Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Call of Duty: Black Ops 3 in der Vorschau - Koop-Kampagne, neue Ideen & PC-Version mit 4K-Grafik

    Moderne Zeiten: Ähnlich wie schon in Advanced Warfare und zum Teil in den beiden vorhergegangenen Black Ops-Spielen wird futuristische Kriegstechnik genutzt. Quelle: Activision

    Genug der Drohnen: Black Ops 3 begibt sich zwar in die Zukunft, holt die Auseinandersetzungen aber wieder auf den Boden zurück. Am 6. November 2015 geht Call of Duty mit Black Ops 3 in die nächste Runde. Wir waren auf dem Ankündigungsevent der Entwickler von Treyarch, konnten den Mehrspieler-Modus selbst spielen und berichten in der Vorschau von unseren Eindrücken der vorgeführten Singelplayer-Kampagne.

    Call of Duty: Black Ops 3 in der Vorschau - Was vor knapp zwölf Jahren als Zweiter-Weltkriegs-Shooter mit Fokus auf die Solo-Kampagne begann, hat sich mit der Zeit immer weiter in die Zukunft begeben und sich zu einer Mehrspieler-Macht entwickelt, der sowohl von Fans als auch von Kritikern schon seit Langem ein Hang zur Stagnation nachgesagt wird. Nun sind wir mit Black Ops 3 beim inzwischen elften Ableger der Call of Duty-Hauptserie angelangt und erneut begeben wir uns in eine vom Krieg gebeutelte Zukunft. Zu unserer Überraschung erwartet uns statt mehr vom Altbekannten dennoch eine Fülle an neuen Ideen, eingepackt in das bekannte Gewand.

    All Robots must die

    Eine der augenscheinlichsten Neuerungen: Anstatt wie bisher einen vorgegebenen Helden übernehmen wir diesmal die Kontrolle über einen selbst angefertigten Avatar, wahlweise weiblich oder männlich. Bekannte Gesichter wie Raznov oder Menendez treffen wir zwar auch, jedoch nicht mehr wie bisher in spielbaren Flashbacks. Das deutet auf eine deutlich gestrafftere Handlung als jene der beiden Vorgänger hin, welche sich jeweils über viele Jahrzehnte streckt. Tatsächlich wird die Handlung von Black Ops 3 im Rahmen von lediglich knapp zehn virtuellen Tagen abspielen und der Wechsel zur nächsten Mission findet nicht mehr automatisch statt, sondern führt euch zwischen den Levels in eine frei begehbare Hub-Basis.

    Brothers in Arms: Die Geschichte wird, anders als bisher, aufgrund des Koop-Modus wohl verstärkt durch die NPC-Begleiter und nicht den Helden getragen werden. Brothers in Arms: Die Geschichte wird, anders als bisher, aufgrund des Koop-Modus wohl verstärkt durch die NPC-Begleiter und nicht den Helden getragen werden. Quelle: Activision Apropos Handlung: Zu dieser ist noch wenig bekannt; nach den Ereignissen zum Schluss von Black Ops 2 – hier orientieren sich die Entwickler an nur einem der mehreren möglichen Enden – haben die Regierungen der Welt einen gemeinsamen Abwehrschild aktiviert, um Drohnenangriffe unmöglich zu machen. Somit kehrt der Kampf wieder auf das Schlachtfeld zurück und menschliche Kämpfer gewinnen wieder an Relevanz. Jedoch handelt es sich dabei, ähnlich wie bei Advanced Warfare, um durch verbesserte Körperteile optimierte Soldaten. Besonders das sogenannte Direct Neutral Interface, kurz DNI, verschafft diesen Kämpfern einen Vorteil, können sie doch dadurch nicht nur ihre verbesserten Körperteile kontrollieren, sondern auch Kampfgeräte wie zum Beispiel Roboter steuern. Jawohl, es ist so weit: In Black Ops 3 steuern wir sie nicht nur, sondern werfen uns erstmals auch gegen reine Blechbüchsen in die Schlacht!

