Brütal Legend (PS3)

Release:
15.10.2009
Genre:
Action
Publisher:
Electronic Arts

Brütal Legend: Test und haufenweise Screenshots!

15.10.2009 00:00 Uhr
|
Neu
|
Test des ausgefallenen Strategiespiels Brütal Legend! Cooles Spielkonzept mit klasse Musik - Brütal Legend setzt dem Heavy Metal ein spielerisches Denkmal!

Test von Brütal Legend - Vorweg die wohl wichtigste Info: Auch wenn Heavy Metal so gar nicht eure Musik ist, solltet ihr jetzt auf keinen Fall weiterklicken! Dann könnte euch nämlich eines der einfallsreichsten, witzigsten und vielfältigsten Games der letzten Jahre entgehen. Und wer beim Begriff Judas Priest nicht nur an die Bibel denkt, der muss sogar weiterlesen! Es lohnt sich, versprochen!

Brütal Legend - Es war einmal ein Roadie


Brütal Legend (01) Brütal Legend (01) [Quelle: EA] Leder, Nieten und die unvermeidliche Kippe auf der Lippe: Eddie Riggs ist der Prototyp eines Heavy-Metal-Roadies. Ihr wisst schon, die Typen, die sich um den Auf- und Abbau der Bühne kümmern und den Babysitter für die großen Stars spielen. In letzter Zeit ist Eddie allerdings genervt von seinem Job: Die Band, für die er schuftet, setzt eher auf neumodische Trends und spielt weichgespülten Pop-Metal. Eines Tages passiert das Unglück: Der Gitarrist der Kapelle bringt versehentlich Eddies gewaltige Bühnenkonstruktion zum Einsturz – ein herunterfallender Träger begräbt den Roadie unter sich. Was Eddie nicht wusste: Auf seiner Gürtelschnalle liegt ein uralter Zauber. Als der dort angebrachte metallische Monsterkopf mit Eddies Blut in Berührung kommt, erwacht ein mächtiges Wesen namens Ormagöden und belebt den toten Schwermetaller wieder. Allerdings nicht auf der Erde, sondern in einer Art Paralleluniversum, in dem Heavy Metal nicht nur eine bloße Musikrichtung ist.

Stattdessen wirkt Eddies neue Heimat wie ein lebendig gewordenes Plattencover einer Metalband aus den 80er-Jahren. Der Himmel ist blutrot, Knochenberge erheben sich am Horizont, statt Kakteen wachsen geschwungene Stahlrohre aus dem Boden. Eine nordisch angehauchte Fantasy-Welt, allerdings mit typischen Elementen des klassischen Heavy Rocks.

Brütal Legend - Von Ozzys und Lemmys


Brütal Legend (02) Brütal Legend (02) [Quelle: EA] Bevölkert ist das Metal-Mekka mit verrückten Charakteren, von denen viele frappierend an bekannte Gestalten aus der Szene erinnern: Rob Halford (Judas Priest), Ozzy Osbourne oder Lemmy Kilmister (Motörhead). Und die Gitarre ist hier nicht nur ein Saiteninstrument, sondern eine tödliche Waffe! Die kommt (nebst Eddies Axt) alsbald zum Einsatz, denn im Metal-Universum herrscht keineswegs Friede, Freude, Eierkuchen. Der böse Lord Doviculus möchte das komplette Land unterjochen. Klarer Fall: Doviculus muss das Handwerk gelegt werden. Im Laufe des Spiels offenbart sich Eddie dabei ein schreckliches Geheimnis, das wir an dieser Stelle aber nicht spoilern möchten.

Brütal Legend - United we stand!


Brütal Legend (02) Brütal Legend (02) [Quelle: EA] Story und Umgebung sind also reichlich abgefahren. Aber Brütal Legend verlässt sich nicht auf seinen einzigartigen Style. Denn auch das Spielprinzip bietet eine bislang einzigartige und hochkomplexe Mischung aus Action, Strategie, Rennspiel und einem Hauch Rollenspiel. Klarer Fall: Ein solcher Mix kann in dieser Form nur den irrwitzigen Hirnwindungen eines Tim Schafer entspringen. Aufs Wesentliche reduziert, ist Brütal Legend ein Open-World-Game im Stil von Red Faction: Guerilla oder Infamous. Ihr düst in eurem heißen Schlitten – den Eddie liebevoll Teufel nennt – über eine im Verlauf des Spiels immer größer werdende Welt und erledigt über 25 Haupt- und rund 30 Nebenmissionen. Dabei verdient ihr euch Respekt bei den Metal-Göttern, den ihr in aufgemotzte Waffen oder eine besonders schnittige Bemalung eurer Karre investieren könnt.

