Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Call of Duty: Black Ops 3 - Shooter nun mit Mikrotransaktionen

    In Call of Duty: Black Ops 3 gibt es nun auch Mikrotransaktionen und ihr könnt Items gegen echtes Geld erwerben. Quelle: Activision

    Publisher Activision spendiert dem Ego-Shooter Call of Duty: Black Ops 3 ein aktuelles Update mit der Versionsnummer 1.04. Dieses bereichert das Game um neue Waffen, Ausrüstung, Spott-Animationen und führt erstmalig auch Mikrotraksaktionen ein. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr hier!

    Call of Duty: Black Ops 3 wurde heute, am 15. Dezember 2015, um Patch 1.04 bereichert. Das aktuelle Inhalts-Update bringt neben neuen Waffen, Ausrüstung, Spott-Animationen und noch mehr, erstmalig Echtgeld-Transaktionen ins Spiel. Ab sofort könnt ihr im Ingame-Shop, der auch Black Market genannt wird, nicht nur mit virtueller Spielwährung, sondern auch mit echtem Geld zahlen und euch so neue Items und Ausrüstung sofort holen. Die neue Währung dafür heißt "Call of Duty Points" (CODP) und die Preisstaffelung ist wie folgt.

    Kosten für Call of Duty Points bei Call of Duty: Black Ops 3

    • 200 CODP = 2 US-Dollar
    • 1.100 CODP = 10 US-Dollar
    • 2.400 CODP = 20 US-Dollar
    • 4.100 CODP = 40 US-Dollar

    Jeder, der sich innerhalb einer limitierten, jedoch nicht näher datierten, Zeit ins Spiel einloggt, erhält 200 CODP geschenkt. Die folgenden neuen Waffen und Items werden ebenso ab dem 16. Dezember 2015 zur Verfügung stehen und können durch Supply Drops angefordert werden, sobald sie auf dem Black Market erworben wurden.

    Neue Waffen auf dem Call of Duty: Black Ops 3 Black Market

    • Butterfly-Messer
    • Schlagring
    • Schraubenschlüssel
    • Neue Spott-Animationen
    • Neue Körper und Köpfe für jeden Spezialisten
    • Epische und rare Camouflage
    • Viele neue Calling Cards
    • Extra Slot-Packs

    Neues im Zombie-Modus von Call of Duty: Black Ops 3

    • Phiolen mit flüssigem Divinium
    • Extra Slot-Packs

    Diese Items sowie die neuen Call of Duty Points werden nur auf PC, PS4 und Xbox One zur Verfügung stehen. PS3- und Xbox 360-Versionen des Spiels werden nicht damit erweitert. Activision betont, dass alle Items auch durch reguläres Spielen freigeschaltet werden können und erhöht zeitgleich die Rate, mit der die Ingame-Währung "Cryptokeys" gesammelt werden kann. Solltet ihr es jedoch eilig damit haben, die neuen Waffen und Items zu besitzen, könnt ihr diese ab morgen - den 16. Dezember 2015 - auch gegen käufliche Call of Duty Points eintauschen.

    Unterhalb dieser Zeilen seht ihr ein offizielles Tutorial-Video zum Black Market. Mehr zu Call of Duty: Black Ops 3 halten wir stets aktuell auf unserer entsprechenden Themenseite für euch bereit. Nutzt die Kommentarfunktion unterhalb des Artikels und teilt uns eure Meinung über die neu eingeführten Mikrotransaktionen bei Black Ops 3 mit!

    Quelle: Activision Blog

    01:43
    CoD Black Ops 3: Tutorial-Video zum Black Market
    Spielecover zu Call of Duty: Black Ops 3
    Call of Duty: Black Ops 3
  • Call of Duty: Black Ops 3
    Call of Duty: Black Ops 3
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Treyarch Corporation
    Release
    06.11.2015
    Leserwertung
     
    Meine Wertung:
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von pzyYchopath
    Je mehr sich die Dinge ändern, desto mehr bleibt alles beim alten...
    Von Dr. Calcolon
    Da liegt das Problem. Jeder schimpft auf die Publisher aber das eigentliche Problem sind Spieler die sowas nutzen. Und…
    Von Tito
    Ich schätze mal das werden wohl viele unterstützen.

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Get Even Release: Get Even The Farm 51
    Cover Packshot von Rime Release: Rime Devolver Digital , Tequila Works
    Cover Packshot von Everspace Release: Everspace
    Cover Packshot von Friday the 13th Release: Friday the 13th
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von pzyYchopath
        Je mehr sich die Dinge ändern, desto mehr bleibt alles beim alten...
      • Von Dr. Calcolon
        Zitat von Tito
        Ich schätze mal das werden wohl viele unterstützen.
        Da liegt das Problem. Jeder schimpft auf die Publisher aber das eigentliche Problem sind Spieler die sowas nutzen. Und das sind anscheinend nicht wenige. Deshalb fühlen sich die neuesten Titel alle wie free2play an.
      • Von Tito
        Ich schätze mal das werden wohl viele unterstützen.
    • Aktuelle Call of Duty: Black Ops 3 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 07/2017 PC Games MMore 07/2017 play³ 07/2017 Games Aktuell 07/2017 buffed 12/2016 XBG Games 07/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 07/2017 SpieleFilmeTechnik 06/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 07/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1181090
Call of Duty: Black Ops 3
Call of Duty: Black Ops 3 - Shooter nun mit Mikrotransaktionen
Publisher Activision spendiert dem Ego-Shooter Call of Duty: Black Ops 3 ein aktuelles Update mit der Versionsnummer 1.04. Dieses bereichert das Game um neue Waffen, Ausrüstung, Spott-Animationen und führt erstmalig auch Mikrotraksaktionen ein. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr hier!
http://www.gamesaktuell.de/Call-of-Duty-Black-Ops-3-Spiel-55478/News/Shooter-nun-mit-Mikrotransaktionen-1181090/
15.12.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2015/07/CoD_Black_Ops_3_Zombies__3_-pc-games_b2teaser_169.jpg
call of duty black ops 3,ego-shooter,activision
news