Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Batman: Arkham Knight ruckelt: Performance-Tipps für PC-Version

    Rocksteady und Warner Bros. geben Performance-Tipps für die PC-Version von Batman: Arkham Knight. Quelle: Warner / allgamesbeta.com

    Batman: Arkham Knight ruckelt auf eurem PC? Dann helfen euch womöglich Tipps von Rocksteady und Warner Bros. weiter. Die Verantwortlichen geben zu den minimalen und empfohlenen Systemanforderungen passende Konfigurationen heraus. Vor eigenmächtigen Änderungen an den ini-Dateien warnen die Hersteller.

    Die PC-Version von Batman: Arkham Knight läuft nicht bei allen Spielern reibungslos. Ruckler, Abstürze und andere (Performance-) Probleme trüben derzeit den Spielspaß. Rocksteady und Warner Bros. arbeiten derzeit an einem Patch und bieten derweil Unterstützung beim Konfigurieren der Grafikeinstellungen an. Am Ende dieser Meldung findet ihr die minimalen und empfohlenen Systemanforderungen für Batman: Arkham Knight inklusive der Vorschläge, wie ihr Bildauflösung, Texturqualität und sonstige Parameter konfigurieren solltet. Die Verantwortlichen raten ausdrücklich davon ab, eigenmächtig Änderungen an den ini-Dateien vorzunehmen, da diese unerwünschte Nebenwirkungen auf die Performance haben können.

    Wer Batman: Arkham Knight auf dem PC spielt, sollte im Augenblick außerdem Abstand von den Optimierungs-Tools von Nvidia (Geforce Experience) und AMD (Gaming Evolved) halten. Kurzfristig wollen Rocksteady und Warner Bros. die Performance beim Streamen von Spieldaten verbessern, wenn Batman: Arkham Knight auf einer magnetischen (regulären) Festplatte (HDD) installiert ist. Im Originalbeitrag bittet das Entwicklerteam alle PC-Spieler aktuelle Grafikkartentreiber (Nvidia 353.30 und bei AMD Catalyst 15.6 Beta) zu installieren, da diese die Performance positiv beeinflussen können. Crossfire wird auf AMD-Karten derzeit nicht unterstützt, was sich mit einem künftigen Update jedoch ändern soll.

    Verwendet ihr SLI-Karten von Nvidia, empfehlen Rocksteady und Warner Bros. im Control Panel eine Grafikkarte als dedizierte PhysX-Karte festzulegen. Dadurch verbessert sich möglicherweise die Performance beim Spielen der PC-Fassung von Batman: Arkham Knight. Haben euch die unten im Artikel angeführten Empfehlungen weitergeholfen? Nutzt die Kommentarfunktion. Aktuelles zum Shitstorm zu Batman: Arkham Knight liefert die verlinkte Meldung. Rocksteady scheint nicht hauptverantwortlich für die PC-Portierung zu sein, sondern das Partnerstudio Iron Galaxy. Außerdem bezichtigen Spieler Nvidia der Lüge, weil der Chip-Hersteller in einem Promo-Video mit falschen Versprechen geworben haben soll.

    Quelle: WB Games

    Batman: Arkham Knight - Minimale Systemanforderungen

    System Specs Minimum
    OS Win 7 SP1, Win 8.1 (64-bit)
    Prozessor Intel Core i5-750, 2.67 GHz | AMD Phenom II X4 965, 3.4 GHz
    Arbeitsspeicher 6 GB RAM
    Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 660 (2 GB VRAM) | AMD Radeon HD 7950 (3 GB VRAM)
    DirectX Version 11
    HDD 45 GB
    Einstellungen im Grafikmenü:
    • Resolution: 1280x720
    • V-Sync: Off
    • Anti-Aliasing: Off
    • Texture Resolution: Low
    • Shadow Quality: Low
    • Level of Detail: Low
    • Interactive Smoke/Fog: Off
    • Interactive Paper Debris: Off
    • Enhanced Rain: Off
    • Enhanced Light Shafts: Off

    Die Macher von Batman: Arkham Knight raten ausdrücklich dazu, die Texturqualität auf "Niedrig" zu stellen, sofern eure Grafikkarte nicht mehr als 2 GB beziehungsweise 3 GB VRAM (AMD) bietet. Stellt ihr den Wert auf "Normal", kann es sonst zu erheblichen Performance-Einbußen kommen. Laut Herstellerangaben kann es bei Nutzern von AMD-Karten zum Aufploppen von Texturen und Mikrorucklern beim Fahren mit dem Batmobil oder dem Gleiten kommen. Generell raten die Entwickler zur Bildauflösung von 720p, sollte euer PC nur die minimalen Systemanforderungen erfüllen.

