Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Bandai Namco: Ausblick auf die Highlights im neuen Jahr

    Bandai Namco Festa 2016: Impressionen. Quelle: Computec

    Wenn Bandai Namco in sein Hauptquartier einlädt, lassen wir uns das natürlich nicht entgehen. In diesem Artikel verraten wir euch alle Höhepunkte der Bandai Namco Festa 2016 und geben Auskunft darüber, auf welche Titel ihr euch freuen könnt.

    Traditionell ist der Dezember unter Spieleredakteuren ein verhasster wie geliebter Monat. Neben einer Vielzahl von hochkarätigen, neuen Spielen hat man über die Weihnachtsfeiertage und dem meist direkt damit verknüpften Urlaub endlich genug Zeit, um sich diesen privat widmen zu können. Da Artikel und Hefte sich aber nicht von selbst schreiben, muss bereits im Vorfeld alles fertig werden - was oftmals mit vielen Überstunden verbunden ist.

    Besonders kritisch war es in diesem Jahr, denn Bandai Namco Entertainment lud Mitte Dezember zum Bandai Namco Festa 2016 ins japanische Hauptquartier ein. Natürlich ließen wir uns eine solche Gelegenheit nicht entgehen, nahmen die lange Anreise in Kauf - und staunten vor Ort nicht schlecht über die herbstlich-milden Temperaturen. Den Sündenbock "Globale Erwärmung" traf dieses Mal jedoch keine Schuld, vielmehr war die Wärme dem äußerst heißen Line-Up von Bandai Namco anzulasten. Einen ganzen Tag lang durften wir uns sämtliche Titel anschauen, welche dieses Jahr an den Start gehen werden. Manche durften wir persönlich anzocken, von anderen gab es immerhin einen Trailer zu sehen. Auf den folgenden Seiten stellen wir euch die wichtigsten Titel im Detail vor.

    Noch ein kurzer Hinweis: Titel wie Ace Combat 7 oder Ni No Kuni 2 gab es zwar zu sehen, das gezeigte Material entsprach allerdings dem, das schon zwei Wochen zuvor auf der Playstation Experience präsentiert wurde. Ebenfalls im Programm das (wohlgemerkt einzige) Spiel für eine Nintendo-Plattform, nämlich Project X Zone 2. Als besonderes Schmankerl kündigte niemand anderes als Pac-Man-Schöpfer Toru Iwatani eine Umsetzung des legendären Klassikers für Playstation 4, Xbox One und PC an, genauso wie ein neues Katawari-Spiel namens Tap My Katamari - allerdings nur für Mobilgeräte. Übrigens: Das gesamte Interview der Festa 2016 lest ihr in der kommenden Ausgabe 02/2016 der Play4!

    Tales of Berseria

    Bandai Namco Festa 2016: Tales of Berseria. Bandai Namco Festa 2016: Tales of Berseria. Quelle: Computec Das Biest in der Frau - und damit meinen wir keine Zicken! Die Tales of-Reihe gehört mittlerweile zu den dienstältesten wie populärsten RPG-Serien von Bandai Namco, feiert sie doch im vergangenen Dezember ihr 20-jähriges Jubiläum. Das nunmehr sechzehnte Spiel, Tales of Berseria, möchte da natürlich nicht mit etablierten Traditionen brechen. Das gewohnt actionreiche Gameplay mit seinem Hang zu ausufernden Combos wird auch in Tales of Berseria vorhanden sein. Ein echtes Novum hingegen stellt die Wahl des zentralen Hauptcharakters dar, denn der wird zum ersten Mal weiblich sein. Velvet - so der Name der dunkelhaarigen Schönheit - hat aber kaum Zeit, sich darüber zu freuen, denn ein bestienähnlicher Fluch liegt auf ihr, durch den sie ihren linken Arm in eine werwolf-ähnliche Klaue verwandeln kann. Ein unglücklicher Umstand, den ihr bereits am 6. Februar selbst auf der PS4 erleben könnt.

    02:30
    Tales of Berseria: Ankündigungstrailer für PC und PS4

    Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4

    Bandai Namco Festa 2016: Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4. Bandai Namco Festa 2016: Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4. Quelle: Computec Da es immer noch keinen Hokage gibt, treten die Ninjas ein weiteres Mal an. Zusammen mit Dragon Ball und One Piece gehört die Naruto-Serie zu den bekanntesten Shonen-Mangas, die Japan je hervorgebracht hat. Ob der Erfolg vielleicht mit dem großen Fokus auf opulente Kämpfe zu tun hat? Falls ja, können sich Fans von Naruto auf rosige Zeiten gefasst machen, denn das nunmehr vierte Spiel der Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm-Reihe wird laut Produzentin Miho Nakagawa mit mehr als 100 Figuren an den Start gehen. Doch das ist bei weitem noch nicht alles, was den neuen Teil zum bislang umfangreichsten Titel machen soll. So etwa wurde das Kampfsystem ein weiteres Mal verfeinert und angepasst. Nun ist es zum Beispiel auch möglich, mitten im Kampf seine Spielfigur zu wechseln, während man von zwei weiteren Kameraden unterstützt wird. Hervorgehoben wurde auch die verbesserte Technik, was auf die erhöhte Hardware-Power von PS4, PC und Xbox One zurückzuführen ist. Besonders bei bildschirmfüllenden Riesenmonstern macht Ultimate Ninja Storm 4 eine richtig gute Figur. Selbst davon überzeugen dürft ihr euch schon ab dem 5. Februar 2016.