Schaut man sich die einzelnen Missionsarten genauer an, merkt man erst, wie abwechslungsreich das Spiel ist. Es gibt normale Actionmissionen, bei denen ihr von Punkt A nach Punkt B gelangen müsst und dabei zahlreiche Feinde aus dem Weg räumt. Dabei seid ihr nur ganz selten alleine unterwegs. Gute Freunde begleiten euch, darunter ein Trupp Headbanger, denen ihr einfache Befehle der Sorte „Rückt vor!“ oder „Bleibt hinter mir!“ geben könnt. Sogar kooperative Aktionen sind möglich. So bringt ihr die Headbanger etwa dazu, sich um euch zu scharen und einen „Moshpit“ zu bilden, an dem sich viele Gegner die Zähne ausbeißen. Oder ihr schnappt euch eure Freundin Ophelia, schultert sie und schleudert sie anschließend wie einen Feuerball auf Feinde.

Brütal Legend - Brütal Starcräft?


Brütal Legend (04) Brütal Legend (04) [Quelle: EA] Richtig komplex wird Brütal Legend in den Strategiemissionen. Stellt euch das Ganze wie zwei konkurrierende Rockbands vor: Eure Bühne ist die Basis, euer Ziel ist es, die Stage des Gegners zu plätten. Für neue Einheiten benötigt ihr Rohstoffe, in Eddies Fall sind das „Fan-Geysire“. Auf denen errichtet ihr Merchandising-Stände, um die Fans zu „ernten“. Je mehr Fans ihr habt, desto stärkere Einheiten könnt ihr bauen. Ihr könnt (und müsst) jederzeit selbst in den Kampf eingreifen. Für die perfekte Übersicht erhebt ihr euch dank Eddies dämonischer Flügel in die Lüfte, saust übers Schlachtfeld und gebt Befehle. Das geht nicht immer einfach von der Hand – besonders das Auswählen von Einheiten erfordert Übung und Geschick.

Zudem dürft ihr euch die KI nicht wie in einem reinrassigen Strategiespiel der Sorte Starcraft vorstellen – sie denkt nicht mit, sondern reagiert auf eure Aktionen immer gleich und ist daher vorhersehbar. Wie gut, dass ein starker Multiplayer-Modus mit an Bord ist, bei dem ihr eure Taktik gegen einen Kumpel einsetzen könnt.

Eskortmissionen eures Tourbusses oder gelegentliche Rennen lockern den Missionsstrang weiter auf – Brütal Legend bietet daher viel Abwechslung. Es lohnt sich allerdings, die Welt komplett zu erkunden und die zahlreichen Nebenjobs anzunehmen – wer sich nur auf die rund sieben Stunden dauernde Hauptkampagne konzentriert, verpasst viele Details und Fähigkeiten.

ANZEIGE

Brütal Legend bei Amazon.de kaufen (Xbox 360)
Brütal Legend bei Amazon.de kaufen (PS3)

Brütal Legend (PS3)
Spielspaß-Wertung

9 /10
Leserwertung
(54 Votes):
82 %
Redaktionsleiter buffed

15.10.2009 00:00 Uhr
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Mitglied
Bewertung: 0
21.11.2009 22:41 Uhr
ja,die musikwahl ist cool,aber für jemanden der die mucke alle zuhause im regal oder sonstwo stehen hat,auch wieder nichts sooo besonderes.ich beschäftige mich seit 1983 mit dieser musik,da sammelt sich natürlich einiges. ich hab so sachen gelesen wie "pflichtkauf für metaller!" oder "für jeden echten…
Kicktipp-Gewinner 2009/2010
Bewertung: 0
03.11.2009 01:18 Uhr
aha. interessanter kommentar:rolleyes:

die mucke ist echt der hamemr in dem spiel. da kann man echt nicht meckern
Mitglied
Bewertung: 0
18.10.2009 20:47 Uhr
Zitat: (Original von G Unit)
habe es mir vorbestellt aber es war noch net da heul für was bestelle ich da vor frage ich mich habe mich schon den ganzen abend auf einen geilen abend mit eddie gefreut seufz


Wie wär's mal mit nem Punkt oder nem Komma in deinem Kommentar... Is ja grausam sowat zu lesen.:uff:

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Jack Black zeigt sich in verschiedenen Videos als Eddie Riggs, sein Charakter aus Brütal Legend. Unbedingt anschauen! mehr... [14 Kommentare]
Neu
 - 
Tim Schafer zeigt im Video, wieso wir unbedingt die Brütal-Legend-Demo herunterladen sollten. Zudem gibt es das ausführliche Tutorial-Video zum Multiplayer. mehr... [17 Kommentare]
Neu
 - 
Der Art Director der Brütal Legend Macher Double Fine präsentiert in diesem Video die Welt und die Charaktere der Metalwelt. mehr... [15 Kommentare]
Neu
 - 
Die Demo zur Heavy-Metal-Orgie kann nun von Vorbestellern auf Xbox 360 und PlayStation 3 heruntergeladen werden! mehr... [41 Kommentare]
Neu
 - 
Jack Black hat es sich nicht nehmen lassen, auf den MTV Video Music Awards als sein Brütal Legend Charakter Eddie Riggs aufzutauchen. mehr... [12 Kommentare]