Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Battlefield 4: Multiplayer im Hands-On-Test - Dynamische Karten und die Rückkehr des Commanders

    Lange haben die Entwickler von Dice die Fangemeinde von Battlefield 4 warten lassen, doch pünktlich zur E3 lassen sich die Entwickler in die Karten schauen. Dynamische Karten, Commander-Modus und eine Battlelog-App: Wir durften bereits selber eine Runde "Siege of Shanghai" spielen und verraten euch unsere Eindrücke zum neuen Battlefield.

    Die erste Infobombe zum Singleplayer von Battlefield 4 liegt ja schon ein paar Tage zurück, doch um den für Viele wesentlichen wichtigeren Multiplayer machten die Schweden von Dice bisher noch ein großes Geheimnis. Pünktlich zur E3 in Las Vegas brechen die Entwickler jetzt ihr Schweigen und zeigen die erste Multiplayer-Karte sowie eine ganze Liste von Neuerungen, die den Multiplayer-Modus von Battlefield 4 noch interessanter machen sollen, als den ohnehin schon beliebten Vorgänger. Wir wurden bereits im Vorfeld zur LAN nach Stockholm eingeladen und durften als einer der Ersten sogar selbst Hand an den Multiplayer anlegen. Dynamische Karten, neues Battlelog, der Commander und viele kleine Änderungen: Wir verraten euch ob sich Battlefield 4 so gut spielt, wie die Entwickler es in ihrer E3-Präsentation versprechen.

    Battlefield 4 - Multiplayer: "Levelution" - Die Definition von Next-Gen-Gaming?

    Die pure Größe der Karten ist auch in Battlefield 4 wieder ein entscheidendes Argument gegenüber der Konkurrenz. Schon mit Battlefield 3 wurde enorm große Karten eingeführt, die insbesondere mit horizontaler Fläche begeistern konnten. Mit Battlefield 4 liegt der Fokus eher auf der vertikalen Ebene: Die neuen Karten sollen möglichst viele Ebenen besitzen, wovon wir uns auch beim Anspielen selbst überzeugen konnten. Von der Metro bis zum Wolkenkratzer ist auf einer Karte alles dabei und auch dazwischen sind enorm viele Ebenen auf der Karte untergebracht, die man immer wieder erreichen kann.

    Der mit Abstand wichtigste Unterschied wird allerdings in den dynamischen Karten liegen. Jede Karte soll einen dynamischen Faktor bekommen, der von den Spielern ausgelöst werden kann das Layout der Karte völlig verändert. Auf "Siege of Shanghai" gibt es einen Wolkenkratzer, der auf seinem Dach Punkt "C" beherbergt. Dieser Punkt ist anfangs nur über einen Lift oder mit dem Hubschrauber zu erreichen. Mit Panzern und Sprengstoff können die Spieler das Gebäude jedoch komplett zum Einsturz bringen, wodurch der Punkt dann mitten im "Ground Zero" des eingestürzten Gebäudes liegt. Angriffe sind dann praktisch von allen Seiten möglich - das Layout der Karte ändert sich also völlig.

    Ein Schwerpunkt von Battlefield 4 wird auf dem Gameplay am und im Wasser liegen. Zu diesem Zweck wurde am Gameplay einiges getan. Gute Nachricht: Man kann im Wasser endlich Waffen nutzen. Einhandwaffen und -Gadgets sind nun im Nass nutzbar und werden das Spiel sicher bereichen. Wer dem Gegenspieler lieber ausweichen möchte, der wird in Zukunft auch tauchen können, um wieder sicher an Land kommen zu können. Zu guter Letzt gibt es noch so genanntes "Sprint-Swim", also sprintende Fortbewegung jetzt auch zu Wasser. Fahrzeuge werden natürlich auch wieder ein Hauptaspekt der Battlefield 4-Karten sein. Wir werden uns also gleich auf mehrere neue Vehikel freuen dürfen. In Anlehnung an das Thema Wasser wird es wohl zum Release speziell neue Wasserfahrzeuge geben. Ein erstes Boot konnten wir bereits ausprobieren: Ein Küstenwachschiff mit zusätzlichem Maschinengewehr und angehängtem Jetski, auf den man einfach umsteigen kann.

