Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Ok vor allem das Beispiel mit Skyrim, ist eben ein sehr mächtiges Beispiel/Argument.
        Denn wir reden hier über ein Singelplayer Rollenspiel, dass mehr Inhalt bietet, als Multiplayer ala Battlefield 3 oder CoD.
        Und das Singelplayer weiter wichtig sind und Erfahrungen bieten, die ein MP so genial er auch ist,…
      • Von silenthill999tts
        Singleplayer Games werden nie sterben. Irgend einer wird sich immer daran erinnern und eins basteln was den Anspruch gerecht wird, viel und gut verkauft werden zu dürfen. Reine Multiplayertitel, habens ja nun auch nicht soooo leicht oder? (Tut mir leid, ich spreche als Konsolero zu Konsoleros)
      • Von GenX66
        Heute wird doch oftmals nur ein Multiplayermodus in das eigentliche Singleplayer-Spiel implementiert, um a) den Gebrauchthandel zu erschweren und b) durch einen Online-Pass zusätzlich Geld beim Weiterverkauf zu verdienen.

        Dann verzichte ich doch lieber auf einen halbherzigen Multiplayer und unterstütze die Verkäufe von reinen Singleplayergames, wenn es sie wert sind, wie z.B. bei Skyrim, Dishonored, Deus Ex 3 oder Bioshock Infinite.
    • Aktuelle Bethesda Softworks Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1065410
Bethesda Softworks
Bethesda: Singleplayer-Games sind nicht tot - Dishonored und Skyrim als Beweis
Branchenexperten prophezeiten in der Vergangenheit mehrfach das Ende klassischer Singleplayer-Games. Pete Hines von Bethesda will daran nicht so recht glauben. Der Vice President des Publishers ist der Ansicht, dass Videospiele nicht alle Interessen von Gamern bedienen können. Entscheidend sei, dass sie die Menschen unterhalten. Dishonored und The Elder Scrolls 5: Skyrim verkauften sich demnach auch ohne Mehrspieler-Modi gut.
http://www.gamesaktuell.de/Bethesda-Softworks-Firma-15275/News/Bethesda-Singleplayer-Games-sind-nicht-tot-Dishonored-und-Skyrim-als-Beweis-1065410/
16.04.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/04/petehines.jpg
bethesda,dishonored,skyrim
news