Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Auto Assault

    Im sonst kühlen und verregneten London ging es heiß her: Der noch unbekannte Entwickler Netdevil hat der internationalen Presse das angeblich schnellste Online-Rollenspiel aller Zeiten vorgestellt. Wir waren dabei.

    Auto Assault macht's wie The Fall: raus aus dem Fantasy-Einheitsbrei. Orks, Trolle und Elfen gibt es bei Everquest 2 und World of WarCraft schon zur Genüge. In der radioaktiv verseuchten Endzeitwelt von Auto Assault kämpfen Menschen, Mutanten und Biomeks um Sumpflandschaften und Ruinen unserer Zivilisation.

    Ist es nur das Setting, oder unterscheidet sich Auto Assault auch spielerisch von anderen Online-Rollenspielen? Design Director Ryan Seabury bringt es auf den Punkt: »Auto Assault ist das schnellste und zerstörerischste Online-Rollenspiel.« Ryan spielt damit auf die Vorgehensweise an, die Everquest und Konsorten verlangen: Man pickt sich einen feindlichen Charakter heraus, lockt ihn an, kämpft, gewinnt, lockt den nächsten Widersacher an. Derart bedachtes Vorgehen ist bei Auto Assault fehl am Platz. »Wir wollen, dass der Spieler in eine Siedlung rast und einfach alles kaputt macht«, sagt Seabury während der Präsentation.

    Alles ein bisschen anders

    Damit Sie schnell genug von einer Zerstörungsorgie zur nächsten kommen, spielen Sie Auto Assault in Mad Max-kompatibel aufgemotzten Autos. Panzer, Jeeps mit Schnellfeuergewehren und Pickups mit aberwitzigen Raketenwerfern ersetzen dann die Quadratlatschen Ihres Charakters. Zu Fuß sind Sie lediglich in der Hauptstadt Ihrer Fraktion unterwegs.

    Soweit wir es bis jetzt beurteilen können, unterscheidet sich Auto Assault ansonsten kaum von seinen Konkurrenten. Auftraggeber schicken Sie beispielsweise zu einer Siedlung von Abtrünnigen -- Sie sollen eine bestimmte Anzahl spezieller Materialien sammeln. Wer Erfahrung mit Online-Rollenspielen hat, kennt solche Quests zur Genüge. Hat sie aber noch nie so gelöst: in die Siedlung rasen, um sich ballern, Feinde überfahren, Häuser in die Luft sprengen. Nach ein paar Minuten ist das ehemals dicht bevölkerte Areal menschenleer, kein Stein steht mehr auf dem anderen, und die benötigten Materialien sind eingesammelt. Erst nach mehreren Minuten taucht alles wie von Geisterhand wieder auf, damit andere Spieler die Sau rauslassen können.

    Multi-Kill

    Während Sie Aufträge erfüllen und Gegner ausschalten, sammeln Sie Erfahrungspunkte. Sobald Sie davon ausreichend eingesackt haben, steigt Ihr Charakter eine Stufe auf, und Sie steigern vier Attribute: Kampf, Technik, Theorie und Wahrnehmung. Je waghalsiger Sie vorgehen, desto schneller erklimmt Ihr Charakter die Level-Leiter. Ähnlich der Unreal Tournament-Reihe gibt es Boni für das Ausschalten möglichst vieler Gegner in möglichst wenig Zeit. Bei Auto Assault bedeutet das mehr Erfahrungspunkte, die Sie schneller ans Levelmaximum bringen.

    Zum actionreichen Spielablauf passen auch die so genannten Gefahrenmodi der drei Rassen. Die Menschen können einen Energieschild um Ihre Fahrzeuge aufbauen. Die Biomeks verwandeln ihre Autos in Roboter. Die Mutanten morphen zu einer Art Ursuppe. Diese Spezialfähigkeiten stehen nur für kurze Zeit zur Verfügung und müssen in Kämpfen aufgeladen werden. Mit diesen Attacken sollte also sparsam und taktisch klug umgegangen werden.

    Internationaler Wettstreit

    Auto Assault erlaubt Spielern auch, gegen andere menschliche Kontrahenten anzutreten. Die Gefechte finden dann in der normalen Spielwelt oder in Arenen statt. Der Clou: Die Arena-Kämpfe sind nicht an Server gebunden. Wenn Sie also nicht auf dem gleichen Server spielen wie Ihr bester Freund, können Sie hier trotzdem ihre Kräfte messen. Eine weltweite Rangliste hält außerdem fest, wer der derzeit beste Raser und Auto Assault-Spieler ist.

    David Bergmann

  • Auto Assault
    Auto Assault
    Publisher
    Flashpoint AG (DE)
    Developer
    Net Devil
    Release
    10.04.2006

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
715550
Auto Assault
Auto Assault
Im sonst kühlen und verregneten London ging es heiß her: Der noch unbekannte Entwickler Netdevil hat der internationalen Presse das angeblich schnellste Online-Rollenspiel aller Zeiten vorgestellt. Wir waren dabei.
http://www.gamesaktuell.de/Auto-Assault-Spiel-18416/News/Auto-Assault-715550/
01.10.2005
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/v_autoassault_01_10eps.jpg
news