Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Neuer Ubisoft-Kopierschutz (DRM) - UPDATE: Ubisoft hält am Kopierschutz fest - trotz Ausnahme bei Ruse

    An dem Ubisoft-DRM-Kopierschutz wird laut dem Hersteller weiterhin festgehalten - obwohl Ruse stattdessen mit Steam-Unterstützung erscheint.

    Screenshot von Ruse Screenshot von Ruse Quelle: Ubisoft Update vom 13.08.2010: Obwohl das Strategiespiel Ruse nicht mit dem DRM-Kopierschutz von Ubisoft ausgestattet sein wird, will das Unternehmen weiterhin Spiele damit veröffentlichen. Der Kopierschutz hat bereits in der Vergangenheit mehrfach für Probleme gesorgt - siehe vorige Updates -, soll aber offenbar nicht überarbeitet oder wieder abgeschafft werden.

    So sei der Steam-Support im Falle von Ruse eine Ausnahme für Ubisoft und werde eine Seltenheit bleiben. Via Steam müssen sich Spieler nur einmalig einloggen, um das Spiel online zu aktivieren, während der DRM-Kopierschutz für das Spielen eine dauerhafte Online-Verbindung verlangt. Ruse erscheint am 09. September für PC, Xbox 360 und PlayStation 3.

    Ruse - Alle Screenshots

    Quelle: gamesindustry.biz

    Update vom ubisoft.com gehackt? ubisoft.com gehackt? Quelle: http://gadgetsteria.com 02.05.2010: Ubisoft reagiert angeblich auf die Cracks für Assassin's Creed 2 und Die Siedler 7, die das Spielen der illegalen Raubkopien ermöglichen. Laut einem angeblichen Mitarbeiter von Ubisoft in einem Forum sollen kleine Teile des Programm-Codes auf den Ubisoft-Servern laufen.

    Die kleinen Teile des Codes sind essenziell und verhindern das Umgehen der zwingenden Server-Verbindung. Außerdem schreibt er, dass viele Ubisoft-Mitarbeiter die restriktive Vorgehensweise des Publishers in Sachen Kopierschutz nicht teilten und es regelrechte Flamewars bei interner E-Mail gäbe. Ob der User tatsächlich bei Ubisoft angestellt ist, bleibt noch offen.

    Update vom 07.04.2010: Der DRM-Kopierschutz von Ubisoft hinderte zum Osterwochenende zahlreiche Spieler - auch in Deutschland - am Genuss von Die Siedler 7.

    So konnten laut 4Players beispielsweise manche Spieler den Ubi-Server, der zum Spielen von Die Siedler 7 dringend benötigt wird, den gesamten Nachmittag des Ostermontags nicht erreichen. Woran der Aussetzer zu Ostern lag, ist bisher nicht bekannt. Grund könnte eine schlichte Überlastung des Serversystems von Ubisoft sein.

    Bisher wurden 25 Seiten zu diesem speziellen Thema im Siedler-Forum gefüllt. Wegen des großen Ansturms verärgerter Spieler soll es sogar im Forum stellenweise Probleme mit der Erreichbarkeit gegeben haben. Der allgemeine Thread zu Siedler-Serverausfällen ist sogar schon 138 Seiten lang und scheint beständig zu wachsen.

    Nach der Veröffentlichung des PC-Strategiespiels Die Siedler 7 war es schon in Australien zu Problemen gekommen. Ein Patch hatte bisher nur teilweise Abhilfe geschaffen. Wir hoffen, dass Ubisoft bald eine Lösung findet, damit ehrliche Spieler auch ihre Spiele genießen könne. Fraglich ist, ob der umständliche Kopierschutz noch sinnvoll ist, denn Assassin's Creed 2 soll bereits gehackt worden sein.

    Quelle: joystiq, eurogamer, 4players

    Update vom 17.03.2010: Während Ubisoft weiterhin beim DRM-Kopierschutz bleibt, überdenken andere Hersteller ihre Vorgehensweise. EA reicht gerade einen Patch nach, der den SecuROM-DRM-Kopierschutz für Battlefield: Bad Company 2 ganz aufheben soll. Dazu muss das Spiel bei Steam registriert sein.

