Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 12 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Zitat von big ron
        Wenn man als Spieleunternehmen von Aktionären beeinflusst und gelenkt wird, sollte man meiner Meinung nach den Laden zu machen. Als Unternehmen mit Anspruch ist sollte die Qualität der Spiele vor dem geld stehen.
        Ich bin ehr der Meinung das sich das eine und das andere nicht…
      • Von rageakadeingott
        Zitat von Umrael
        Ich dachte, das meintest du. Nachdem man den Kerl getötet hat, hat man noch ein nettes Gespräch geführt und erst danach ging es weiter.


        Ne. Genau diese Fehlen und das Ersetzen durch Gedankenlesen bemängel ich ja.^^
      • Von Umrael
        Zitat von rageakadeingott
        Da hätte ich gerne ein Beispiel.

        Ich empfand diese Stiländerung, dass man jemandem tötet und deine seine Gedanken liest anstatt ihn zu Verhören und IHK die letzte Chance gibt Buße zu leisten, als störend und verwirrend.
        Ich dachte, das meintest du. Nachdem man den Kerl getötet hat, hat man noch ein nettes Gespräch geführt und erst danach ging es weiter.
    • Aktuelle Assassin's Creed: Unity Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1143251
Assassin's Creed: Unity
Keine Verschiebung aufgrund Aktionärsdruck?
Angesichts etlicher Bugs und technischer Probleme in Assassin's Creed Unity steht für viele außer Frage, dass Ubisoft den Release-Termin hätte weiter nach hinten verschieben müssen. Dass eine Verzögerung ausblieb, liegt nach Meinung von Wedbush-Analyst Michael Pachter wohl an Kostengründen. Die Marke "Assassin's Creed" sei für gut ein Drittel des Jahresumsatzes beim Hersteller verantwortlich.
http://www.gamesaktuell.de/Assassins-Creed-Unity-Spiel-54198/News/Keine-Verschiebung-aufgrund-Aktionaersdruck-1143251/
19.11.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/11/unity-pc-games_b2teaser_169.jpg
assassin's creed,action-adventure,ubisoft
news