Battlefield 3 (X360)

Release:
27.10.2011
Genre:
Online
Publisher:
Electronic Arts

Battlefield 3: Test der Einzelspieler-Kampagne für PC, PS3 und Xbox 360 - Packender Ego-Shooter in toller Aufmachung

30.10.2011 15:30 Uhr
|
Neu
|
Hier kommt der gamesaktuell.de-Test von Battlefield 3! Wir haben die Versionen für PC, PS3 und Xbox 360 getestet und sagen euch, auf welchen Systemen Battlefield 3 ein Must-have ist.


Battlefield 3: Die Einzelspieler-Kampagne der Multiplayer-Sensation im Games-Aktuell-Test! (PC) Battlefield 3: Die Einzelspieler-Kampagne der Multiplayer-Sensation im Games-Aktuell-Test! (PC) [Quelle: Videogameszone] Battlefield 3 im Test! Wir nehmen die Einzelspieler-Kampagne von Electronic Arts' Shooter unter die Lupe. Battlefield 3 gegen Modern Warfare 3 - selten zuvor stand ein Duell so sehr im Fokus der Öffentlichkeit wie das der Ego-Shooter-Flagschiffe von EA und Activision. Herausforderer Battlefield 3 macht den Anfang, steht seit dem 27. Oktober 2011 im Laden. Wir haben die Versionen für PC, PS3 und Xbox 360 schon seit einigen Tagen in der Redaktion und haben uns bei allen drei Versionen von Battlefield 3 durch die Kampagne geballert. Unser Multiplayer-Test ist noch im Gange und folgt in den kommenden Tagen.

Das hat uns beim Test von Battlefield 3 gefallen:

Battlefield 3-Test: Interessante Geschichte
Drehbücher in Ego-Shootern genügten bisher nur selten gehobenen Ansprüchen. Insofern gehört die Story von Battlefield 3 zu den besseren, kann sie doch mit der einen oder anderen überraschenden Wendung aufwarten. Deshalb verbietet es sich, allzu viele Worte darüber zu verlieren. Aber auch hier ist nicht alles Gold, was glänzt: Auf die Rückblenden-Parallelen zu Call of Duty: Black Ops gehen wir später noch bei den Kritikpunkten ein ...

Battlefield 3-Test: Starke Inszenierung
Vom Hauptmenü bis zum Abspann sieht Battlefield 3 nach großem Budget und großem Spiel-Kino aus. Schon die ersten Spielminuten haben es in sich, wenn ihr eine fahrende U-Bahn erstürmt, zwischenzeitlich mal aus dem Fenster hängt oder auf dem Dach steht. Die Zwischensequenzen sind filmreif, die Schlüsselmomente mit Spezialeffekten und Zeitlupen toll inszeniert. Wie euer Katapultstart im Cockpit eines Kampfjets immer weiter hinausgezögert und so der Spannungsbogen bis zum Zerreißen angespannt wird, ist große Klasse. Natürlich wirkt vieles geskriptet, aber einen Tod muss man halt sterben.

Battlefield 3-Test: Soldaten-Feeling pur
Was Medal of Honor nur im Ansatz gelang, ist bei Battlefield 3 eine große Stärke: Ihr habt wirklich das Gefühl, in der Montur eines US-Soldaten zu stecken. Blickt ihr nach unten, seht ihr eure Stiefel - in Ego-Shootern immer noch die große Ausnahme. Die Dialoge mit den Kameraden schwanken zwischen despektierlich und menschenverachtend, die Anspannung ist oftmals mit Händen greifbar und die Einsatzbefehle klingen - zumindest für einen Wehrdienstverweigerer - authentisch. Gefallen hat uns auch der dynamische Verlauf vieler Missionen. Als Spieler hat man das Gefühl, dass auch im echten Kriegsgeschehen solche Ereignisse und Wendungen eintreten könnten. Die KI gehört zwar nicht zu den Stärken von Battlefield 3, aber immerhin feuern die Gegner meist, wenn sie euch sehen und nicht mit Verzögerung wie zum Beispiel in Call of Duty: Black Ops. Man kann nicht allzu viele Treffer einstecken (ohne heilende Pause) und hat jederzeit das Gefühl, im nächsten Moment den Bildschirmtod sterben zu können.

