Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Attractio angespielt: ​Portal mit Schwerkraft statt Portalen

    Attractio angespiel: Portal mit Schwerkraft statt Portalen. (2) Quelle: Bandai Namco, Steam

    Attractio ist ein Puzzlespiel mit deutlichen Anleihen bei Portal. Wir haben uns im Let's Play die ersten Level der Neuerscheinung auf Steam und PS4 angeschaut. Anders als bei Portal geht es in Attractio jedoch nicht um Portale, sondern um die geschickte Manipulation der Schwerkraft. Wie das genau funktioniert, seht ihr in unserem Video.

    Bereits 2013 meldeten die mexikanischen Entwickler von GameCoder Studios Attractio bei Steam Greenlight an. Das grüne Licht bekam das Projekt dann im folgenden Jahr. Nach einer langen Early Access-Phase und der inzwischen eingegangenen Kooperation mit Publisher Bandai Namco ist der Puzzle-Plattformer auf Steam am 18. Januar 2016 nun in der finalen Fassung erschienen. Das Spiel versetzt euch in eine entfernte Zukunft, in der die Menschheit das ganze Sonnensystem bevölkert. Im Orbit des Planeten Mars schwebt die Entertainment Space Station, wo der Spieler als Teilnehmer einer Reality-Show physikbasierte Puzzles lösen muss.

    Das Gameplay erinnert dabei frappierend an den fünf Jahre alten Genre-Primus Portal 2. Anders als im Valve-Hit basierend die Rätsel jedoch nicht auf Portalen und deren verschachtelten Möglichkeiten. Stattdessen dreht sich in Attractio alles um die Schwerkraft. Mit besonderen Stiefeln wird die Schwerkraft in einem Raum umgedreht. Die Decke wird zum Boden und umgekehrt. Dadurch eröffnen sich neue Wege und Möglichkeiten. Außerdem spielen in dem Spiel Würfel eine entscheidene Rolle, die dazu dienen Schalter zu betätigen und in sonst unerreichbare Bereiche zu gelangen.

    Die Würfel verfügen jeweils über eigene Schwerkraft, die mit Hilfe von sogenannten Gravitationswürfeln und einer Gravitiygun individuell verändert werden kann. Befindet sich zum Beispiel ein Schalter an einer Wand, bring es wenig wenn die Gravitation des Würfels nach unten zeigt. Also ändert man die Gravitation des Würfels, damit diese in Richtung der Wand zeigt, wodurch der Würfel an der gewünschten Stelle kleben bleibt. Auf diese Weise sind viele der Rätsel in Attractio aufgebaut. Wie das ganze in Bewegung aussieht, seht ihr in unserem nachfolgenden Let's Play-Video. Attraction ist auf Steam und für die PS4 im Playstation Story für 19,99 Euro erhältlich.

    21:46
    Attractio im Angespielt-Video: Portal mit Gravitation
  • Attractio
    Attractio
    Publisher
    Bandai Namco
    Release
    19.01.2016

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Astroneer Release: Astroneer
    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1183961
Attractio
Attractio angespielt: ​Portal mit Schwerkraft statt Portalen
Attractio ist ein Puzzlespiel mit deutlichen Anleihen bei Portal. Wir haben uns im Let's Play die ersten Level der Neuerscheinung auf Steam und PS4 angeschaut. Anders als bei Portal geht es in Attractio jedoch nicht um Portale, sondern um die geschickte Manipulation der Schwerkraft. Wie das genau funktioniert, seht ihr in unserem Video.
http://www.gamesaktuell.de/Attractio-Spiel-56518/News/Angespielt-Portal-mit-Schwerkraft-statt-Portalen-1183961/
22.01.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/01/Attractio__8_-pc-games_b2teaser_169.jpg
attractio,puzzle,bandai namco
news