    11:11
    Battlefield 4: Mehrspieler-Modus bei Entwickler DICE angespielt!
    Spielecover zu Battlefield 4
    Battlefield 4

    Battlefield 4 - Multiplayer: Die Karte "Siege of Shanghai"

    "Siege of Shanghai" wurde im bekannten Eroberungs-Modus mit fünf Kontrollpunkten gespielt. Drei Inseln werden auf der Karte mit je nur einer Brücke und dem Wasserweg als Alternative verbunden - Hubschrauber sind ebenfalls verfügbar. Die Brücken sind zu Beginn mit Panzersperren blockiert, die von den Spielern aber geräumt werden können und so den Zugang zur zentralen und gegnerischen Insel freigeben. Die zentrale Insel und gleichzeitig Kontrollpunkt "C" ist das Kernelement der Karte: Kontrollpunkt "C" befinden sich auf dem Dach eines Hochhauses und kann nur über einem Aufzug im Haus oder die Helikopter erreicht werden. Spieler haben jedoch die Möglichkeit, die tragenden Pfeiler des Gebäudes zu zerstören und so das gesamte Hochhaus zum Einsturz zu bringen. Bereits die Schüsse auf das Hochhaus werden optisch durch eine bröckelnde Fassade und beginnende Schieflage angedeutet. Nach dem Einsturz des Gebäudes liegt Kontrollpunkt "C" in der Mitte von "Ground Zero" und kann von mehreren Seiten über Land und Wasser erreicht werden – das Kartenlayout ändert sich also völlig! Technisch cool: Nach dem Einsturz wandert eine Staubwolke von "Ground Zero" aus über die komplette Karte, die massiv die Sicht behindert. An äußeren Stellen kann es mehrere Minuten dauern, bis man die Auswirkungen des Einsturzs zu spüren bekommt, und die Wolke kriecht dann auch bis in die Metro-Schächte.

    Battlefield 4 wird im Multiplayer zahlreiche kleinere Verbesserungen bieten. Wieder dabei ist der Commander-Modus. (10) Battlefield 4 wird im Multiplayer zahlreiche kleinere Verbesserungen bieten. Wieder dabei ist der Commander-Modus. (10) Quelle: DICE An den anderen Punkten eröffnet die Zerstörungs-Option neue Wege im vertikalen Gameplay. An einer Metro-Station lässt sich beispielsweise die Decke sprengen, so dass ganze Panzer in den Schacht stürzen oder neue Wege freigegeben werden. Darüber hinaus hat sich an den Möglichkeiten zur Zerstörung nicht auffallend viel getan. Insgesamt ist die Karte recht groß, aber dennoch kompakt im Layout, so dass man über Sprünge von hohen Gebäuden via Fallschirm oder mit Fahrzeugen zügig zwischen den Punkten wechseln kann – kein Vergleich zu den weiten Flächen aus dem "Armored Kill"-DLC. Ähnlich wie "Metro" zum Battlefield 3-Realese, bietet die Karte viel Abwechslung für alle Charakterklassen.

    Battlefield 4 - Multiplayer: Der Commander und das Battlelog

    Battlefield-Veteranen wird der Commander-Modus schon aus dem zweiten Teil bekannt sein. Die Rückkehr in Battlefield 4 wird allerdings in veränderter Form erfolgen: Der Commander wird als spielende Person vom Schlachtfeld verschwinden und alleine mit den Kommandoaufgaben betraut werden. Diese erfüllt er dann anhand seiner Strategiekarte. Die kämpfenden Truppen erspielen ihm Punkte, die er neben seiner Organisation für Fähigkeiten wie Aufklärung oder militärische Raketenschläge verwenden kann. Um zu sichern, dass diese wichtige Aufgabe von ausreichend qualifizierten Spielern ausführt wird, bestätigte uns Gustavsson im Interview die Überlegung, diese Aufgabe an einen Mindestlevel zu koppeln - sicher ist diesbezüglich aber noch nichts.

    Battlefield 4 wird im Multiplayer zahlreiche kleinere Verbesserungen bieten. Wieder dabei ist der Commander-Modus. (7) Battlefield 4 wird im Multiplayer zahlreiche kleinere Verbesserungen bieten. Wieder dabei ist der Commander-Modus. (7) Quelle: DICE Wem die Steuerung mit Maus und Tastatur als Commander zu langweilig ist, der wird diese Aufgabe auch von seinem Touch-Gerät aus erfüllen können. Mit Smartphones oder Tablets soll man sich auf den Servern der PC oder Konsolenspieler (abhängig von der eigenen Version) einloggen können und dann die eigenen Freunde via Touch-Eingabe vom Sofa aus als vollwertiger Commander unterstützen können. Grundlage dafür ist die neue Battlelog-App. Diese wird zum Release für Android oder iOS erhältlich sein und damit das mobile Gerät praktisch zum zweiten Bildschirm machen. Die Oberfläche wird optisch und im Umfang der browserbasierten Version am PC gleichen. Während ihr am PC spielt, könnt ihr mit der App den Server wechseln oder das Equipment eurer Klasse anpassen. Die App erkennt automatisch ob und auf welcher Plattform ihr spielt und handelt dementsprechend.