    Batman: Arkham Knight - Empfohlene Systemanforderungen

    System Specs Empfohlen
    OS Win 7 SP1, Win 8.1 (64-bit)
    Prozessor Intel Core i7-3770, 3.4 GHz | AMD FX-8350, 4.0 GH
    Arbeitsspeicher 8 GB RAM
    Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 760 - 3 GB VRAM
    DirectX Version 11
    HDD 55 GB
    Einstellungen im Grafikmenü:
    • Resolution: 1920x1080
    • V-Sync: On
    • Anti-Aliasing: On
    • Texture Resolution: Normal
    • Shadow Quality: Normal
    • Level of Detail: Normal
    • Interactive Smoke/Fog: Off
    • Interactive Paper Debris: Off
    • Enhanced Rain: Off
    • Enhanced Light Shafts: Off

    Auf AMD-Karten kann es Aufploppen von Texturen und Mikrorucklern beim Fahren mit dem Batmobil oder dem Gleiten kommen. Inhaber entsprechender GPUs sollten gegebenenfalls Texturauflösung, Schattenqualität und Level of Detail auf den Wert "Niedrig" setzen.

    07:08
    Batman: Arkham Knight PC - Erste technische Eindrücke im Video
  • Batman: Arkham Knight
    Batman: Arkham Knight
    Publisher
    Warner Bros. Interactive
    Developer
    Rocksteady Studios
    Release
    23.06.2015
    Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
    Von DixieDean
    Endlich gibt es mal ein Spiel, wo sogar ICH deutliche Unterschiede zwischen PC und Konsolenversion erkenne...:D;)Ne,…
    Von Cid-Z
    "Dreht die Grafik runter!" Das sind echt die besten Tipps zur Leistungssteigerung, die ich jemals gehört habe. 
    Von Beast
    Ich hoffe das bekommen die noch in den Griff, denn was ich bisher gesehen habe lässt sich wahrscheinlich nicht mal…
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von DixieDean
        Endlich gibt es mal ein Spiel, wo sogar ICH deutliche Unterschiede zwischen PC und Konsolenversion erkenne...:D;)
        Ne, Spaß beiseite, ist natürlich schon wirklich ärgerlich für PC Spieler.
        Da wird im Vorfeld großmäulig eine GTX 980 für Ultra Settings empfohlen, nun aber bekommt man den "Tipp" die…
      • Von Cid-Z
        "Dreht die Grafik runter!" Das sind echt die besten Tipps zur Leistungssteigerung, die ich jemals gehört habe. 
      • Von Beast
        Ich hoffe das bekommen die noch in den Griff, denn was ich bisher gesehen habe lässt sich wahrscheinlich nicht mal schnell mit 1-2 Patches innerhalb einer Woche gerade biegen. Neben der wirklich unterirdischen Performance fehlen bei der PC Version sogar einige Grafikeffekte wie z.B. Ambient…
    • Aktuelle Batman: Arkham Knight Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1162916
Batman: Arkham Knight
Ruckeln beseitigen - Performance-Tipps mit PC-Konfigurationen
Batman: Arkham Knight ruckelt auf eurem PC? Dann helfen euch womöglich Tipps von Rocksteady und Warner Bros. weiter. Die Verantwortlichen geben zu den minimalen und empfohlenen Systemanforderungen passende Konfigurationen heraus. Vor eigenmächtigen Änderungen an den ini-Dateien warnen die Hersteller.
http://www.gamesaktuell.de/Batman-Arkham-Knight-Spiel-54131/Tipps/Ruckeln-beseitigen-Performance-Tipps-mit-PC-Konfigurationen-1162916/
24.06.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/04/13_Batman_Arkham_Knight_16.04.14-pc-games_b2teaser_169.jpg
batman,action-adventure,rocksteady
tipps