Battlefield 3-Test: Überragende Grafik auf dem PC
Battlefield 3 darf den begehrten Titel "Beste Grafik in einem Computerspiel" für sich beanspruchen. Für allem die Licht-Schatteneffekte suchen ihresgleichen und verleihen dem Spiel einen sehr realistischen Look. Laternen strahlen um die Wette, Feuerstellen erhellen die Umgebung und Sonnenstrahlen blenden den Spieler. Wir haben uns beim Test diebisch über jede Pfütze gefreut, in der sich die Umgebung oder unser Protagonist spiegelt. Zum hohen Realismus passen die für einen Shooter konkurrenzlos echten Bewegungen (unter Mithilfe der FIFA-Entwickler) und die tollen Gesichter, die kein Problem damit haben, Emotionen glaubwürdig zu vermitteln. Auch die Waffen und Klamotten der Soldaten haben ein großes Maß an Detailliebe abbekommen. Insgesamt wirkt die Battlefield 3-Welt mit den vielen Objekten und Partikeleffekten lebendig, auch wenn wir uns noch mehr zerstörbare Gegenstände gewünscht hätten. Dafür ist die Frostbite-Engine ja eigentlich bekannt. Man hat aber das Gefühl, dass nicht die Logik (also die Beschaffenheit eines Gegenstands) über die Zerstörbarkeit entscheidet, sondern die Dramaturgie. Auf den Konsolen ist die Optik deutlich schwächer, dazu später mehr.

Battlfield 3: Die Mehrspielerkarten sind zum Teil riesig dimensioniert. Die maximale Spielerzahl pro Karte beträgt 64 Spieler. Battlfield 3: Die Mehrspielerkarten sind zum Teil riesig dimensioniert. Die maximale Spielerzahl pro Karte beträgt 64 Spieler. [Quelle: EA] Battlefield 3-Test: Unglaublich gute Soundkulisse
Alter Schwede! Was die Jungs von DICE euch in Battlefield 3 auf die Ohren geben, ist kaum in Worte zu packen. Aber wir versuchen's mal: Schon das Rennen von A nach B ist ein akkustisches Fest. Die Uniform raschelt, die Ausrüstung knarzt und wenn man mit Augen schließt, weiß man trotzdem genau, auf welchem Untergrund man sich gerade bewegt. Geratet ihr unter Beschuss, sind die Kugeln wunderbar zu orten, zumindest auf einer 5.1-Anlage. Dabei hängen die Schussgeräusche auch von der Umgebung ab, klingen in einem Wohnzimmer anders als in einer Lagerhalle oder im Wald. Fast überflüssig, zu erwähnen, dass auch eure Waffen richtig Wumms haben. Natürlich gewinnt die Soundkulisse bei zunehmender Lautstärke - an dieser Stelle eine Runde Mitleid für alle, deren Wohnverhältnisse nicht erlauben, den TV bzw. die Anlage voll aufzudrehen. Auch die Musik ist ein Highlight; das markante, bedrohliche Hauptthema breitet sich zwar selten, aber dann dramaturgisch perfekt getimt aus und verstärkt die Atmosphäre. Sogar die deutsche Sprachausgabe - meist ein dankbares Thema auf der Suche nach Kritikpunkten - ist, bis auf die nicht immer vorhandene Lippensynchronität, astrein. Nett: In den Optionen dürft ihr einstellen, ob der Sound über Kopfhörer, TV-Lautsprecher, Hifi-Anlage oder Heimkino erklingt, das Spiel passt dann die Abmischung auf eure Hörverhältnisse an.

