Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von GenX66
        Man sollte auch nicht vergessen, dass nicht alle ehemaligen Criterion-Mitarbeiter für Ghost Games arbeiten. Rund die Hälfte des ursprünglichen Teams der Burnout-Macher arbeitet jetzt für Playground Games: Forza Horizon 2 ist bereits in Arbeit.
      • Von Beast
        Schade das EA dieses talentierte Studio kaputt gemacht hat. Das erste NfS von Criterion war sehr gut, aber alles was nach Hot Pursuit kam fand ich nicht mehr so toll. Das die Burnout Serie tot ist glaube ich aber nicht. EA lässt doch keine Serie liegen die noch irgendwie Geld bringen könnte. Aber wenn irgendwann ein neuer Teil für Konsolen und PC kommen sollte, dann bestimmt nicht von diesem 15 Mann Entwicklerstudio.
      • Von Phuindrad
        Zitat von mastero
        Das wars wohl für immer mit Bournout. Wenns ein mobile Bounrout wird, dreh ich am Rad, alles andere würde mich aber auch überraschen. Einfach schade, war so ein tolles Spiel. RIP
        Eh? Nur weil der Ursprüngliche Entwickler endet heißt es nicht das Burnout wirklich tot ist. Ein anderes Studio von EA kann auch damit beantragt werden, wenn sie die Rechte besitzen. Daher muss das nicht zwangsläufig so sein...
    • Aktuelle Criterion Games Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1088415
Criterion Games
Criterion Games: Burnout-Entwickler beschäftigt nur noch 16 Mitarbeiter
Criterion Games, welches durch die Burnout-Reihe weltweit bekannt wurde, beschäftigt mittlerweile nur noch 16 Mitarbeiter. Das hat Creative Director Alex Ward nun offiziell bekannt gegeben. Die 60 bis 65 restlichen Criterion-Angestellten arbeiten inzwischen bei Ghost Games am neuen Need for Speed: Rivals.
http://www.gamesaktuell.de/Criterion-Games-Firma-15354/News/Criterion-Games-Burnout-Entwickler-mit-16-Mitarbeitern-1088415/
14.09.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/08/Need_for_Speed_Rivals__2_.jpg
need for speed,ea electronic arts,rennspiel
news