Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel

      • Von dantealexdmc5
        Puhhhh Capcom puhhhhh
      • Von wesker70
        Da hat aber einer ein Läunchen....
        Nunja, sowas wird Inafune-san nicht ohne Grund sagen, und Games wie RE5 oder Lost Planet 2 zeigen schon, dass nicht wirklich 100 % gegeben wurde, sondern gerade genug, um brauchbare aber eben nicht überragende Games heraus zu bringen. In dem Punkt hat Capcom schon schwer nachgelassen.
      • Von KingDingeLing87
        Also ob die Aussage nun stimmt oder nicht, kann ich nicht beurteilen.
        das kann keiner von uns.
        Aber wenn das stimmt, so wie er es sagt, ist das natürlich schon krass.
        Und schaden tut das ja der japanischen Viedeospielindustrie natürlich auch.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
796739
Capcom
Keiji Inafune: Japanische Entwickler arbeiten wie im Kommunismus
Der gerade bei Capcom ausgestiegene Keiji Inafune (u.a. Mega Man, Dead Rising) tritt nach. Er verkündet seinen Unmut über die Verhältnisse in der japanischen Videospiele-Entwicklung und schreckt dabei vor gewagten Vergleichen nicht zurück.
http://www.gamesaktuell.de/Capcom-Firma-15316/News/Keiji-Inafune-Japanische-Entwickler-arbeiten-wie-im-Kommunismus-796739/
02.11.2010
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2010/11/inafune.jpg
japan,capcom
news