Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Castlevania: Lords of Shadow im Lesertest: "Mischung aus God of War und Darksiders"

    In Castlevania: Lords of Shadow kämpft sich Gabriel durch zwölf Kapitel, um seine große Liebe zurück ins Leben zu holen. Wird es ihm gelingen?

    Wenn man den Menschen, den man liebt, verliert, ist das ein harter Schlag. Auch Gabriel - die Hauptfigur in Castlevania: Lords of Shadows - hat seine große Liebe verloren. Zum Trauern bleibt ihm aber keine Zeit, denn düstere Wolken ziehen auf und verdunkeln das Land. Nun liegt es in Gabriels Hand, das Land von den Schatten zu befreien. Castlevania: Lords of Shadow vereint Elemente aus der God of War- Serie und dem Anfang 2010 erschienenen Spiel Darksiders. Wer jetzt denkt, man könnte das Spiel in zwei Tagen durchspielen, liegt falsch. In 16-18 Stunden Spielzeit erwarten den Spieler viele gut durchdachte Rätsel. Diese kann man mit Hilfe oder ohne Hilfe lösen. Wenn man allerdings die Hilfe in Anspruch nimmt, bekommt man, nachdem man diese gelöst hat, keine Punkte. Außer Rätseln bietet das Spiel auch kniffelige Kletterpassagen, die besonders im letzten Drittel einiges vom Spieler abverlangen. Die meiste Zeit müssen wir uns allerdings durch Gegnerhorden kämpfen. Die Vielfalt an Gegnern beindruckt und lässt jedes Fantasyherz höher schlagen. So muss man unter Anderem gegen Wehrwölfe, Vampire, Trolle, Zombies, Goblins, Gremlins, Ghule, Skelettkrieger, Vogelscheuchen und andere Ungetüme kämpfen. Ihr merkt, dieses Spiel bietet viel Abwechslung.

    Vampire dürfen natürlich in so einem Spiel nicht fehlen Vampire dürfen natürlich in so einem Spiel nicht fehlen Quelle: MW Kapitel:
    Die Kapitel sind in einzelne Level aufgeteilt. Diese dauern - wenn alles gut läuft - meistens nicht länger als eine halbe Stunde und bieten faire Rücksetzpunkte. Die einzelnen Schauplätze sind sehr schön gestaltet und detailreich. So kommen wir auf unserer Reise unter Anderem an verzauberten Wäldern, Burgruinen und an einem Vampirschloss vorbei. Das Kampfsystem ähnelt dem aus God of War. Nach und nach lassen sich immer stärkere Combos freischalten, die man sich dann mit den erhaltenen Punkten aneignen kann.

    Story:
    Nachdem Gabriels Frau Marie ermordet wurde, wollte er nur eins: Rache. Um sich an den Verantwortlichen zu rächen und seine Frau aus dem Reich der Toten zurück zu holen, macht Gabriel sich auf eine lange, gefährliche Reise. Auf dieser Reise bekommt er ab und zu Hilfe vom Naturgott Pan und vom starken Krieger Zobek. Ziemlich schnell stellt sich heraus, dass drei dunkle Fürsten für das Chaos verantwortlich sind. Deshalb - und weil jeder von ihnen einen Bruchteil einer magischen Maske hat, die Tote wieder lebendig werden lässt - macht Gabriel sich auf die Suche nach den dunklen Fürsten, um das Land vom Schatten zu befreien und mit Hilfe der Maske seine Geliebte wieder ins Leben zurück zu holen.

    Endbosse:
    Zu Anfang kämpft man nur gegen Zwischenbosse. Der erste Dunkle Fürst in seiner wahren Gestalt Der erste Dunkle Fürst in seiner wahren Gestalt Quelle: MW Das ändert sich aber schnell. Der erste der neun richtigen Bosskämpfe ist direkt einer gegen einen Eistitan. Zuerst muss man seinen Angriffen ausweichen und dann an ihm heraufklettern, um an seine Schwachpunkte zu gelangen. Dieser lässt sich aber nicht so leicht besiegen und er versucht, Gabriel wie einen Floh abzuschütteln. Leider sind die Bosskämpfe gegen die anderen Titanen genau so aufgebaut, was ziemlich schade ist. Die Kämpfe gegen die dunklen Fürsten sind am spektakulärsten. Dem ersten dunklen Fürsten begegnen wir schon im letzten Level des dritten Kapitels. Ein muskulöser Mann mit einem Hammer. Dieser verwandelt sich aber nach kurzer Zeit in seine wahre Gestalt: einen riesigen Werwolf. Nun besitzt dieser doppelt so viel Kraft. Um nicht schnell das Zeitliche zu segnen, sollte man , wenn er angreift, seinen Angriffen ausweichen, um ihn danach mit schnellen gezielten Schlägen fertig zu machen. Am Ende eines jeden Bosskampfes kommt noch ein Quicktime-Event. Der Unterschied zu God of War und anderen Spielen, die solche Events beinhalten, ist nur, dass es egal ist, welche Taste man drückt, es kommt nur aufs richtige Timing an.

