Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Test: Command & Conquer 3

    Bizarre Rohstoffe, spektakuläre Schlachten und eine weltberühmte Glatze: EA setzt seine Traditionsreihe mit einem Paukenschlag fort.

    Interaktiver Film: Beim Design der Zwischensequenzen hat EA ganze Arbeit geleistet -- sie sind dezent überdreht, aber nur ganz selten albern. (PC) Interaktiver Film: Beim Design der Zwischensequenzen hat EA ganze Arbeit geleistet -- sie sind dezent überdreht, aber nur ganz selten albern. (PC) Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte! Dieser asbachuralte Spruch passt auf "Command & Conquer 3: Tiberium Wars" wie die Faust aufs Auge. Während sich nämlich die beiden bekannten Parteien GDI (für Neulinge: eine Art Weltpolizei) und NOD (eine Art Taliban der Zukunft) zanken, betritt plötzlich eine mysteriöse Alien-Rasse die Weltbühne. Warum, wieso und weshalb der außerirdische Mob unseren Heimatplaneten für sich beansprucht? Das wollen wir an dieser Stelle nicht verraten. Nur so viel: Die E.T.-Genossen sind eine echte Bereicherung für das "Command & Conquer"-Universum.

    Waffen auf Weltreise

    Dieses Bild zeigt einen der größten Mängel des Spiels -- vor lauter Effekten kann man seine Einheiten kaum ausmachen. (PC) Dieses Bild zeigt einen der größten Mängel des Spiels -- vor lauter Effekten kann man seine Einheiten kaum ausmachen. (PC) Dem Triumvirat der Rassen entsprechend ist die Story-Kampagne in drei übergeordnete Episoden unterteilt. Zu Beginn sind aber nur die GDI- sowie die NOD-Abschnitte anwählbar. Wer sich mit den extraterrestrischen Scrin ins Getümmel stürzen will, muss deren Handlungsstrang erst mal freischalten. Doch egal, für welche Seite Sie sich entscheiden, die Machart der Kampagnen bleibt stets dieselbe: Jede Geschichte ist in so genannte Kriegstheater untergliedert. Damit sind aber keine brutalen Bühnenaufführungen gemeint, vielmehr müssen Sie zuerst die Missionen einer bestimmten Region absolvieren, um in die nächste vordringen zu können. An einigen Stellen stehen gleich mehrere Aufträge zur Wahl: Wollen Sie den Flughafen Ihres Gegners einnehmen und so dessen Luftstreitmacht schwächen? Oder doch lieber einen Truppenstützpunkt einäschern, um den Infanterienachschub zu stoppen?

    Anhand dieser GDI-Basis können Sie prima erkennen, wie schick das Spiel aussieht. Achten Sie mal auf die detaillierten Gebäude! Allerdings braucht man für eine solche Auflösung (1600x1200) auch einen dicken PC. (PC) Anhand dieser GDI-Basis können Sie prima erkennen, wie schick das Spiel aussieht. Achten Sie mal auf die detaillierten Gebäude! Allerdings braucht man für eine solche Auflösung (1600x1200) auch einen dicken PC. (PC) Was im ersten Moment nach taktischer Handlungsfreiheit aussieht, entpuppt sich aber schon bald als Augenwischerei. Letzten Endes müssen Sie ohnehin jede Mission abschließen und die Wahlmöglichkeiten machen keinen spürbaren Unterschied. Dafür überzeugt die Inszenierung der Geschichte um Lug und Trug auf der ganzen Linie. Mit unzähligen Videoeinblendungen, stilvollen Menüs und professioneller Sprachausgabe wirkt "Command & Conquer 3" manchmal wirklich wie ein Hollywood-Film zum Mitspielen. Zudem betrachten Sie zwischen den Einsätzen insgesamt 90 Minuten Filmschnipsel, in denen reale Schauspieler (darunter die Kultglatze Joe Kucan alias Kane) waschechtes B-Movie-Flair versprühen.

    Spielerisch jedoch bleibt der Tiberiumkrieg seinen Wurzeln treu (das erste "Command & Conquer" erschien bereits 1995!): Blitzschnelle Gefechte mit einem Hauch von Strategie funktionieren auch heute noch prima! Wer taktische Vollwertkost à la "Supreme Commander" liebt, dem dürften die Bombastscharmützel allerdings etwas zu seicht sein.

