Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von TrakLL
        Kingdoms of Amalur war ein gutes Rollenspiel, obgleich ich sagen möchte, dass es mir nicht gefiel, was aber eine Frage des Geschmackes ist. Für die Entwickler finde ich es schade, da sie talentiert sind.
      • Von Maverick
        Scheint so, als hätte man sich bei den 38 Studios gnadenlos selbst überschätzt und das zur Verfügung gestellte Geld wohl schneller verbrannt als sie dachten...
      • Von KingDingeLing87
        Irgendwie wir einem immer mehr klar, warum das Studi pleite gegangen ist.
        Ich meine einfach zig Millionen in so ein MMO reinstecken, ohne eigentlich das Geld zu haben, ist schon mehr als mutig.^^
    • Aktuelle Copernicus Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1020154
Copernicus
Project Copernicus: Kingdoms of Amalur-Entwickler im Interview - "die Welt wäre geschockt gewesen"
Die Entwickler der 38 Studios hätten mit Project Copernicus den ersten Free2Play-Titel mit Mega-Budget veröffentlicht. Dem neuesten Statement des Entwickler-Chefs Curt Shilling zufolge planten die Kingdoms of Amalur-Macher die Enthüllung des Free2Play-Modells kurz vor der Veröffentlichung von Project Copernicus. Ein neues Video zeigt außerdem die Eindrücke des Kingdoms of Amalur-MMOGs.
http://www.gamesaktuell.de/Copernicus-Spiel-20399/News/Project-Copernicus-Entwickler-Interview-1020154/
24.08.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/05/project_copernicus_1.png
kingdoms of amalur reckoning,mmog,free2play
news