    Battlefield 4 - Multiplayer: Allgemeine Änderungen

    Einige kleinere Änderungen wurden in der Präsentation nicht explizit erwähnt, sind uns aber beim Spielen direkt aufgefallen. Die Squadgröße wurde fünf Personen erhöht. Ein Grund dafür könnte sein, dass auch Squad-Errungenschaften und -Aufträge eingeführt werden sollen und mit fünf Mann die nötigen Punkte besser zu sammeln sind - außerdem wird so Teamplay weiter forciert. Auch am Menü für den Wiedereinstieg fallen direkt kleinere Veränderungen auf: Der Hintergrund ist nun eine Strategiekarte, die im Stil von Google Maps gezoomt werden kann. Mit einem Klick auf die Squad-Mitglieder wird dann ein Vorschaufenster eingeblendet, das es es wesentlich einfacher als früher macht, die Situation beim Mitspieler einzuschätzen.

    Battlefield 4 - Multiplayer: Angespielt - Der nächste Schritt in der Battlefield-Evolution

    Battlefield 4 wird im Multiplayer zahlreiche kleinere Verbesserungen bieten. Wieder dabei ist der Commander-Modus. (5) Battlefield 4 wird im Multiplayer zahlreiche kleinere Verbesserungen bieten. Wieder dabei ist der Commander-Modus. (5) Quelle: DICE Der Multiplayer von Battlefield 4 ist wenig überraschend kein völliger Neustart der Serie: Die Spielanlagen des Vorgängers sind nahezu unverändert, so dass sich jeder Veteran aus Battlefield 3 von der ersten Minute an wohl fühlen wird. Auch wenn "Levelution" zunächst als markanter Marketing-Name daher kommt, so gibt es doch nicht das große Highlight, an dem man die Neuerungen vom neuen Teil festmachen kann. Es ist eher die Sammlung vieler Kleinigkeiten, die auch beim Spielen das Gameplay subtil verbessern. Neuerungen wie die Änderungen beim Schwimmen fügen sich praktisch unmerklich in das Spielgefüge ein.

    Die Karte "Siege of Shanghai" ist ohne Zweifel ein echter Kracher und wird sicher eine der besten und beliebtesten Karten der Battlefield-Geschichte. Mit dem Boot zum Hochhaus, den Lift hoch, zwei Gegner an Punkt C ausschalten, den Punkt erobern und per Basejump mit dem gesamten Squad vom Hochhaus springen, um dann bei Punkt B zu landen. Die Karte spielt sich vom ersten Moment an intuitiver und griffiger, als man es von vielen anderen Battlefield-Karten gewohnt ist. Die Qualität des Battlefield 4-Multiplayers wird demnach zwangsläufig an den neuen Karten gemessen werden. Wenn alle Karten ein ähnliches Niveau erreichen, werden wir mit dem neuen Teil noch mehr Freude, als mit den Vorgängern haben.

    01:38
    Battlefield 4: E3-Trailer zum Commander-Modus
    Spielecover zu Battlefield 4
    Battlefield 4
  • Battlefield 4
    Battlefield 4
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    DICE - Digital Illusions Creative Entertainment
    Release
    30.10.2013
    Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
    Von 1UP-LIFE
    Sollte man zumindest langsam mal bedenkenlos verlangen können 
    Von FanaticVaas
    Ich hoffe das man auf der ONE und der Ps4 auch 64 Mann hat.
    Von Viktor_gll
    Ich freu mich schon auf die Multiplayer Schlachten^^ Weiß man eigentlich schon das auf den NextGen Konsolen 64 Mann…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von 1UP-LIFE
        Zitat von Viktor_gll
        Ich freu mich schon auf die Multiplayer Schlachten^^ Weiß man eigentlich schon das auf den NextGen Konsolen 64 Mann spielen kann?
        Sollte man zumindest langsam mal bedenkenlos verlangen können 
      • Von FanaticVaas
        Ich hoffe das man auf der ONE und der Ps4 auch 64 Mann hat.
      • Von Viktor_gll
        Ich freu mich schon auf die Multiplayer Schlachten^^ Weiß man eigentlich schon das auf den NextGen Konsolen 64 Mann spielen kann?
    • Aktuelle Battlefield 4 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1073583
Battlefield 4
Battlefield 4: Multiplayer im Hands-On-Test - Dynamische Karten und die Rückkehr des Commanders
Lange haben die Entwickler von Dice die Fangemeinde von Battlefield 4 warten lassen, doch pünktlich zur E3 lassen sich die Entwickler in die Karten schauen. Dynamische Karten, Commander-Modus und eine Battlelog-App: Wir durften bereits selber eine Runde "Siege of Shanghai" spielen und verraten euch unsere Eindrücke zum neuen Battlefield.
http://www.gamesaktuell.de/Battlefield-4-Spiel-18685/News/Battlefield-4-Multiplayer-Test-1073583/
11.06.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/06/Battlefield_4_-_Angry_Sea_Single_Player_Screens_7_WM_20130611102713.jpg
battlefield,ea electronic arts,ego-shooter
news