Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Assassin's Creed 2

    Ich bin Ezio Auditore da Firenze. Ich bin ein Assassine. Test zum zweiten Meuchelmörder - Abenteuer

    Assassin's Creed 2 Ein alter Bekannter

    Teil 2 des Assassinen Abenteuers entführt euch, im
    Gegensatz zum Vorgänger, ins Italien der Renaissance.
    Doch Spieler des Vorgängers können sich ebenfalls auf ein Wiedersehen mit Desmond freuen, der sogleich mit Lucy aus Abstergo und somit auch aus der Gefangenschaft der Templer flieht. Endlich kommt nun auch die Story um Desmond in Fahrt und ist nicht mehr einfach nur ein netter Zusatz zum Hauptspiel, sondern nimmt besonders in den letzten Minuten des packenden Abenteuers an Fahrt auf und deutet an das Desmond im geplanten, finalen 3. Teil eine sehr wichtige Rolle haben wird.
    Auch Teil 2 endet mit einem Cliffhanger, der aber nicht so plump und unnötig ist wie im 1. Teil. Stattdessen macht dieser richtig Lust auf eine Fortsetzung.

    Ezio, ein neuer Assassine

    Die meiste Zeit ist man allerdings mit Ezio Auditore da Firenze unterwegs, der aber erst zum Assassinen wird, als sein Vater und seine zwei Brüder einer Verschwörung zum Opfer fallen.
    Dieser Wandel ist toll, denn Ezio ist sehr viel menschlicher und persönlicher als Altair, diesmal kann man den Wandel vom 17. Jährigen Teenager, der vor dem Vater der Freundin wegrennt und sich ansonsten mit dem verhassten Pazzi prügelt, zu einem Assassinen, wie einst auch seine Vorfahren Assassinen waren, nachvollziehen und miterleben.
    Letztendlich wirkt Ezio einfach wie menschliches Wesen mit einer Persönlichkeit und angedeuteten Zweifeln an seinen Taten. Zumal er nicht mal mehr alleine unterwegs ist, sondern viel Hilfe von Dieben, Söldnern und Prostituierten bekommt

    Aber keine Sorge, Ezio steuert sich nicht anders als auch Altair, immer noch heißt es, in tollen Städten zu klettern und einer spannenden Story rund um einer Verschwörung der Templer zu folgen und diese aufzudecken. DIe Hauptmissionen spielen sich aber deutlich abwechslungsreicher und überraschender als im Vorgänger, was auch die größte Verbesserung zum Vorgänger darstellt.
    Weg mit dem repetiven Gameplay, stattdessen gibts reichlich Abwechslung in Haupt, und auch in (richtigen) Nebenmissionen.
    Diese bringen reichlich Geld, mit dem Ezio so eingies anzufangen weiß.

    Economia

    Mit dem gewonnenen Schotter könnt ihr bei den verschiedenen Händlern Rüstungen und Waffen kaufen, die euch stärker, schneller und ausdauernder machen. Doch Missionen sind nicht die einzige Geldquelle.
    Schon nach kurzer Zeit bekommt Ezio eine eigene kleine Stadt die er aufbauen kann. Investiert ihr genug Geld gibts auch alle 20 Minuten ordentlich Kohle zum Ausgeben. An Abwechslung mangelt es an keiner Ecke, so ist auch die Suche nach z.b. den neuen Assassinen - Gräbern, die in fordernden Kletteinlagen daherkommen, eine willkommene Abwechslung, winkt doch nach der Durchsuchung aller Gräber Altairs Rüstung.