    Extras:
    Zwar gibt es keine freischaltbaren Videos, aber im Laufe der Story spielt man an einem bestimmten Punkt das sogenannte Vampir-Brettspiel frei. Dieses spielt sich ähnlich wie Schach und erinnert stark an das Schachspiel aus dem ersten Harry Potter Film. Das Bildmaterial ist ebenfalls sehr gelungen: Über 150 Konzeptzeichnungen kann man freischalten.

    Grafik:
    Die Grafik des Spiels sieht sehr gut aus, hat aber auch ihre Schwächen. Bei schnellen Bewegungen kommt es schon mal dazu, dass das ganze Bild anfängt, zu flackern.

    Sound:
    Die im Hintergrund laufende Musik ist meistens sehr stimmungsvoll, geht aber bei all den anderen Geräuschen unter. Auch die Synchronstimmen der meisten Figuren wirken sehr professionell und überzeugen. Ein großes Manko ist allerdings, dass diese nur auf Englisch ins Spiel eingebaut wurden.

    Fazit:
    Ein schönes Fantasy-Spiel, dass seinen eigenen Charme besitzt und mit einem überraschenden Ende aufwartet.

    Castlevania: Lords of Shadow

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: MW
    86 %
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    7/10
    Sound
    7/10
    Atmosphäre
    8/10
    Gamesaktuell
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Castlevania: Lords of Shadow
    Castlevania: Lords of Shadow
    Publisher
    Konami
    Developer
    Konami
    Release
    07.10.2010
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
    Von GenX66
    Geht mir ähnlich. Bin sehr unschlüssig. GoW war die Grafik einfach der Burner, Darksiders hat mich länger gefesselt,…
    Von Quelvik
    habs mir heute ausgeliehen und bin gerade fleißig am zocken - ich finds jetzt nicht schlecht aber irgendwie überzeugt…
    Von Johnny_Estacado
    Naja, nicht ganz perfektes Deutsch in meinem vorherigen Post 

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel

      • Von GenX66
        Zitat von Johnny_Estacado
        Ich bin mir immer noch unschlüssig, ob ich mir das Spiel holen soll.....Ich persönlich liebe God of War. Die Inszenierung, die Grafik, die Action. Einfach genial.
        Geht mir ähnlich. Bin sehr unschlüssig. GoW war die Grafik einfach der Burner, Darksiders hat mich länger…
      • Von Quelvik
        habs mir heute ausgeliehen und bin gerade fleißig am zocken - ich finds jetzt nicht schlecht aber irgendwie überzeugt mich das kampfsystem noich nicht so richtig.das fesselt mich irgendwei nicht.da ich aber noch ziemlich am anfang bin und vermutlich bei weitem noch nicht alles drauf hab was möglich ist,…
      • Von Johnny_Estacado
        Naja, nicht ganz perfektes Deutsch in meinem vorherigen Post 
    • Aktuelle Castlevania: Lords of Shadow Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
794126
Castlevania: Lords of Shadow
Castlevania: Lords of Shadow im Lesertest: "Mischung aus God of War und Darksiders"
In Castlevania: Lords of Shadow kämpft sich Gabriel durch zwölf Kapitel, um seine große Liebe zurück ins Leben zu holen. Wird es ihm gelingen?
http://www.gamesaktuell.de/Castlevania-Lords-of-Shadow-Spiel-19817/Lesertests/Castlevania-Lords-of-Shadow-im-Lesertest-Mischung-aus-God-of-War-und-Darksiders-794126/
14.10.2010
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2010/10/56.jpg
castlevania lords of shadow
lesertests