Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Call of Duty: Black Ops 2 - Multiplayer-Modus gespielt - alles zu den Neuerungen + Interview

    Bei Treyarch in Los Angeles durften wir bei der Enthüllung des Multiplayer-Modus' von Call of Duty: Black Ops 2 dabei sein und ihn gleich ausprobieren. Dabei haben wir mehr Neuerungen entdeckt, als wir erwartet haben. Alles zum revolutionären Klassensystem, Score-Streaks oder den frischen Multi-Team-Matches lest ihr hier.

    Fast immer Sonne, zudem ein riesiger Strand und ein herrliches Meer vor der Haustür - in Santa Monica, unweit von Los Angeles arbeiten zu dürfen ist ein Privileg. Ab und an profitieren allerdings auch wir davon, nämlich dann wenn wir Treyarch in ihrem kalifornischen Studio besuchen dürfen. Die Black Ops 2-Macher enthüllten wenige Wochen vor der gamescom exklusiv für Games Aktuell den Multiplayer-Modus des neuen Call of Duty-Teils und schickten uns unverzüglich in die ersten Gefechte auf den neuen Maps. Hier unsere Eindrücke aus den Matches und alles zu den Neuerungen!

    Wir durften drei der neuen Mehrspieler-Karten ausprobieren. Afthermath lässt euch im zerstörten Los Angeles der Zukunft ballern. Neben vielen Trümmern gibt es auch einige Gebäude, in denen sich viele Gefechte ergeben, da hier zahlreiche Deckungsmöglichkeiten vorhanden sind. Turbine ist ein Windpark im asiatischen Jemen. Die Map ist vergleichsweise groß und bietet einige erhöhte Sniperpositionen. Cargo spielt an den Docks. Diese Karte ist recht klein und verwinkelt, in der Mitte schwenkt ein Container umher und versperrt manchmal die Sicht aus dem nahegelegenen Gebäude. Die Maps sorgen für schnelle Gefechte und bieten genügend Möglichkeiten in Deckung zu gehen. Allerdings stechen die Karten weder spielerisch noch grafisch aus dem gewohnten CoD-Sortiment heraus. Wir hoffen, dass im übrigen Dutzend Karten noch einige Highlights zu finden sind.

    Revolutionäres Klassensystem: Pick 10

    Die Klassenerstellung wurde grundlegend verändert. Pick 10 heißt das neue System. Und so funktioniert es: Für jedes Loadout hat man 10 Punkte zur Verfügung, die man beliebig investieren darf. Beispiel: Man wählt 2 Primärwaffen mit jeweils einem Aufsatz, 3 Perks und jeweils 2 tödliche und taktische Granaten - damit sind die 10 Punkte aufgebraucht. Was dabei fehlt ist die Sekundärwaffe. Natürlich darf man sich auch für eine Sekundärwaffe entscheiden oder aber zwei Perks einer Gattung wählen, muss dann aber auf etwas anderes verzichten. Das System ist übersichtlich aufgebaut und macht einen sehr durchdachten Eindruck - prima!

    Futuristische Waffen und Score-Streak-Belohnungen

    Call of Duty: Black Ops 2 - Multiplayer-Modus gespielt - alles zu den Neuerungen + Interview. (8) Call of Duty: Black Ops 2 - Multiplayer-Modus gespielt - alles zu den Neuerungen + Interview. (8) Quelle: Activision Es gibt keine Kill-Streaks mehr, sondern Score-Streaks. Somit erhält man auch Belohnungen, wenn man sich etwa im Herrschafts-Modus aufs Einnehmen und Halten von Zielgebiten konzentriert und weniger aufs Dauerkillen. Da der Multiplayer-Modus im Jahr 2025 spielt, erwarten euch viele futuristische Score-Streak-Belohnungen. Zum Beispiel erhaltet ihr einen Mini-Kampfroboter, den ihr entweder selbst steuern oder von der KI dirigieren lassen könnt. Der Mikrowellenstrahler brutzelt Gegner brutzelt, bewaffnete Drohnen sind auch im Angebot. Die Standardwummen sind ebenfalls futuristisch, eines der Gewehre besitzt zum Beispiel eine sich automatisch ändernde Schussfrequenz. Alle Waffen basieren jedoch auf realen Wummen, Lasergewehre oder dergleichen gibt es nicht.

