Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Black & White 2

    Schieben Sie Erinnerungen an enttäuschte Hoffnungen beiseite, vergessen Sie Vorurteile gegenüber Black & White 2: Lionhead ist wieder in göttlicher Mission unterwegs und arbeitet an einem Spiel schöner als der Garten Eden.

    2001 erschien mit Black & White eines der am stärksten hochgejubelten PC-Spiele aller Zeiten. Mit allen nur erdenklichen Vorschusslorbeeren bedacht, sollte das »Populous deluxe« uns alle zu Göttern machen. Das Ergebnis war eine weltweite Enttäuschung, denn der Göttersimulation fehlte trotz innovativer Ansätze der spielerische Kern.

    Bei Black & White 2 soll alles besser werden. Den Hype des Vorgängers gibt es diesmal nicht, Peter Molyneux war in den vergangenen Monaten ungewöhnlich zurückhaltend, und völlig unerwartet trudelte diesen Monat eine spielbare Vorabversion in der Redaktion ein. Dem beigefügten Info-Schreiben zufolge wird Black & White 2 bereits Ende September fertig, am 13. Oktober soll es dann im Laden stehen. Zumindest einen Erfolg kann Peter Molyneux aber schon jetzt für sich verbuchen: Die Vorabversion hat auch den letzten Zweifler in der Redaktion bekehrt.

    Von Déjà-vus und offenen Mündern

    Es scheint fast, als wollte sich Lionhead bei den enttäuschten Fans entschuldigen. Als wollte man sagen »Ja, auch wir hatten uns vom ersten Teil mehr versprochen«. Black & White 2, das ein bisschen wie eine Neuauflage des ersten Teils mit vielen Verbesserungen anmutet, beginnt nämlich exakt wie der Vorgänger.

    Das Intro zeigt eine rasante Kamerafahrt durchs All, ein Off-Sprecher referiert über die Geburt eines Gottes. Allmählich kommt die Erde ins Bild, Gebete sind zu hören. In diesem Fall von den Griechen, die göttlichen Schutz verlangen, einen weisen und gerechten Führer. Doch bevor es ans Herrschen geht, schweben ein rauschebärtiger Engel und ein bierbäuchiger Teufel ins Bild. Die kennen wir zwar aus dem Vorgänger, schauen aber zwei Mal hin, denn für ihren zweiten Auftritt hat das Duo sich richtig herausgeputzt. Lippensynchrone Sprachausgabe, messerscharfe Texturen, voluminöse Haare -- richtig knuffig sehen die beiden aus.

    Erst nachdem wir die zwei gemustert haben, fällt unser Blick auf die Landschaft hinter ihnen. Die strahlend goldene Sonne spiegelt sich im glänzendsten Ozean der Spielegeschichte. 1.001 Grashalme spicken den Boden und wiegen sich im Wind, die Bäume der umliegenden Wälder tun es ihnen gleich. Black & White 2 ist ein bonbonfarbenes Bilderbuch, ein wahrer Augenschmaus. Und läuft im derzeitigen Alphastadium auf einem Pentium 4 mit 3,0 GHz, 1,0 GB RAM und einer Radeon 9800 Pro mit vollen Details und einer Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixel, ohne jedes Stottern oder Ruckeln.

    Handbetrieb

    Die Steuerung wird wie im Vorgänger komplett über die Maus abgewickelt. Der Cursor ist als göttliche Hand dargestellt, mir der wir uns über den Boden »ziehen«, um den Bildausschnitt zu verschieben. Halten wir die Hand kurze Zeit über Objekten, erscheinen Infotafeln und Hilfetexte. Ein ausführliches Tutorial zeigt, was wir mit dem Patschehändchen alles anstellen können. Innerhalb eines leuchtend grün markierten Einflussbereiches um die eigenen Städte herum nämlich so ziemlich alles. Bäume ausreißen etwa und sie woanders wieder in den Boden rammen -- so entstehen neue Wälder. Arbeitslose Bürger aufnehmen und sie auf einem Feld absetzen -- so rekrutieren wir Farmer. Felsen vom Format eines Einfamilienhauses greifen und durch die Gegend schleudern. Felder, Steinbrüche oder Wälder selbst abernten und die Ausbeute brav ins städtische Lager bugsieren. Auch der Städtebau funktioniert intuitiv: Straßen beispielsweise werden in die Landschaft »gemalt«.

    Wenn Ihnen Echtzeit-Strategie im Blut liegt, dann werden Sie das Verschieben des Bildausschnittes wie aus anderen Spielen gewohnt vermutlich mit der Tastatur erledigen. Alles andere lässt sich ebenso komfortabel wie problemlos über die Maus abwickeln. Selbst in höheren Zoomstufen picken Sie noch gezielt Bürger aus Menschenmengen heraus und setzen sie am Einsatzort ab.