    Alles unter Kontrolle

    Auf dieser schicken Karte suchen Sie sich die nächste Kampagnenmission aus. (PC) Auf dieser schicken Karte suchen Sie sich die nächste Kampagnenmission aus. (PC) Nichts zu deuteln gibt's aber an der sehr durchdachten Steuerung: Auf der rechten Seite des Bildschirms prangt ein Kontrollfeld samt Minikarte, das Ihnen erlaubt, wirklich jeden wichtigen Befehl im Handumdrehen auszuführen. Ein Klick genügt, schon rollen Panzer aus Ihren Produktionsstätten, ziehen Ihre Ingenieure neue Bauten hoch, entstehen wuchtige Abwehrtürme. Für alle fingerfertigen Kollegen haben die Entwickler zusätzlich die Option eingebaut, Tastaturkürzel zu vergeben. Schön auch, dass die Rohstoffgewinnung ebenso simpel wie nachvollziehbar bleibt. Tiberium schürfen, dafür Geld kassieren und nebenbei auf die Stromversorgung der Basis achten -- um mehr müssen Sie sich nicht kümmern.

    Beim Militärapparat fährt das Spiel dicke Geschütze auf. Und das im wahrsten Wortsinne! Die Einheiten glänzen sowohl durch ihr schickes Design als auch mit klug aufeinander abgestimmten Spezialtalenten. Während die GDI-Truppen moderne Panzer in die Schlacht schicken, setzt der NOD-Terrortrupp auf die Masse-überrennt-Klasse-Philosophie. Mit riesigen Raumschiffen und telepathisch begabten Anführern erinnert das Kriegsgerät der Scrin frappierend an den Klassiker "Starcraft".

    Gebremster Tatendrang

    Einige Missionen spielen sich in der Nähe von weltberühmten Sehenswürdigkeiten ab -- hier im Hintergrund: das Weiße Haus. (PC) Einige Missionen spielen sich in der Nähe von weltberühmten Sehenswürdigkeiten ab -- hier im Hintergrund: das Weiße Haus. (PC) Unabhängig von der jeweiligen Partei bieten die Missionen das komplette Spektrum an zu bewältigenden Aufgaben. Mal sollen Sie nur das Hauptquartier des Feinds einnehmen, mal müssen Sie eine Superwaffe (Stichwort: Atomrakete!) vor Ablauf eines Countdowns zerstören. Nervig: Oft geschehen mitten in einer Mission unvorhersehbare Dinge, die Ihre schöne Taktik von einer Sekunde auf die andere zunichte machen. Überhaupt ist "Tiberium Wars" kein Zuckerschlecken: Einsteiger werden selbst auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad Mühe haben.

    Test: Command & Conquer 3 Reibungsloser verlaufen die Mehrspieler-Schlachten. Bis zu acht Feldherren dürfen sich im Netzwerk oder über das Internet bekriegen. Zur Wahl stehen 20 unterschiedliche Karten. Freie Plätze können Sie mit Computergegnern auffüllen. Das Coole an den KI-Kollegen: Deren Spielweise lässt sich individuell anpassen -- vom feigen Abwehrexperten über den gnadenlosen Aggressivling bis hin zum ausgewogenen Allrounder. Das Beste zum Schluss: Auf Wunsch übernimmt einer der menschlichen Spieler die Rolle des Kommentators, gibt live seinen verbalen Senf zum Geschehen ab und zeichnet (wie bei einer Fußballübertragung im TV) relevante Dinge mit einem virtuellen Filzstift ein -- brillant!

    Command & Conquer 3 Tiberium Wars (PC)

    Spielspaß
    9 /10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Fantastische Inszenierung
    Durchdachte Kontrollen
    Tolle MehrspielerModi
    Teils arg unübersichtlich
    Wegfindung mit Macken
    Frustige SkriptEreignisse
    Fazit
    Die perfekte Kombination aus Nostalgie und Neuerungen! Trotz spielerischer Mängel ist Kanes Comeback der erhoffte Strategie-Hit geworden.
  • Command & Conquer 3 Tiberium Wars
    Command & Conquer 3 Tiberium Wars
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    29.03.2007

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

    • Aktuelle Command & Conquer 3 Tiberium Wars Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
724121
Command & Conquer 3 Tiberium Wars
Test: Command & Conquer 3
Bizarre Rohstoffe, spektakuläre Schlachten und eine weltberühmte Glatze: EA setzt seine Traditionsreihe mit einem Paukenschlag fort.
http://www.gamesaktuell.de/Command-und-Conquer-3-Tiberium-Wars-Spiel-20260/Tests/Test-Command-und-Conquer-3-724121/
01.04.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/03/command_conquer_3_06_070319194316.jpg
tests