Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von Geforce6848
        Mir kommt es vor, als ob diese große "Welle" um die beiden Entwickler in Griechenland einfach nicht ankommt 
      • Von Bloodshoot111
        ok ich mochte die griechen eh nie, aber jetz sind sie für mich das letzte...
      • Von Altair-Ibn-La-Ahad
        Ich finde das so lächerlich dass die wegen so etwas eingebuchtet werden -.-
    • Aktuelle Arma 3 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1037962
Arma 3
Arma 3: Inhaftierte Entwickler veröffentlichen Dankesbrief an Unterstützer
Die beiden inhaftierten Arma 3-Entwickler Ivan Buchta und Martin Pezlar des tschechischen Spielestudios Bohemia Interactive haben einen selbstverfassten Brief veröffentlicht, in dem sie all ihren Unterstützern danken und über ihren Gefängnisaufenthalt berichten. Die griechischen Behörden werfen ihnen Spionage vor, weil sie unerlaubt Aufnahmen von Militäranlagen gemacht haben.
http://www.gamesaktuell.de/Arma-3-Spiel-18157/News/Arma-3-Inhaftierte-Entwickler-veroeffentlichen-Dankesbrief-an-Unterstuetzer-1037962/
29.11.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/08/Arma-3-8.jpg
arma 3,bohemia interactive,simulation
news