    Dragon Age: Origins war sogar ohne SecuROM auf den Markt gekommen. Auch bei BioShock 1 und 2 wurde das Aktivierungslimit nachträglich aufgehoben, nachdem sich Unmut in der Fangemeinde breit gemacht hatte. Wird auch der Publisher Ubisoft sein Verhalten überdenken?

    Quelle: 1up

    Update vom 16.03.2010: Wurde die Ubisoft-Website wegen des umstrittenen Kopierschutz gehackt? Derzeit kursieren Bilder im Netz, die die Ubisoft-Website nach einem gelungenen Hackerangriff zeigen (siehe Bild links). Anstatt über Ubisoft-Spiele informiert zu werden, sollen Besucher von ubisoft.com vor kurzem lediglich einen Gruß der in Szenekreisen bekannten Cracker-Gruppe Skidrow erhalten haben: "HACK3D by Skidrow. Crack will be released soon. Please be patient". Alle, die auf einen Crack für die PC-Version von Assassin's Creed 2 warten, sollen demnach noch ein wenig Geduld haben, der Crack erscheine in Kürze.

    Mittlerweile findet man auf ubisoft.com keine Hinweise mehr auf den Hack, weswegen die Echtheit des Bildes bereits angezweifelt wird. Es soll sich nur um eine Manipulation des Original-Bildes handeln. Dem widerspricht allerdings gadgetsteria.com: Der Autor selbst habe das Bild auf der offiziellen Website gesehen, genau wie einige andere.

    Update vom 12.03.2010: Wie Ubisoft heute bekannt gab, wird es demnächst eine Entschädigung für alle Spieler geben, die in letzter Zeit Probleme mit dem Kopierschutz von Assassin's Creed 2 und Silent Hunter 5 hatten. Alle Betroffenen dürfen sich nun als Kompensation über kostenlose Spielinhalte freuen. Die Download-Angebote werden dabei auf jeden einzelnen Spieler persönlich zugeschnitten. Entsprechende Spieler werden in nächster Zeit von Ubisoft per E-Mail kontaktiert und erhalten alle weiteren Informationen.

    Update vom 10.03.2010: Die Gegner des umstrittenen neuen Ubisoft-Kopierschutz haben nun eine Online-Petition ins Leben gerufen, die Ubisoft bittet, ihr DRM-Kopierschutzsystem zu überdenken. Bisher haben sich schon über 5.700 Unterschriften angehäuft. Die Unterzeichner wollen dadurch zeigen, dass sie zwar Respekt vor den Maßnahmen zur Sicherung geistigen Eigentums haben, sich aber eine bessere Lösung wünschen.

    Unterdessen bestreitet Ubisoft die Gerüchte, dass der Kopierschutz bereits gecrackt sei: Per Twitter hat das Unternehmen mitgeteilt, dass es Hackern immer noch nicht vollständig gelungen sei, die neuen Spiele Assassin‘s Creed 2 und Silent Hunter 5 zu cracken. Auch in einschlägigen Foren warten Filesharer noch auf einen Crack für Assassin's Creed 2 & Co, mehrere bekannte Hacker-Gruppen arbeiten aber bereits eifrig an einem No-CD-Fix bzw. einer Fixed Exe für Assassin's Creed 2 - Ubisoft scheint den Ehrgeiz der Cracker durch das strikte DRM-System noch weiter anzustacheln.

    Update vom 09.03.2010 16:45: Mit unserer Testversion von Siedler 7 hatten wir heute Mittag einige Schwierigkeiten bei der Anmeldung auf dem Ubisoft-Server. Das Spiel ist mit dem selben Kopierschutz versehen wie die anderen aktuellen Ubisoft-Spiele. Die erforderliche Anmeldung wollte und wollte nicht klappen, da der Ubisoft-Server die Verbindung verweigerte. Erst einige Stunden später konnten wir uns erfolgreich anmelden. Wir hoffen, dass die Probleme schnellst möglich beseitigt werden und in Zukunft nicht noch ein drittes Spiel mit den selben Schwierigkeiten zu kämpfen hat.

