Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Crashday

    Wer braucht schon Innovationen? Crashday mixt aus den besten Ideen vergangener Rennspiellegenden einen hochexplosiven Cocktail aus Benzin, Nitromethan und Sprengstoff.

    Sie polieren jedes Wochenende Ihr heilig's Blechle und freuen sich schon darauf, dass die Vogelgrippe die gefiederten Kotproduzenten ausrotten wird, die ständig Ihren Wagen verunstalten? Dann blättern Sie lieber ganz schnell weiter und ersparen Sie sich den ersten Herzinfarkt -- denn in Crashday geht es hauptsächlich um eins: die spektakuläre Verschrottung fabrikneuer Automobile.

    Bitte nicht nachmachen!

    Das Verschrotten von Autos ist in Crashday nicht nur erlaubt, sondern sogar ausdrücklich erwünscht. Die meisten der sechs Rennmodi sind so abgedreht und brutal, dass wohl niemand auf die Idee käme, sie in der Realität nachzuspielen. In der Stunt Show fahren wir etwa über Sprungschanzen, durch Betonloopings oder auf riesige, senkrechte Rampen, katapultieren uns dank Nitro-Boost in ungeahnte Höhen und sammeln dafür Punkte. Dabei müssen wir uns keine Sorgen um unser Blechkleid machen, denn für verlorene Teile oder geplatzte Scheiben bestraft uns das Spiel hier nicht etwa, sondern belohnt solche Aktionen mit dicken Boni -- und wahren Grafikorgien.

    Rollende Plastikbomber

    Wir starten mit einem popeligen Polizeiauto. Während wir die (mit drei Missionssträngen recht kurze) Karriere durchspielen, schalten wir nach und nach elf weitere Autos frei. Die kaufen wir mit Respektpunkten, die wir auch in eine Vielzahl optischer und technischer Tuningteile investieren können. Vom Offroad-Fahrwerk über abstruse 20-Zoll-Felgen bis hin zu rasiermesserscharfen Heck- und Frontflügeln reicht hier die Auswahl. Wirklich sinnvoll ist der optische Schnickschnack aber nicht, denn er wirkt sich kaum aufs Fahrverhalten aus. Höheren Nutzwert versprechen das Motortuning und die Zusatzpanzerung, mit denen wir unsere Schätzchen schneller und haltbarer machen und somit unsere Chancen in den martialischen Wettbewerben verbessern.

    Auf das Werkzeug kommt es an

    Nach einigen Stunden Spiel- und Verschrottunsspaß stehen alle zwölf Benzinschleudern in unserer Garage und wir können in Einzelrennen die Wahl unseres fahrbaren Untersatzes auf die Rennligen abstimmen. Die Autos sind zwar allesamt Phantasieprodukte, unterscheiden sich aber nicht nur im Aussehen deutlich, sondern fahren sich auch schön vielfältig. Der Pseudo-Hummer etwa ist -- besonders im Serienzustand -- eine lahme Krücke, hält aber deutlich mehr Schaden aus als der Möchtegern-Golf. Folgerichtig eignen sich die schwereren Karren vor allem für die Spielmodi, in denen wir unsere Gegner mit Rammstößen, Raketen und dem Maschinengewehr schrotten müssen. Für den Stunt-Modus empfehlen sich eher kleine, wendige Flitzer, mit denen wir in schneller Folge mehrere Kunststücke (Sprünge, Schrauben, Dreher) hintereinander fahren und so unseren Bonusmultiplikator in ungeahnte Höhen schrauben können.

    Die Rennligen sind abwechslungsreich, die Fahrphysik fühlt sich gut an, und die Autos sehen tatsächlich wie Autos und nicht wie ein Objekt aus einem Computerspiel aus. Die eigentliche Stärke von Crashday aber ist natürlich das Schadensmodell. Selbst bei leichten Remplern oder bei einer Landung nach einem Sprung zerlegen sich unsere Scheiben in tausend Splitter, die spektakulär durch die Luft fliegen. Härtere Schläge lassen Stoßstangen, Motorhauben oder Tuningteile abplatzen, und die Explosionen nach einem Raketeneinschlag gehören zu den schönsten der Spielegeschichte.

    Bullet-Time für Autos

    Crashdays Faszination mit der eigenen Schadensphysik geht so weit, dass das Blech aller Autos in mehreren Schadensstufen dargestellt werden kann. Sprich: Nach einem Crash ist unser Wagen verbeult, nach dem zweiten verbeulter und nach dem dritten sieht man hässliche Stellen, von denen der Lack abgeplatzt ist. Die Ergebnisse unserer Zerstörungswut dürfen wir uns übrigens mitten im Rennen in aller Ruhe und beliebig lange zu Gemüte führen. Das Spiel hat eine eingebaute Pause-Funktion, mit der wir die Action jederzeit per Tastendruck einfrieren und uns aus allen möglichen und unmöglichen Außenperspektiven anschauen können.

    Idealbesetzung im LAN

    Das Pausieren funktioniert im Mehrspielermodus natürlich nicht. Das ist aber völlig wurscht, denn gerade in LAN-Rennen zeigt Crashday seine ganze Klasse. Wir können nämlich alle Rennmodi aus dem Einzelspielermodus auch gegen echte Fahrer im Netzwerk oder Internet bestreiten, und gerade die explosiveren Ligen eignen sich hervorragend zum automobilen Frustabbau mit Kollegen oder Freunden. Damit die Fairness nicht zu kurz kommt und alle Beteiligten mit ähnlichen Waffen kämpfen, dürfen wir hier die Fahrzeugauswahl auf bestimmte Wagenklassen beschränken. Allerdings sind einige Strecken auch im Mehrspielermodus solange gesperrt, bis wir sie uns in der Karriere verdient haben.

    Wer sich mit vorgefertigten Kursen so gar nicht anfreunden kann, darf schließlich im mitgelieferten Editor die vorhandenen Kurse modifizieren oder bei Null anfangen und seine eigene Traumstrecke basteln.

    Sascha Gliss

  • Crashday
    Crashday
    Developer
    Moon Byte Game Development (DE)
    Release
    23.02.2006

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von The Collider 2 Release: The Collider 2 Techland
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
715471
Crashday
Crashday
Wer braucht schon Innovationen? Crashday mixt aus den besten Ideen vergangener Rennspiellegenden einen hochexplosiven Cocktail aus Benzin, Nitromethan und Sprengstoff.
http://www.gamesaktuell.de/Crashday-Spiel-20473/Tests/Crashday-715471/
01.03.2006
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/t_crashday_01_03eps.jpg
tests