    Venedig und Florenz

    Die meiste Zeit ist Ezio aber in den neuen Städten, Venedig und Florenz, in denen es viel zu tun gibt.
    Erstmal gibt es sehr viel Mehr verschiedene Arten von Wachen.
    Sehr Flinke, die sogar Ezio problemlos einholen, normale Wachen aber auch richtig dicke Rohlinge mit Äxten, bei denen auch ein Schwert nicht hilft. Wegrennen muss man trotzdem nicht, denn Ezio hat kein Problem damit, dem Rohling die eigene Axt in den Rücken zu schlagen, was sich gegen solche Riesen am Effektivsten erweist. Die Kämpfe sind nach kurzer Zeit aber eindeutig zu leicht, da hätte Ubisoft ohne Probleme ein paar Schwierigkeitsgrade einbauen können, auch wenn die Kämpfe weitaus taktischer und agiler im Vergleich zum einfachen Hau drauf oder Konter des Vorgängers präsentieren.
    Das größte Manko des 2. Teils ist aber die Teils debile KI der Gegner, die sich ziemlich dämlich und unrealistisch Verhalten.
    Sieht uns eine Wache z.b. auf dem Dach warnt sie uns wie im ersten Teil, ist man aber aus dem Blickfeld verschwunden interessiert es ihn nicht mal mehr, gesucht wird nach Ezio daraufhin auch kaum.
    Trotzdem wird man sich es 2 Mal überlegen, wie man Vorgeht, denn bringt ihr zu Viele Wachen um, seid ihr irgendwann im Status Gesucht, in dem euch die Wachen sofort erkennen, da hilft es nur Steckbriefe abzureißen, Herolde zu bestechen, oder Amtspersonen zu meucheln, um wieder sicher unterwegs zu sein. Ansonsten versteckt ihr euch in den Menschenmengen, die endlich auch einen spielerischen Sinn erfüllen, anstatt nur durch die Stadt zu laufen.
    Großes Lob gibt es aber für Venedig, denn einen schöneren Ort sieht man selten, auch in einem Videospiel nicht. Die Stadt ist einfach traumhaft designt und stampft Damaskus, Akkon und Jerusalem mit Anlauf in den Boden. Genauso weiß auch die leise, aber immer präsente musikalische Untermalung zu gefallen. Der Mix aus Orchester und Opernklängen ist zwar erstmal sehr ungewohnt, passt aber traumhaft zum unverbrauchten Setting und ist wunderschön. In den Städten gibts endlich auch Tag und Nachtwechsel, welche diesen traumhaften Eindruck noch verstärken, leider aber auf Kosten einiger extrem verpixelter Echtzeitschattten gehen.

    Interessante Geschichtsstunde

    Auch diesmal hat Ubisoft Wahrheit und Fiktion verbunden, nur sehr viel deutlicher.
    Historische Personen wie Leonardo da Vinci helfen euch, und weitere Personen wie die Medicis oder Pazzis sind ebenfalls integriert. Die Pazzi - Verschwörung um die Medicis zu töten wurde sogar sehr schön in die Hauptstory eingewoben.

    Molto Bene - Eine Wertung

    Letztendlich hat sich Teil 2 in allen Punkten deutlich verbssert und stellt eine sinnvolle, extrem gute Vortstezung dar. Das macht nicht nur richtig Spaß sonder auch ordentlich Vorfreude auf Teil 3.

    Positiv:

    - Spannende Story
    - Viel Abwechslug
    - Eziuo ist menschlicher als Altair
    - Story um Desmond kommt in Fahrt
    - Viele Möglichkeiten
    - Venedig ist grandios
    - traumhafte musikalische Untermalung
    - Wahrheit und Fiktion gut miteinander verbunden

    Negativ:

    - Viele KI - Fehler
    - Teilweise zu einfach
    - Verpixelte Echtzeitschatten

    Spielspaß: 94%

    Assassin\'s Creed 2

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: otnemem93
    94 %
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    10/10
    Atmosphäre
    10/10
    Gamesaktuell
    Spielspaß-Wertung
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Assassin's Creed 2
    Assassin's Creed 2
    Publisher
    Ubisoft
    Release
    19.11.2009
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Nizzle195
    wirklich ausgezeichneter test. kann mich da meinen vorrednern nur anschließen. da gibts nix zu meckern.:hoch:
    Von werder2007
    Sehr guter Test mit allen wichtigen Infos :hoch:

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von The Culling Release: The Culling
    Cover Packshot von Beacon Release: Beacon
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Nizzle195 Kicktipp-Gewinner 2009/2010
        wirklich ausgezeichneter test. kann mich da meinen vorrednern nur anschließen. da gibts nix zu meckern.:hoch:
      • Von werder2007
        Sehr guter Test mit allen wichtigen Infos :hoch:
    • Aktuelle Assassin's Creed 2 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
741920
Assassin's Creed 2
Assassin's Creed 2
Ich bin Ezio Auditore da Firenze. Ich bin ein Assassine. Test zum zweiten Meuchelmörder - Abenteuer
http://www.gamesaktuell.de/Assassins-Creed-2-Spiel-18272/Lesertests/Assassins-Creed-2-741920/
25.11.2009
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2009/09/AC2_S_031_Venice_ThiefGoLure_120531145413.jpg
lesertests