Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Die Spiele werden in der Produktion immer teurer, die Publisher mischen sich in der Entwicklung der Spiele immer mehr ein und machen Druck, damit das Produkt endlich fertig wird. Das da ein Riesen Druck entsteht und somit die Arbeitsbedingungen zur Qual werden, kann ich mir da sehr gut vorstellen.
        Ich denke…
    • Aktuelle Criterion Games Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1042333
Criterion Games
Criterion Games: Ex-Mitarbeiter übt scharfe Kritik an Arbeitsbedingungen bei den Burnout-Machern
Criterion Games haben sich mit der Burnout-Reihe einen Namen in der Videospielbranche gemacht. Zuletzt brachte das britische Studio Need for Speed: Most Wanted auf den Markt. Hinter den Kulissen scheint es allerdings zu brodeln: Ein ehemaliger Mitarbeiter übt nun scharfe Kritik an den Arbeitsbedingungen. Das Team sei "unterbewertet, unterbezahlt und überarbeitet".
http://www.gamesaktuell.de/Criterion-Games-Firma-15354/News/Criterion-Games-Ex-Mitarbeiter-uebt-scharfe-Kritik-an-Arbeitsbedingungen-1042333/
03.01.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/01/nfs.jpg
burnout paradise,need for speed
news