Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Bet on Soldier

    In Bet on Soldier müssen Shooter-Spieler genau abwägen, ob sie die Bazooka auspacken oder dem Gegner lieber das Buschmesser zu kosten geben. Denn neue Raketen sind kostspielig, den Dschungelsäbel gibt's für lau.

    Verballerte Pistolenkugeln: 698. Abgeschossene Raketen: zwölf. Geleerte MG-Magazine: drei. Macht zusammen 4.200 Dollar. Bet on Soldier befördert Action-Spieler zu Söldnern. Allein Geld zählt im Science-Fiction-Krieg. Für jeden um die Ecke gebrachten Schlimmfinger winkt eine Prämie. Hundert Mäuse fürs übliche Kanonenfutter, Extrazahlungen bei besonders kunstvollen Abschüssen. Richtig Knete bringen vor allem die Stars des Gegnerteams. Diese Killermaschinen haben sich selbst einen Namen als Supersöldner gemacht, strotzen nur so vor Kohle und schwingen dementsprechend Furcht einflößende Schießprügel. Nur wer sie herausfordert und auf die Plätze verweist, steigt vom Nobody zum gefeierten Idol im Kriegerhandwerk auf. Millionen Zuschauer wetten allabendlich auf den Ausgang der Duelle.

    Teures Soldatenleben

    Vor einem knappen halben Jahr hatten die französischen Entwickler von Bet on Soldier bereits einmal die PC PowerPlay-Redaktion mit einer frühen Alphaversion besucht. Jetzt konnten wir eine ausgereiftere Fassung spielen und die wichtigsten Features wie das Kontomanagement und die Zweikämpfe mit gegnerischen Söldnerstars selbst ausprobieren.

    Unser Alter Ego hört auf den Namen Nolan Daneworth, ein ausgemusterter Soldat, der dem blutigen Business eigentlich bereits den Rücken gekehrt hatte. Doch dann wird sein eigenes Haus eines Abends Schauplatz eines Massakers. Nolans Frau kommt ums Leben, und der alternde Held greift noch einmal zur Waffe. Und muss wieder ganz unten anfangen. In der niedrigsten der drei Kriegsligen, mit kaum mehr als einem Notgroschen in der Tasche. Der wird sogleich in besseres Equipment investiert. 3.000 Dollar gehen für die Basisrüstung drauf, die zumindest ein wenig Schutz gewährt. Pumpgun fürs Grobe, Sniper-Rifle für Distanzduelle, ein paar Splittergranaten und zum Schluss der sündteure Flammenwerfer, das sollte fürs Erste genügen. Zur Unterstützung heuern wir noch zwei Leibwachen an, die uns in der Arena Deckung geben sollen. Dann müssen wir pokern: Fordern wir Ligachampion Loa heraus, der mit seiner Gatling Gun Nolans Schutzweste mit Leichtigkeit zerlegen könnte, dafür aber auch 1.500 Steine bringt? Oder wagen wir uns nur an den Drittplatzierten Masatosi Togawa heran?

    Team gegen Team

    Die Konfrontationen mit den großen Fischen sind allerdings nur der Höhepunkt eines typischen Bet on Soldier-Matchs. Vorher muss sich Nolan mit dem Fußvolk herumschlagen. Das versucht gleich dutzendweise, das Einsatzteam von seinem Auftrag abzuhalten. Der lautet in der ersten Mission, verloren gegangene Schlachtpläne aufzuspüren und sie an ihren Bestimmungsort zu überführen. In den ersten Spielminuten kämpft unser Platoon Seite an Seite mit computergesteuerten Mannschaftskollegen.

    Genau wie unsere gemieteten Unterstützer überzeugen die Alliierten mit cleveren Kampftaktiken. An vorderster Front rücken die Schildträger mit ihren massiven Panzerplatten vor, dahinter verschanzen sich Sturmsoldaten und Scouts, Scharfschützen suchen Deckung hinter Autowracks und in Seitengassen. Die gegnerische Fraktion stellt sich allerdings auch nicht gerade doof an, und so entbrennt schon bald ein tödliches Versteckspiel. Geschützt durch unsere Rüstung wagen wir uns nach vorn und können schon bald unsere erste Kerbe in den Gewehrkolben schnitzen. Ein unvorsichtiger Pionier fällt unserer Pumpgun zum Opfer. Es klingelt in der Kasse! Weil wir ihm den Helm vom Kopf gepustet haben, gibt's sogar einen Zuschlag.