    Update vom 09.03.2010: Ubisoft hat nun in diversen Twitter-Meldungen Stellungen zum Server-Down genommen, der anscheinend immer noch anhält:

    Zu allererst hebt der Publisher bei den mit dem umstrittenen Kopierschutz versehenen Spiele Assassins‘s Creed 2 und Silent Hunter 5 hervor, dass 95% aller Spieler nicht betroffen seien.

    Außerdem will der Spiele-Konzern neue Erkenntnisse für den Grund der Serverausfälle gewonnen haben. Nun wird offiziell behauptet, dass gezielte und wiederholte Attacken von Hackern der Grund für die Ausfälle seien. Der Publisher sei bereits daran, das Problem zu beheben.

    Update vom 08.03.2010: Wie Kotaku betätigte, sind am Wochenende die Ubisoft-Server überfordert gewesen, die zum Spielen der DRM-Spiele benötigt werden. Neue Ubi-Spiele wie Silent Hunter 5 und Assassin’s Creed 2 benötigen auf dem PC eine stetige Internetverbindung. So war es am Wochenende vielen Spieler nicht möglich, neue Spiele von Ubisoft zu genießen.

    Bis zum jetzigen Zeitpunkt können Berichten zufolge einige Spieler von Ubisoft-Produkten keine Verbindung zu den Servern des Publishers herstellen. Da Spielstände auf dem Server liegen und eine Abfrage beim Spielen erforderlich ist, müssen viele Spieler eine Zwangspause einlegen. Nach Ubisoft liegt der Server-Absturz schlicht und ergreifend daran, dass eine zu große Nachfrage herrscht und die Server überlastet sind. Da stellt man sich schon die Frage, wieviel Gängelung zahlende PC-Kunden hinnehmen müssen, wenn langerwartete Spiele wie Assassin's Creed 2 am Startwochenende nicht problemlos funktionieren ...

    Update vom 06.03.10: Auch wenn Ubisoft die vermeintlichen Vorteile des neuen Kopierschutz-Systems betont - bei den Usern fällt das neue DRM-System, bei dem man Spiele wie Assassin's Creed 2 oder Silent Hunter 5 sowie künftige PC-Games wie Splinter Cell: Conviction nur spielen kann, wenn eine Internetverbindung besteht, gnadenlos durch.

    Im Cynamite-Forum wie auch zum Beispiel bei den Amazon-Rezensionen von Assassin's Creed 2 und Silent Hunter 5 wird Ubisoft mit teilweise drastischen Worten kritisiert. Von einem "teuflischen Kopierschutz" ist die Rede und von "Big Brother Ubisoft". Mehrere Nutzer rufen zu einem Boykott von Ubisoft-Spielen auf. Bei Assassin's Creed 2 wurden bei 166 Rezensionen 134 die niedrigste Wertung "1 Stern" vergeben - was natürlich nicht der Qualität des Spiels entspricht.

    Es bleibt abzuwarten, ob Ubisoft auf die Beschwerden der Käufer reagiert und ob das neue DRM-System längerfristig bestand haben wird.

    Originalmeldung vom 20.02.2010: In einem Interview mit der amerikanischen PC Gamer hat sich Spiele-Publisher Ubisoft über das neue DRM-System geäußert, das er in die PC-Versionen seiner künftigen Spiele implementieren will. Das System sieht unter anderem vor, dass man während der kompletten Spielzeit online mit den Ubisoft-Servern verbunden ist - ansonsten kann man nicht weiterspielen. Seit Bekanntgabe kritisieren einige PC-Spieler das System scharf. Im Interview, dass die Webseite CVG zusammengefasst hat, bezieht Ubisoft Stellung zu den wichtigsten Fragen.

    - Dem Publisher gehe es nicht darum, Kunden zu vergraulen. Stattdessen glaube man, dass die neuen Online-Services das Spiel besser machen. An Vorteilen nennt Ubisoft die Tatsache, fürs Spielen keine Disc einlegen zu müssen und das Game auf beliebig vielen PCs installieren zu können. Außerdem werden Spielstände online abgelegt. Allerdings gibt Ubisoft zu, dass man sehr besorgt über die vielen Raubkopien auf dem PC sei.