    Neuer Hardpoint-Modus

    Hardpoint ähnelt dem bekannten Herrschafts-Modus. Statt dreier Punkte muss man aber nur ein Areal einnehmen, das zudem nach einer gewissen Zeit wechselt. Dafür ist der Bereich größer, in dem man sich zum Einnehmen aufhalten muss. Ein sehr actionreicher und auf Grund der wechselnden Punkte recht dynamischer Modus.

    Multi-Team-Matches

    Warum kämpfen eigentlich immer nur zwei Teams gegeneinander? Diese Frage hat sich auch Treyarch gestellt und darauf offenbar keine Antwort gefunden. Folglich dürfen sich in Black Ops 2 auch zum Beispiel fünf Dreierteams miteinander streiten. Eine sinnvolle Neuerung, wie wir finden.

    Liga-Matches und E-Sports-Features

    Das Matchmaking regulärer Kämpfe ist vor allem darauf ausgelegt, die Spieler schnell in ein Gefecht zu schicken. In den neuen Liga-Matches wird dagegen drauf geschaut, dass Spieler mit gleichen Skills gegeneinander kämpfen. Sowohl Einsteiger als auch E-Sportler werden die längere Wartezeit für das Matchmaking sicher gerne in Kauf nehmen. Apropos E-Sports. Eigene Gefechte lassen sich nun livestreamen und andere Livestreams mitverfolgen. Als Zuschauer erhält man diverse Zusatzinfos, zum Beispiel die aktiven Score-Streak-Belohnungen. Darüberhinaus lassen sich derartige Matches sogar kommentieren, Shoutcasting heißt das in der Fachsprache.

    Fazit

    Wir waren überrascht, wie viel Treyarch gegenüber dem letzten CoD verändert hat und halten die Neuerungen für sehr sinnvoll. Vor allem das neue Klassensystem hat uns überzeugt. Die bisherigen Maps sind zwar nichts besonderes. Dass wir uns trotzdem kaum vom Xbox-360-Controller trennen konnten, spricht aber umso mehr für den Multiplayer-Modus von Black Ops 2.

    02:17
    Call of Duty: Black Ops 2 - Multiplayer Reveal Trailer
    Spielecover zu Call of Duty 4: Modern Warfare
    Call of Duty 4: Modern Warfare
  • Call of Duty: Black Ops 2
    Call of Duty: Black Ops 2
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Treyarch Corporation
    Release
    13.11.2012
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Brumak3000
    Wenns nur noch Dreck wär würde es wohl kaum das meist gespielte Spiel sein. Wer CoD kauft weiß auch was er bekommt und…
    Von Subjekt57
    Trotzdem ist und bleibt es CoD, und CoD ist mittlerweile nur noch Dreck für kleine pubatierende Action Freaks mit…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Brumak3000
        Wenns nur noch Dreck wär würde es wohl kaum das meist gespielte Spiel sein. Wer CoD kauft weiß auch was er bekommt und zwar CoD. Wems gefällt solls halt spielen, andere greifen auf anspruchsvollere Spiele zurück. Aber Zombies sind geil, das muss man ihnen lassen.

        Ich hab eben zufällig 50 Minuten Gameplay…
      • Von Subjekt57
        Trotzdem ist und bleibt es CoD, und CoD ist mittlerweile nur noch Dreck für kleine pubatierende Action Freaks mit Militärfetisch...
    • Aktuelle Call of Duty: Black Ops 2 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1016601
Call of Duty: Black Ops 2
Call of Duty: Black Ops 2 - Multiplayer-Modus gespielt - alles zu den Neuerungen + Interview
Bei Treyarch in Los Angeles durften wir bei der Enthüllung des Multiplayer-Modus' von Call of Duty: Black Ops 2 dabei sein und ihn gleich ausprobieren. Dabei haben wir mehr Neuerungen entdeckt, als wir erwartet haben. Alles zum revolutionären Klassensystem, Score-Streaks oder den frischen Multi-Team-Matches lest ihr hier.
http://www.gamesaktuell.de/Call-of-Duty-Black-Ops-2-Spiel-19648/News/Call-of-Duty-Black-Ops-2-Multiplayer-Modus-im-Hands-on-Test-1016601/
14.08.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/05/Charlene_and_friends_LA.jpg
call of duty,ego-shooter,activision
news