    Teuer erkaufter Sieg

    Nach rund fünf Minuten ist der erste Ansturm überstanden, und wir ziehen Bilanz. Acht Abschüsse bringen knapp 1.000 Dollar, allerdings leidet unsere Panzerung unter Lochfraß, und unser Vorrat an Patronen für die Schrotflinte neigt sich dem Ende zu. Glücklicherweise finden wir ein Terminal in der Nähe, an dem wir unsere Rüstung ausbeulen und die Munitionstaschen auffüllen können -- gegen die kleine Gebühr von 900 Eiern. Oh je, da bleibt kaum noch etwas von der Prämie übrig. Deswegen verzichten wir auch besser darauf, unseren Spielstand am nächstgelegenen Speichercomputer auf die Festplatte zu bannen. Für Savegames wird nämlich ebenfalls ein happiger Obolus fällig.

    Flammenwerfer gegen Gatling

    Auch aus den folgenden Konfrontationen mit der Feindpartei gehen wir zwar siegreich, aber kaum reicher hervor. Gerade haben wir einmal mehr Nolans Schutzweste geflickt und ihm frische Kugeln spendiert, da sehen wir uns einem wahrhaften Koloss gegenüber: Es ist Loa, der Söldnerstar, den wir vor der Schlacht herausgefordert haben. Die Spielkamera verlässt die Egoperspektive, umfährt die beiden Kontrahenten, aus dem Off kündigt ein Sprecher das Match an: »Willkommen bei Bet on Soldier!«

    Wie in einem Wrestling-Turnier heizen die beiden Streithähne mit markigen Sprüchen die Stimmung an, während Infobildschirme vergangene Siege und Heldentaten auflisten. Unsere beiden Unterstützer hasten in Sicherheit, ein Countdown zählt die Sekunden bis zum Duell: drei, zwo, eins, los! Wir haben die Zeit genutzt, um uns an Loa heran zu schleichen. Auf Tuchfühlung haut der Flammenwerfer richtig rein. Die Investition hat sich gelohnt: Zwar stanzt Loas Gatling Gun melonengroße Löcher in unseren Stahlanzug, dafür heizen wir ihm so kräftig ein, dass er schon nach der ersten Attacke zu Boden geht. Nach gerade einmal fünf Sekunden ist unsere erste große Prüfung überstanden. Und wir sind reich!

    Mehr Tempo, bitte

    In den beiden anderen enthaltenen Demomissionen erleben wir außerdem die Exoskelette im Einsatz. Im späteren Spielverlauf wird sich Nolan von Zeit zu Zeit in den Pilotensitz eines solchen Stahl gewordenen Ungeheuers zwängen und mit Raketenwerfer und Autokanone Jagd auf andere Robos machen. Allerdings steuern sich die Riesen derzeit noch arg behäbig, statt Taktik oder Mausbeherrschung entscheidet die pure Feuerkraft. Ein Problem, das in der aktuellen Betaversion auch die Infanteriegefechte plagt. Weil die Körperpanzerung die meisten Treffer einfach wegsteckt und Gegner wie Spielfigur sich nur langsam über die Schlachtfelder bewegen, wollen die Scharmützel einfach nicht recht Tempo gewinnen.

    Zudem bieten abgesehen vom Scharfschützengewehr auch die Waffen keine rechte Herausforderung. Einfach Dauerfeuer Richtung Gegnerhelm, irgendwie trifft man schon. Nicht zuletzt für den Mehrspielermodus wünschen wir uns deshalb coolere Knarren und vor allem mehr Geschwindigkeit und Special-Moves. Dort sollen bis zu 32 Recken antreten und sich zu Duellen fordern, die dann in gesonderten Arenen stattfinden. Auch die Multiplayer-Matches werden auf das bekannte Prämiensystem bauen. Ausprobieren ließ sich das mit der aktuellen Version allerdings noch nicht.

    Rüdiger Steidle

  • Bet on Soldier
    Bet on Soldier
    Publisher
    Frogster Interactive
    Developer
    Kylotonn Games
    Release
    25.08.2005

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Haydee Release: Haydee
    Cover Packshot von Bioshock: The Collection Release: Bioshock: The Collection 2K Games
    Cover Packshot von Eisenhorn: XENOS Release: Eisenhorn: XENOS
    Cover Packshot von Space Rift Release: Space Rift bitComposer Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 11/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 10/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 11/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
715598
Bet on Soldier
Bet on Soldier
In Bet on Soldier müssen Shooter-Spieler genau abwägen, ob sie die Bazooka auspacken oder dem Gegner lieber das Buschmesser zu kosten geben. Denn neue Raketen sind kostspielig, den Dschungelsäbel gibt's für lau.
http://www.gamesaktuell.de/Bet-on-Soldier-Spiel-18894/News/Bet-on-Soldier-715598/
01.07.2005
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/v_betsoldier_01_07eps.jpg
news