Battlefield 3-Test: Abwechslungsreiche Missionen
Wie bei Call of Duty schlüpft ihr in unterschiedliche Rollen, wobei ihr meistens den Hauptcharakter Sergeant Blackburn spielt. Die Entwickler haben dabei auf Abwechslung geachtet. Ein Highlight ist die Kampfjet-Mission. Ihr steuert die F/A-18E Super Hornet zwar nicht selbst, kümmert euch aber als Copilot um die Waffensysteme und das Aktivieren von Gegenmaßnahmen (Flares). Ihr erlebt dabei heiße Dogfights, später mündet die Mission sogar in den von Call of Duty bekannten Aufklärungseinsatz mit dem Laser-Markieren von Bodenzielen, die dann beschossen werden. Auch die Panzer-Mission ist ein Höhepunkt, hier seid ihr Fahrer und Schütze gleichzeitig. Dazu kommen Einsätze bei Nacht, in Büroräumen, in einem Einkaufszentrum, im Wald usw. Langweilig wird euch in Battlefield 3 garantiert nicht!

06:36
Battlefield 3: Grafikvergleich zwischen PS3 und Xbox 360
Chefredakteur Games Aktuell

30.10.2011 15:30 Uhr
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Mitglied
Bewertung: 0
18.05.2012 18:40 Uhr
Bester Ego Shooter aufm PC. Auf Konsole eher nicht!
Mitglied
Bewertung: 0
27.12.2011 11:42 Uhr
Je länger ich "BF3" spiele, umso mehr zieht es mich in den Bann.

Vor allem online, macht es 'ne Menge Spaß. Auch wenn ich nicht der absolute Profi bin.

Aber ich sehe das auch nicht so verbissen. Vorrangig zählt der Spaß.
Mitglied
Bewertung: 0
02.11.2011 23:49 Uhr
battlefield funktioniert nicht auf konsole

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Noch vor dem Release von Battlefield 3 wird der Roman Battlefield 3: The Russian veröffentlicht werden, der an die Story des kommenden DICE-Shooters anknüpfen wird. Nun steht ein erster Trailer zum Battlefield-Roman bereit, in dem auch der Autor und ehemalige Soldat Andy McNab zu Wort kommt. mehr... [3 Kommentare]
Neu
 - 
DICE hat Statistiken aus der öffentlichen Beta von Battlefield 3 veröffentlicht. Die Zahlen sind beeindruckend, so spielten 8 Millionen Gamer die Beta, machten insgesamt 1,5 Milliarden Kills und erzielten dabei sogar Headshots aus über 600 Metern Entfernung. mehr... [10 Kommentare]
Neu
 - 
Wie bereits hinlänglich bekannt sein dürfte, müssen Spieler von Battlefield 3 auf der Xbox 360 und der PlayStation 3 mit einigen Einschränkungen in den Bereichen Auflösung und Grafik leben. Denn wie Entwickler DICE nun bestätigt hat, würden die niedrigsten PC-Einstellungen der Konsolen-Grafik entsprechen. mehr... [59 Kommentare]
Neu
 - 
DICE war sich den Fehlern in der Beta-Version von Battlefield 3 bereits bewusst. Der Beta-Test diente vor allem der Verifizierung von bereits bekannten Problemen und einem Intensivtest des Multiplayer-Moduses. Diese Informationen gab Designer Lars Gustavsson in einem Interview bekannt. mehr... [4 Kommentare]
Neu
 - 
Zu Battlefield 3 steht ein neuer Trailer bereit, der nun von Publisher Electronic Arts veröffentlicht wurde und sich dem Zerstörungs-Feature des kommenden Shooters widmet. So demonstriert das Video unter anderem wie in Battlefield 3 ganze Häuser einstürzen, während im Boden sogar Wellen durch Erdbeben entstehen. mehr... [6 Kommentare]
article
851944
Battlefield 3
Battlefield 3: Test der Einzelspieler-Kampagne für PC, PS3 und Xbox 360 - Packender Ego-Shooter in toller Aufmachung
Hier kommt der gamesaktuell.de-Test von Battlefield 3! Wir haben die Versionen für PC, PS3 und Xbox 360 getestet und sagen euch, auf welchen Systemen Battlefield 3 ein Must-have ist.
http://www.gamesaktuell.de/Battlefield-3-Xbox360-221123/Tests/Battlefield-3-Test-der-Einzelspieler-Kampagne-fuer-PC-PS3-und-Xbox-360-Packender-Ego-Shooter-in-toller-Aufmachung-851944/
30.10.2011
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2011/10/Battlefield_3_Xbox_360_Screenshots_2.jpg
battlefield 3,ea electronic arts,ego-shooter
tests