    01:13
    Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4 - Starke Moves im neuen Trailer

    One Piece: Burning Blood

    Bandai Namco Festa 2016: One Piece: Burning Blood. Bandai Namco Festa 2016: One Piece: Burning Blood. Quelle: Computec Keine Lust auf Ninjas? Dann kommt an Bord und werdet stattdessen ein Pirat! Die ungewöhnlich milden Temperaturen sorgen aktuell für wenig Winterstimmung - sowohl in Japan als auch Deutschland. Fas könnte man meinen, der Sommer stünde schon vor der Tür, doch in dieser Hinsicht müssen wir euch leider genauso enttäuschen wie bei einem zeitnahen Release von One Piece: Burning Blood. Das wird nämlich tatsächlich erst im Juni 2016 auf den Markt kommen. Im Gegensatz zu Ultimate Ninja Storm 4 wird Burning Blood nämlich von Grund auf neu auf entwickelt. Parallelen ziehen lassen sich aber natürlich einige - besonders mit dem ebenfalls im Prügel-Genre angesiedelten J-Stars Victory VS hat Burning Blood viel gemeinsam, etwa das auf drei gegen drei Charaktere ausgelegte Kampfsystem. Sollte das eure Neugier geweckt haben, gibt es jetzt schon zwei Versionen zum Vorbestellen. In der Preorder Edition warten diverse DLC- sowie ein echtes Sammel-Item auf euch, in der opulenten Marineford Edition gibt's neben einem Art Book auch zwei Figuren von Whitebeard. Sowohl von dem Charakter selbst als auch dem Grabstein im Piraten-Style.

    04:38
    One Piece: Burning Blood - Gameplay-Trailer zum 3-gegen-3-Prügler

    Mobile Suit Gundam: Extreme VS-Force

    Bandai Namco Festa 2016: Mobile Suit Gundam. Bandai Namco Festa 2016: Mobile Suit Gundam. Quelle: Computec Nippons populärstes Mecha-Franchise zündet den Booster Richtung Westen! Ein Besuch in jeder halbwegs aktuellen Arcade in Japan reicht schon aus, um schon nach wenigen Augenblicken auf eine lange, vollbesetzte Reihe von Spielautomaten mit Gundam Extreme Vs. zu treffen. Der kooperative Versus-Shooter wurde schon mehrfach für die Playstation 3 umgesetzt, eine Veröffentlichung im Ausland wurde bislang aber nie in Betracht gezogen. Nun aber können westliche Mech-Piloten endlich ihren Helm aufsetzen und im Cockpit Platz nehmen: mit Mobile Suit Gundam: Extreme VS-Force erscheint 2016 auch in Europa und den USA ein Ableger - exklusiv für die Playstation Vita. Von fast jeder Gundam-Serie, die seit 1978 erschienen ist, gibt es im Spiel mehrere Charaktere samt dazugehörigen Kampfroboter, den ihr mit einem Partner an der Seite gegen ein feindliches Duo ins Gefecht werft. Die Koop-Matches sollen weithin unverändert aus dem Arcade-Original übernommen werden, neu hingegen sind die größeren Team Battles. Hier stellt ihr euch eine sechsköpfige Truppe zusammen, nehmt auf der Karte strategisch wichtige Positionen ein und nehmt auch mal größere Schlachtschiffe unter Beschuss. Gundam-Fans dürfen sich zudem darüber freuen, dass auch die beiden neuesten Serien Reconquista in G und Iron-Blooded Orphans im fertigen Spiel enthalten sein werden. Wann genau Extreme VS-Force erscheinen wird, gab Bandai Namco nicht bekannt.

    God Eater

    Bandai Namco Festa 2016: God Eater Bandai Namco Festa 2016: God Eater Quelle: Computec Götterfresser im Doppelpack: Welcher Monsterjäger darf's denn sein? Mit rund drei Millionen verkauften Exemplaren in Japan hat God Eater innerhalb von wenigen Jahren seinen hohen Stellenwert eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Eine offizielle Ankündigung für den westlichen Markt war also nur eine Frage der Zeit und wurde von Bandai Namco jetzt auf den kommenden Sommer festgesetzt. Das gilt nicht nur für den ersten, sondern auch für den zweiten Teil, welche in einer jeweils aktualisierten Fassung unter dem Namen God Eater Resurrection und God Eater 2: Rage Burst erscheinen werden. Inhaltlich drehen sich beide Spiele um eine postapokalyptische Zukunft, in der sogenannte Aragami, außerirdische Monster, einen Großteil der Menschheit verschlungen haben. Lediglich die God Eater können sich ihnen in den Weg stellen und setzen dabei auf riesige Schwerter und Schusswaffen. Am ehesten lässt sich God Eater also mit Capcoms Monster Hunter vergleichen, setzt in den Kämpfen aber auf deutlich mehr Dynamik. Bis es soweit ist, empfiehlt Bandai Namco allen Interessierten, mal in den offiziellen Anime reinzuschauen, welcher kostenlos auf Daisuki.net zu schauen ist.

