Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Call of Duty: Ghosts für PS4 und Xbox One - Infinity Ward begründet Unterschiede bei Auflösung

    Call of Duty: Ghosts läuft lediglich auf der PS4 in nativen 1080p. Käufer der Xbox One-Fassung müssen sich hingegen mit 720p begnügen. Die Unterschiede bei der Bildschirmauflösung erklärt Mark Rubin von Infinity Ward mit der fortlaufenden Entwicklung von Hardware und Software der Next Gen-Konsolen während der Produktion des Ego-Shooters. Die Änderungen stellten die Ingenieure vor eine gewaltige Herausforderung.

    Call of Duty: Ghosts erscheint unter anderem auch für die PS4 und Xbox One. Grafisch sind beide Umsetzungen identisch - abgesehen von der Bildschirmauflösung. Denn der Ego-Shooter wird auf der PlayStation 4-Konsole in nativen 1080p ausgegeben, auf der Xbox One hingegen lediglich in 720p. Das führt zu der Annahme, dass Microsofts Next Gen-Konsole im direkten Vergleich mit Sony unterlegen ist. Mark Rubin von Infinity Ward will das nicht gelten lassen. Im Gespräch mit Eurogamer.net erklärte der Executive Producer, dass die Sache etwas komplizierter ist.

    Nach Angaben von Rubin hätten fortlaufende Änderungen an Hardware und Software bei der PS4 und Xbox One das Team von Infinity Ward vor große Probleme gestellt. Das trifft insbesondere auf die Betriebsssysteme beider Konsolen und die Software-Umgebung zu. Wenn sich nach einem Update die Ressourcenverteilung für plattformeigene Features wie zum Beispiel Voice Chat ändert, müssen die Ingenieure erneut umdenken. Dass gleich zwei neue Konsolen erscheinen, macht es für Infinity Ward nicht leichter.

    Rubin glaubt fest daran, dass künftige Videospiele für PlayStation 4 und Xbox One in nativer 1080-Auflösung laufen werden. Er hätte persönlich bereits Call of Duty: Ghosts in vollen 1080p in Aktion gesehen. Allerdings war Infinity Ward mit der Framerate nicht zufrieden. Der Launch einer neuen Konsole sei immer eine große Herausforderung, das sei völlig normal. Call of Duty: Ghosts ist ab sofort für PC, Xbox 360, PS3 und Wii U erhältlich. Next Gen-Versionen folgen zum Verkaufsstart der jeweiligen Konsolen. Die Äußerungen von Rubin zu den Unterschieden bei der Bildschirmauflösung in Call of Duty: Ghosts lest ihr im Orginal unter dem Link.

    05:34
    Call of Duty: Ghosts im Video-Test auf PS4, PS3 und Xbox 360
    Spielecover zu Call of Duty: Ghosts
    Call of Duty: Ghosts
  • Call of Duty: Ghosts
    Call of Duty: Ghosts
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Infinity Ward
    Release
    08.11.2013
    Es gibt 39 Kommentare zum Artikel
    Von AlterGamer
    Da stimme ich dir zu für viele die sich nur eine Konsole leisten können ist der diesjährige Start echt der schlimmste.…
    Von Mula
    Die wichtigen Parts sind natürlich die von Umrael und xyluzuy geposteten. Sie haben es verstanden ;) Ich hab den Teil…
    Von wyluzuj
    Was für Kids mit ISDN-Modems?Laut MS sind doch digital-only Games (30-50GB downloads/Spiel) und Konsolen die immer…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Es gibt 39 Kommentare zum Artikel

      • Von AlterGamer
        Zitat von wyluzuj
        Betrifft natürlich nicht Leute die genug Kohle haben um sich beide Konsolen zu holen. Wobei über den Games-Geschmack kann man nur schwer streiten ;)
        Da stimme ich dir zu für viele die sich nur eine Konsole leisten können ist der diesjährige Start echt der schlimmste. Gerade…
      • Von Mula
        Die wichtigen Parts sind natürlich die von Umrael und xyluzuy geposteten. Sie haben es verstanden ;)
        Ich hab den Teil gepostet damit du das Interview liest ;)

        das ist auch interessant

        http://www.neogaf.com/for...
      • Von wyluzuj Gelöscht
        Was für Kids mit ISDN-Modems?
        Laut MS sind doch digital-only Games (30-50GB downloads/Spiel) und Konsolen die immer online sind die Zukunft. Genau das haben auch die Xbors für so gut und innovativ befunden, weil das halt von MS gesagt wurde  Jetzt sind 2MB eines Gifs ein Problem ? Wow, ein Skandal!…
    • Aktuelle Call of Duty: Ghosts Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1095852
Call of Duty: Ghosts
Call of Duty: Ghosts für PS4 und Xbox One - Infinity Ward begründet Unterschiede bei Auflösung
Call of Duty: Ghosts läuft lediglich auf der PS4 in nativen 1080p. Käufer der Xbox One-Fassung müssen sich hingegen mit 720p begnügen. Die Unterschiede bei der Bildschirmauflösung erklärt Mark Rubin von Infinity Ward mit der fortlaufenden Entwicklung von Hardware und Software der Next Gen-Konsolen während der Produktion des Ego-Shooters. Die Änderungen stellten die Ingenieure vor eine gewaltige Herausforderung.
http://www.gamesaktuell.de/Call-of-Duty-Ghosts-Spiel-19649/News/Call-of-Duty-Ghosts-fuer-PS4-und-Xbox-One-Infinity-Ward-begruendet-Unterschiede-bei-Aufloesung-1095852/
05.11.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/11/codghosts-pc-games.jpg
call of duty,ego-shooter,activision
news