    02:07
    Call of Duty: Black Ops 3 - Offizieller Enthüllungstrailer mit ersten Gameplayszenen
    Spielecover zu Call of Duty: Black Ops 3
    Call of Duty: Black Ops 3

    Waffenbrüder und -schwestern

    Trotz dieser interessanten, aber tendenziell lächerlichen neuen Story-Entwicklung versprechen die Entwickler eine düstere Atmosphäre mit Überraschungselementen, wie man sie aus den beiden Vorgängern kennt. Ohnehin liegt der Fokus der Kampagne diesmal aber auf einem anderen, neuen Aspekt: Erstmals können wir die gesamte Geschichte nämlich auch als Koop-Abenteuer für bis zu vier Spieler erleben. Teamplay ist dann Pflicht, denn je nach Spieleranzahl erweisen sich die Missionen als leichter oder schwerer und das Gruppen-Gameplay ist voll auf die Möglichkeiten ausgelegt, die sich durch das DNI-System ergeben.

    Offen für alles: Die Kampfarenen des aktuellen Call of Duty-Ablegers sollen, vor allem wegen des neuen Fokus auf den Koop-Modus, deutlich weitläufiger ausfallen als bisher. Offen für alles: Die Kampfarenen des aktuellen Call of Duty-Ablegers sollen, vor allem wegen des neuen Fokus auf den Koop-Modus, deutlich weitläufiger ausfallen als bisher. Quelle: Activision So schalten wir verschiedene Fähigkeiten frei, die uns etwa Gegner für unser ganzes Team taggen lassen oder per gehackter Drohne einen Überblick über das Schlachtfeld erlauben. Insgesamt 40 dieser sogenannten Cyber Cores und ähnlich viele passive Fähigkeiten namens Cyber Rigs wird man im Verlauf der Kampagne freischalten können. Der Koop-Ansatz erlaubt zudem viel Varianz bezüglich des Vorgehens, sodass ein Mitglied der Gruppe etwa als Sniper die Gegend säubert, während der Rest im Nahkampf zuschlägt. In Verbindung mit den erweiterten Bewegungsmanövern der Soldaten – mithilfe einer Art Ausdaueranzeige können wir etwa Doppelsprünge ausführen, Wandläufe hinlegen oder lange Schlitterpartien am Boden ausführen – soll sich keine Schlacht wie die vorherige anfühlen.

    Rail-Shooting, nein danke!

    Mit den Cyber Cores und dem Koop-Modus gehen wesentlich größere und offenere Areale als bisher einher – und es ergibt sich ein angesichts der Linearität der bisherigen Call of Duty-Spiele schon lange überfälliger Schritt: Der extrem geskriptete Ablauf der Levels, der uns Fähigkeiten wie die Kontrolle über eine Drohne nur an ausgesuchten Punkten erlaubte, ist anscheinend Vergangenheit. Wortwörtlich sagen die Entwickler, dass sie die Serie mit Black Ops 3 von den fest vorgegebenen Schienen herunterholen wollen.

    Stattdessen können solche Fähigkeiten nun jederzeit ausgewählt werden, wenn sie einmal freigeschaltet sind. Mit den verdienten Power-ups im Gepäck können wir zudem in bereits absolvierte Levels zurückkehren und diese mit zusätzlichen Möglichkeiten erneut bestreiten. Damit das auch Sinn ergibt, wird der Kampagnen-Held ab sofort ähnlich den Mehrspieler-Recken durch die Teilnahme an Schlachten aufgelevelt. Wer also etwa in einen früheren Abschnitt zurückspringt, um dort einem Freund mit niedrigerem Level zu helfen, hat auch einen Nutzen davon.

  • Call of Duty: Black Ops 3
    Call of Duty: Black Ops 3
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Treyarch Corporation
    Release
    06.11.2015
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1157315
Call of Duty: Black Ops 3
Vorschau - Koop-Kampagne, neue Ideen & PC-Version mit 4K-Grafik
Genug der Drohnen: Black Ops 3 begibt sich zwar in die Zukunft, holt die Auseinandersetzungen aber wieder auf den Boden zurück. Am 6. November 2015 geht Call of Duty mit Black Ops 3 in die nächste Runde. Wir waren auf dem Ankündigungsevent der Entwickler von Treyarch, konnten den Mehrspieler-Modus selbst spielen und berichten in der Vorschau von unseren Eindrücken der vorgeführten Singelplayer-Kampagne.
http://www.gamesaktuell.de/Call-of-Duty-Black-Ops-3-Spiel-55478/News/Vorschau-Koop-Kampagne-und-PC-Version-1157315/
26.04.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2015/04/call_of_duty_black_ops_3_vorschau_0008-pc-games_b2teaser_169.jpg
call of duty,ego-shooter,activision
news