    Putziger Zweibeiner

    Außerdem ist das Tutorial wie in Black &White der Punkt, an dem wir uns eine Kreatur aussuchen sollen. Ein Affe, ein Löwe, eine Kuh und ein Wolf stehen da zur Wahl. »Wer soll jetzt Dein Herzblatt sein?«, fragen Engelchen und Teufelchen ... zumindest sinngemäß. Das gewählte Schoßtier müssen wir uns dann erziehen, damit es eine echte Hilfe wird. Es kann uns beim Siedlungsbau helfen, bei der Ernte zupacken, Bürger bei Laune halten oder aber gegnerische Armeen im Alleingang zermalmen.

    Egal für welche Kreatur Sie sich entscheiden, Sie dürfen das Tier nicht vernachlässigen. Sie müssen es beschäftigen und aufpassen, dass Ihr Liebling keinen Blödsinn anstellt. Vor allem in der ersten Spielstunde kostet die Erziehung einige Zeit und Mühe; dafür ist das Tempo der ersten Mission entsprechend langsam.

    Noch göttlicher, noch spannender

    Nachdem uns unsere beiden Helferlein erklärt haben, wie der Hase läuft, geht's ans Eingemachte. Die Azteken greifen unsere inzwischen lieb gewonnenen Griechen an. Eine komplett geskriptete Sequenz führt uns nacheinander an verschiedene Schauplätze der blutigen Schlacht. Darin schmeißen wir mit Felsen auf die Angreifer, zünden Strohballen an und lassen sie einen Hang hinunterrollen und retten am Ende im wahrsten Sinne des Wortes eine Hand voll Griechen vor dem Tod.

    Auch wenn diese Sequenz natürlich nicht den Spielablauf von Black & White 2 widerspiegelt, so macht sie doch sehr deutlich, dass Lionhead diesmal auf wesentlich mehr Abwechslung setzt und verschiedene Wege sucht, Black & White 2 unterhaltsamer zu machen.

    Yin und Yang

    Nach dem Tutorial folgt eine komplett spielbare Mission. Wir landen zusammen mit den geretteten Griechen auf der Insel der Wikinger. Unser Ziel: Die Nordmänner mit einer prunkvollen Stadt beeindrucken und als Verbündete gewinnen -- oder eine mächtige Armee ausheben und sie zerquetschen. Gut oder böse also; auch etwas, das Lionhead im zweiten Teil stärker forciert. Für alle Aufgaben, die wir bis jetzt spielen konnten, gab es eine gute und eine böse Lösungsmöglichkeit. Die Auswirkungen machen sich ebenfalls sofort bemerkbar: Wenn wir uns gut verhalten, wird etwa das Fell unserer Kuh golden, und sie hinterlässt kunterbunte Blumen, wenn sie über Wiesen tollt.

    Völkerwanderung

    Wir entscheiden uns dafür, die Wikinger mit einer pompösen Stadt zu beeindrucken. Mit vielen Taten und vor allem mit dem Ausbau unserer Siedlungen verdienen wir dabei Tribut, mit dem wir neue Gebäude und Gegenstände freischalten, beziehungsweise kaufen. Einen Teddybär oder eine Voodoopuppe für unsere Kreatur beispielsweise. Je nachdem, ob das Tierchen gut oder böse sein soll. Oder größere Wohnhäuser für unsere schwer schuftenden Untertanen, einen schicken Marktplatz, schmückende Ziergärten oder praktische Straßenlaternen. Wenn wir solche fortgeschrittenen Gebäude errichten, fühlen sich nicht nur unser Schoßtier und die Bürger unserer Städte wohler, die Siedlungen generieren auch mehr Eindruck. Haben wir wiederum eine bestimmte Menge an Eindruck geschunden, packen die Bewohner neutraler oder feindlicher Siedlungen prompt ihre sieben Sachen und campieren vor einer unserer Städte, bis wir sie schließlich hereinlassen.

    In den meisten Missionen dürfte dies ein probates Mittel sein, um den Bevölkerungszuwachs zügig anzukurbeln -- in diesem Fall ist es Teil unseres Missionsziels, denn bevor sich der Häuptling höchstpersönlich auf unsere Seite schlägt, müssen wir sechs seiner Städte für uns gewinnen. Unterbrochen wird der Ablauf durch kleinere Nebenmissionen. Ein Vater beschuldigt uns beispielsweise, seine Tochter geschwängert zu haben. Langweilig wird es in Black & White 2 also ganz sicher nicht.

    David Bergmann

  • Black & White 2
    Black & White 2
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Black & White Studios (UK)
    Release
    17.08.2009

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
717427
Black & White 2
Black & White 2
Schieben Sie Erinnerungen an enttäuschte Hoffnungen beiseite, vergessen Sie Vorurteile gegenüber Black & White 2: Lionhead ist wieder in göttlicher Mission unterwegs und arbeitet an einem Spiel schöner als der Garten Eden.
http://www.gamesaktuell.de/Black-und-White-2-Spiel-19044/News/Black-und-White-2-717427/
01.09.2005
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/v_bw2_01_09eps.jpg
news