    01:04
    God Eater: Teil 1 und 2 für PC, PS4 und PS Vita angekündigt

    Digimon Story: Cyber Sleuth

    Bandai Namco Festa 2016: Digimon Story: Cyber Sleuth. Bandai Namco Festa 2016: Digimon Story: Cyber Sleuth. Quelle: Computec Downloade sie dir alle! Also die Digimon natürlich, was denn sonst? Bereits zur Jahrtausendwende herrschte auf den Pausenhöfen vor allem ein Konflikt vor: Pokémon oder Digimon? Auch wenn letztere sich qualitativ immer behaupten konnten, war die Übermacht von Nintendos Taschenmonstern doch zu groß, um sie übertrumpfen zu können. Abgeschrieben sind die Digimon aber noch lange nicht. Mit Digimon Story: Cyber Sleuth bahnt sich bereits am 5. Februar 2016 ein neues Abenteuer mit den zum Teil virtuellen Kreaturen an. Zum Teil deshalb, weil das Spiel immer wieder von einer realen und einer virtuellen Ebene hin und herwechselt. Im Spielverlauf gilt es, mithilfe seiner treuen Geschöpfe ein digitales Mysterium zu ergründen, in dem man viele Situationen nicht diplomatisch lösen können wird. An dieser Stelle kommt dann ein rundenbasiertes Kampfsystem zum Einsatz, in dem ihr eure Schützlinge nacheinander Attacken, Buffs und Spezialfertigkeiten einsetzen lasst. Mit der Zeit digitieren sie dabei von anfangs niedlichen Knuffeltieren zu bedrohlichen Monstern, die nicht lange fackeln. Erscheinen wird Digimon Story: Cyber Sleuth für Playstation 4 und Vita.

    JoJo's Bizarre Adventure: Eyes of Heaven

    Holt die Dampfwalze aus der Garage: Dio schmeißt wieder mit Messern um sich. Mit seinen fast 30 Jahren ist JoJo's Bizarre Adventure eine der langlebigsten Manga-Serien, die heute so populär wie noch nie erscheinen und auch gegen die Großen der Branche zu bestehen vermag. Zumindest in Japan, möchte man meinen. Tatsächlich aber sind JoJo und seine Truppe samt Kontrahenten mittlerweile auch so im Westen gefragt, dass Bandai Namco einfach nicht drum herum kommt, das neuste Game mit dem Untertitel Eyes of Heaven auch hierzulande zu veröffentlichen. Den direkten Vorgänger JoJo's Bizarre Adventure All Star Battle wollen die Macher dabei in allen Belangen noch übertrumpfen. In zwei Aspekten gelingt ihnen das schon mal jetzt sehr gut. Über 50 Charaktere aus acht Kapiteln der Gesamtstory warten darauf, ihre geheimnisvollen Kräfte spielen zu lassen.

    Bandai Namco Festa 2016: JoJo's Bizarre Adventure: Eyes of Heaven. Bandai Namco Festa 2016: JoJo's Bizarre Adventure: Eyes of Heaven. Quelle: Computec Auch optisch machte Eyes of Heaven in den ersten Spielszenen einen hervorragenden Eindruck und setzt seine extravaganten Charakterköpfe eindrucksvoll, stilecht und nah an der Vorlage sehr gut in Szene. Um möglichst nahe an der Vorlage zu bleiben, wird das fertige Spiel auch außerhalb Japans nur mit japanischer Sprachausgabe erhältlich sein. Um dem Plot folgen zu können, werdet ihr also englische Texte lesen müssen. Deutsche Untertitel sind bislang leider nicht angekündigt worden. Ähnlich wie in Gundam Extreme VS-Force könnt ihr online mit bis zu vier Spielern antreten, die sich in jeweils zwei Koop-Teams aufteilen und dem anderen Duo klarmachen, wer hier die Hosen anhat - auch wenn das noch bis zum Sommer 2016 warten muss.

    05:28
    JoJo's Bizarre Adventure: Eyes of Heaven - Neuer Trailer zum PS4-Prügler
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1181690
Bandai Namco
Bandai Namco: Ausblick auf die Highlights im neuen Jahr
Wenn Bandai Namco in sein Hauptquartier einlädt, lassen wir uns das natürlich nicht entgehen. In diesem Artikel verraten wir euch alle Höhepunkte der Bandai Namco Festa 2016 und geben Auskunft darüber, auf welche Titel ihr euch freuen könnt.
http://www.gamesaktuell.de/Bandai-Namco-Firma-142762/Specials/Ausblick-auf-die-Highlights-im-neuen-Jahr-1181690/
22.12.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2015/12/IMG_6654-pc-games_b2teaser_169.jpg
bandai namco,event
specials