spiels, sondern in erster Linie nach dessen inhaltlichen Kriterien richten. Aus diesem Grund sei der Preis auch lediglich für qualitativ hochwertige und pädagogisch wertvolle Computerspiele zu initiieren.

    Doch Crysis 2 für den Deutschen Computerspielepreis zu nominieren, sei laut CDU/CSU-Bundestagsfraktion eine "Reduzierung auf den rein technisch-innovativem Aspekt" und würde dem Parlamentsbeschluss widersprechen. Demnach habe man sich auch nicht an den kulturell-pädagogischen Gesichtspunkten orientiert, die dem Grundsatz in Artikel 1 des Grundgesetzes entsprechen, der lautet: "Die Würde des Menschen ist unantastbar".

    Aus diesem Grund fordert die CDU/CSU die Jury des Deutschen Computerspielpreises nun zu einer grundlegenden Neukonzeption auf. Dabei nutzt die Fraktion auch ganz offen den Begriff "Killerspiel" für die Bezeichnung des Ego-Shooters aus dem Hause des deutschen Entwicklers Crytek. Man würde Erwachsene zwar "tolerieren", die diese Art von Spielen in ihrer Freizeit spielen, doch gewürdigt werden sollten solche Spiele nicht. Die Pressemitteilung der CDU/CSU-Fraktion zur Nominierung von Crysis 2 beim Deutschen Computerspielepreis findet ihr auf cducsu.de.

    02:00
    Crysis 2 Launch Trailer featuring B.o.B.

  • Crysis 2
    Crysis 2
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Crytek
    Release
    01.01.2012
    Es gibt 49 Kommentare zum Artikel
    Von Phuindrad
    Ballerspiele, ganz gleich wie realistisch oder unrealistisch sie sein mögen haben für mich nichts und zwar überhaupt…
    Von Falconer
    Gäbe es ein Handbuch mit Anleitungen für ernsthafte fachpolitische Diskussionen in gewachsenen westlichen Demokratien,…
    Von SethSteiner
    Mag ja so wirken aber ich stelle die Vergleiche dann an, wenn ich sie für richtig halte und wenn die Politik in eine…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Es gibt 49 Kommentare zum Artikel

      • Von Phuindrad
        Ballerspiele, ganz gleich wie realistisch oder unrealistisch sie sein mögen haben für mich nichts und zwar überhaupt nichts kulturell wertvolles das es rechtfertigt es auszuzeichnen, auch wenn Gewalt und Mord schon immer ein Teil der Menschlichen Geschichte war.

        Obwohl, CDU / CSU machen es wie die Gelben, sie müssen sich krampfhaft profilieren, weil sie dann gegen die Leckhafte Piratenschaluppe untergehen.
      • Von Falconer Beta-Tester
        Gäbe es ein Handbuch mit Anleitungen für ernsthafte fachpolitische Diskussionen in gewachsenen westlichen Demokratien, müssten die ersten Sätze lauten: Ziehe niemals einen Vergleich zu den Nazis. Verkneife Dir jede Bemerkung über Parallelen zur Hitler-Zeit, und vermeide unbedingt das Vokabular jener…
      • Von SethSteiner
        Zitat von _voyevoda_
        Da der Preis von „der Politik“ ins Leben gerufen wurde und es für die Vergabe Richtlinien gibt, ist es kein undemokratisches Verhalten. Laut dem Bundestagantrag zum Preis ist die Bundesregierung für die Vergabe verantwortlich.
        Den Einfluss und die Bedeutung von…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
879922
Crysis 2
Crysis 2: CDU/CSU empfindet "Killerspiel"-Nominierung beim Deutschen Computerspielepreis als inakzeptabel
Die Nominierung von Crysis 2 beim Deutschen Computerspielepreis wurde in einer Pressemitteilung stark von der CDU/CSU-Bundestagsfraktion kritisiert. Da es sich bei Crysis 2 um ein "Killerspiel" handele, sei diese Nominierung unvertretbar. Viel mehr sollten laut CDU/CSU Spiele mit "kulturell-pädagogischen" Gesichtspunkten gewürdigt werden.
http://www.gamesaktuell.de/Crysis-2-Spiel-20598/News/Crysis-2-CDU-CSU-empfindet-Killerspiel-Nominierung-beim-Deutschen-Computerspielepreis-als-inakzeptabel-879922/
25.04.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2011/03/Crysis2_012x1.jpg
crysis 2,shooter,crytek
news