Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Black

    Eine tief schürfende Hintergrundstory? Kinkerlitzchen! Knifflige Rätsel? Überbewertet! Non-Stop-Action ist das Einzige, was zählt!!

    Es ist immer schön, wenn sich Spieleentwickler nicht mit dem Mittelmaß zufrieden geben, sondern gleich mal so richtig großkotzig auftrumpfen. Die Jungs von Criterion Games haben aktuell auch allen Grund dazu: Das Crash-Racing-Game "Burnout: Revenge" stürmt weltweit die Charts und sahnt Kritikerlob ohne Ende ab. In ihrem kommenden Ego-Shooter "Black" sehen die grafiksüchtigen Amerikaner jetzt schon die neue Referenz und proklamieren hochmütig die Revolution des gesamten Genres. Große Worte. Doch kann Criterion Taten folgen lassen?

    Popcorn-Gaming pur

    Komplexe Hintergrundgeschichten vom Schlage eines "Metal Gear Solid" stehen seit jeher für stetig ansteigende Motivationskurven. "Black" hingegen geht da ganz andere Wege: Die Story ist profan wie nie! Als Mitglied einer Antiterroreinheit bekommt ihr es mit einem fiesen Syndikat zu tun, das es zu zerschlagen gilt. Mehr wollten uns die Jungs von Criterion nicht verraten. Vielleicht gibt's aber auch gar nicht mehr zu erzählen... Doch scheint man sich dieser Schwäche bewusst zu sein und stattdessen lieber auf gnadenlose Action ohne Verschnaufpausen zu bauen.

    Stirb langsam -- jetzt erst recht!

    Stellt euch Folgendes vor: Ihr befindet euch in einem offensichtlich europäischen Städtchen. Die Straßenzüge muten fast pittoresk an. Doch dann bricht urplötzlich die Hölle los! Aus sämtlichen Gassen strömen mit einem Paukenschlag bis an die Zähne bewaffnete Schurken, die euren Helden mit Maschinengewehren, Granatwerfern und anderem schweren Gerät unter Feuer nehmen. Trümmer fliegen durch die Luft, Explosionen und aus der Straße gerissene Steinbrocken füllen den gesamten Bildschirm. Mit viel Glück rettet ihr euch in eines der Gebäude, doch die dunkel gekleideten Fieslinge lassen nicht von euch ab. Mit einer Granate sprengen sie die morsche Holztür zu eurem Versteck kurzerhand aus dem Weg. Doch sie haben nicht damit gerechnet, dass ihr bereits mit der Schrotflinte im Anschlag wartet, um einen Terrorbuben nach dem anderen zur Strecke zu bringen.

    "Black" erinnert an bekannte Hollywood-Streifen à la "Die Hard". Die Action ist geradlinig und dank der revolutionären Renderware-Grafikengine schnell und detailverliebt wie selten zuvor. Während der Schusswechsel hagelt es Funken und bei jeder abgefeuerten Salve zieht Rauch über den Schirm. Das grafische Feuerwerk, das Criterion in diesem Spiel abbrennt, stellt tatsächlich alles bislang Dagewesene in den Schatten.

    Bob der Baumeister

    Was auf den ersten Blick wie eine hohle Ballerorgie wirkt, gewinnt durch eine herausragende Physik schnell an Spieltiefe. Wirklich jeder auf dem Screen sichtbare Gegenstand kann manipuliert werden. Beispielsweise sehen Häuser nach einer bleihaltigen Diskussion aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Lädierte Innenräume erinnern an die Lobby-Szene aus "Matrix". Makaber, aber durchaus spaßig: Je stylisher ihr die bemitleidenswerten Bösewichter ins Jenseits befördert, desto mehr Punkte prasseln auf euer Konto hernieder. Am Ende von jeder der über 20 Missionen erhaltet ihr eine ausführliche Statistik über erledigte Opponenten sowie besonders gelungene Kills mithilfe eurer Lieblingswummen und des Levelinventars. Kombos werden wie in so manchem Beat'em Up mit zusätzlichen Boni belohnt.

    Beim Waffenarsenal lässt Criterion ebenfalls ordentlich die Puppen tanzen. Das aus über einem Dutzend Kanonen bestehende Repertoire sieht nicht nur schick aus, sondern "fühlt" sich dank moderner Effekte auch bombastisch an. Die Shotgun etwa rummst so heftig, dass ihr den Rückschlag beinahe schon in der Magengrube spürt.

  • Black
    Black
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Criterion Games
    Release
    21.02.2006

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
720151
Black
Black
Eine tief schürfende Hintergrundstory? Kinkerlitzchen! Knifflige Rätsel? Überbewertet! Non-Stop-Action ist das Einzige, was zählt!!
http://www.gamesaktuell.de/Black-Spiel-18996/News/Black-720151/
01.11.2005
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/black_bild02eps.jpg
news