    - Man würde verstehen, dass einige Spieler nicht glücklich darüber sind, ständig online sein zu müssen. Es sei aber notwendig, damit das System funktioniere. Die Spiele reagieren unterschiedlich auf einen Verbindungsverlust. Bei Assassin's Creed 2 wird der letzte Checkpoint geladen, bei Die Siedler 7 wird das Spiel nach Wiederherstellung der Verbindung einfach fortgesetzt.

    - Das System wird bei allen angekündigten PC-Spielen zum Einsatz kommen. Also etwa das neue Splinter Cell, Silent Hunter 5, Assassin's Creed 2, Prince of Persia und Ghost Recon.

    - Was passiert, wenn Ubisofts Online-Server zu Wartungszwecken offline genommen werden? Ubisoft möchte solche Zeitfenster nach Möglichkeit vermeiden, sofern das möglich ist. "Aber wenn sie für eine kurze Zeit heruntergefahren werden, kann man in dieser Zeit auch nicht spielen."

    - Und wenn die Server aus wirtschaftlichen Gründen permanent offline genommen werden? Ubisoft bekräftigt, die Server dauerhaft online halten zu wollen. "Sollten die Server aber aus irgendeinem Grund offline genommen werden, was nicht der Plan ist, können wir einen Patch veröffentlichen, mit dem man die Spiele im Singleplayer-Modus ohne Internet-Verbindung spielen kann." So sei jedenfalls der Plan.

    - Auf die Frage, ob Ubisoft mit dem System versucht, den PC-Markt zu torpedieren und die Spieler in Richtung Xbox 360 und PS3 zu lotsen, antwortet man mit einem Nein. Man sei lediglich frustriert, da die Softwarepiraterie ein riesiges Problem sei. "Der Markt hat stark an der Piraterie gelitten, und wir alle versuchen gerade, einen Weg zu finden, damit am besten umzugehen.

    Quellen: PC Gamer via CVG.com

  • Assassin's Creed 2
    Assassin's Creed 2
    Publisher
    Ubisoft
    Release
    04.03.2010
    Es gibt 151 Kommentare zum Artikel
    Von Pommking
    die ausnahme bei ruse kann ich beim besten willen nciht verstehen.
    Von Bonkic
    das hatte bekanntlich nichts mit dem kopierschutz zu tun, sondern damit dass ubi in diesem quartal einfach keinen…
    Von SethSteiner
    Die letzte News in denen Ubisoft seine Zahlen bekanntgab, in denen die vom PC von 20% auf 7% schrumpften.Klar aber was…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 151 Kommentare zum Artikel

      • Von Pommking Gelöscht
        die ausnahme bei ruse kann ich beim besten willen nciht verstehen.
      • Von Bonkic
        Zitat von SethSteiner
        Die letzte News in denen Ubisoft seine Zahlen bekanntgab, in denen die vom PC von 20% auf 7% schrumpften.
        das hatte bekanntlich nichts mit dem kopierschutz zu tun, sondern damit dass ubi in diesem quartal einfach keinen zugkräfitgen pc-titel am start hatte. ganz im…
      • Von SethSteiner
        Zitat von Bonkic
        quelle?
        Die letzte News in denen Ubisoft seine Zahlen bekanntgab, in denen die vom PC von 20% auf 7% schrumpften.

        Zitat
        ubisoft kannst du jederzeit entkommen (bspw durch nichtkauf), beim staat ist das nicht so ohne weiteres möglich.
        Klar aber was ein Staat nicht tun…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
743071
Assassin's Creed 2
Neuer Ubisoft-Kopierschutz (DRM) - UPDATE: Ubisoft hält am Kopierschutz fest - trotz Ausnahme bei Ruse
An dem Ubisoft-DRM-Kopierschutz wird laut dem Hersteller weiterhin festgehalten - obwohl Ruse stattdessen mit Steam-Unterstützung erscheint.
http://www.gamesaktuell.de/Assassins-Creed-2-Spiel-18272/News/Neuer-Ubisoft-Kopierschutz-DRM-UPDATE-Ubisoft-haelt-am-Kopierschutz-fest-trotz-Ausnahme-bei-Ruse-743071/
14.08.2010
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2010/05/ruse_03.jpg
ubisoft,die siedler 7,silent hunter,assassins creed 2,prince of persia
news