Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • iOS 6 im Test: Funktionen, Secrets und Nachteile des neuen Apple-Betriebssystems

    Mit dem iOS 6-Release am gestrigen Abend haben viele Apple-Geräte ein großes Update erfahren. Wir werfen einen Blick auf versteckte iOS 6-Funktionen, die Bedienung des neuen Betriebssystems und verraten euch im iOS 6-Test, was uns gefallen und enttäuscht hat.

    Nachdem der iOS 6-Release am gestrigen Abend nicht völlig reibungslos über die Bühne ging, sind die Apple-Server mittlerweile wieder ohne Einschränkung verfügbar. Wer um 19 Uhr das Update auf iPhone oder iPad installieren wollte, musste sich in Geduld üben. Die Apple-Server waren hoffnungslos überlastet und es dauerte mehrere Stunden, bis der iOS 6-Download reibungslos funktionierte.

    Mittlerweile sollte das Update auf iOS 6 bei den meisten Nutzern ohne Komplikationen erfolgen. Wir haben uns das neue Apple-Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod näher angesehen und stellen euch einige versteckte Funktionen vor und verraten euch, was uns enttäuscht hat. Mehr zu iOS 6 und dem iPhone 5, das direkt mit der jüngsten Version ausgeliefert wird, erfahrt ihr auf unseren entsprechenden Themenseiten.

    iOS 6 im Test: Was kann das neue Apple-Betriebssystem?

    Programm-Integration

    iOS integriert Facebook und Twitter nun stärker ins System. iOS integriert Facebook und Twitter nun stärker ins System. Quelle: Computec Mit iOS 6 hat Apple zahlreiche Programme direkt in das Betriebssystem übernommen, darunter Facebook und Twitter. Dazu meldet man sich einmalig über die Einstellungen im jeweiligen Dienst an und kann direkt aus diversen Apps twittern oder facebooken. Besonders praktisch ist diese Funktion in der Bildergalerie. Wer auf dem Facebook-Profil eines Freundes einen Post hinterlassen möchte, muss nicht mehr umständlich in der Facebook-App danach suchen. Ein Klick auf das Adressbuch genügt und man kann von dort aus ohne Umwege zum Profil gelangen. Das erleichtert die Bedienung und macht eine Menge Laune - eine gewisse Umgewöhnung vorausgesetzt.

    Geführter Zugriff

    Begibt man sich unter Einstellungen - Allgemein - Bedienungshilfen - Geführter Zugriff, kann man dem iPhone oder iPad eine Lernlektion erteilen. Begibt man sich beispielsweise zur Arbeitsstelle, kann man bestimmte Apps oder Dienste automatisch deaktivieren lassen. Auch diverse Funktionen lassen sich via GPS abschalten und bei Verlassen des Ortes ohne eigenes Zutun wieder aktivieren. Diese Funktion ist äußert nützlich und das lästige Abschalten an wiederkehrenden Orten entfällt.

    VIP-Mailbox

    Wer viele Emails empfängt, freut sich über diese Neuerung in iOS 6: die VIP-Mailbox. Darin lassen sich Empfänger speichern, deren Mails bevorzugt angezeigt und dargestellt werden. Wer den neuen "Nicht stören"-Modus aktiviert hat, kann die VIP-Mitglieder davon ausnehmen und erhält trotz "Ruhemodus" beispielsweise Mails vom Chef. Auch hier integriert Apple in iOS 6 eine sinnvolle Funktion, die nicht nur im Business-Bereich für Zustimmung sorgen sollte.

    Nicht stören

    Der "Nicht stören"-Modus ist mit der VIP-Mailbox vergleichbar. Hier lässt sich das Handy in einen Schlaf-Zustand versetzen, der keine Anrufe durchkommen lässt. Erwartet man aber trotzdem einen wichtigen Rückruf, kann man die jeweilige Person vom Modus ausnehmen. Der VIP wird dann trotzdem durchgestellt.

    Auf dem Home-Screen hat sich wenig verändert. Auf dem Home-Screen hat sich wenig verändert. Quelle: Computec iSight Panorama-Modus

    Mit dem Panorama-Modus lassen sich Bilder mit bis zu 28 Megapixel erstellen. Dazu wird die Funktion einfach aktiviert, während man sich im Kreis dreht. iOS 6 setzt die Elemente dann nahtlos aneinander. Unschön: Der Panorama-Modus funktioniert nicht auf dem iPhone 4 und iPhone 3GS.

    Siri 2.0

    Natürlich wurde in iOS 6 der Apple-Sprachassistent aufgemotzt. Siri kann nun Bundesliga-Ergebnisse aufsagen, was in unserem ersten Test tadellos funktionierte. Wer einen Tisch beim Italiener reservieren möchte, kann auch hier die frischen Funktionen von Siri 2.0 nutzen. Selbst Anfragen wie "Zeige mir Filme von Marvel" sind für die Assistentin kein Problem. Aber auch hier benachteiligt Apple Besitzer älterer Modelle. Obwohl das iPad 2 technisch nicht weit vom iPhone 4S entfernt ist, müssen Nutzer der zweiten Tablet-Generation komplett auf Siri verzichten. Schade! Dennoch überzeugt das Update, zumal Siri nun auch Apps öffnen kann.

    Neue Map-App und 3D Fly-Over

    Mit iOS 6 verabschiedet sich Apple von Google-Maps und setzt auf eine Tom-Tom-Lösung. Wer die App zum ersten Mal startet und heranzoomt, wird allerdings schnell enttäuscht. Die Auflösung in den meisten Städten ist sehr niedrig, Details lassen sich allerhöchstens erahnen. In vielen Städten funktioniert dafür die Fly-Over-Ansicht, in der Gebäude komplett in 3D dargestellt werden. Dieser Modus sieht fantastisch aus und sorgt für einen echten Wow-Effekt. iPhone 4 und iPhone 3GS-User blicken jedoch in die Röhre - diese Funktion ist lediglich dem iPhone 4S und dem jüngsten iPhone 5 vorbehalten.

  • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von MarcHatke
    Hier wird nichts "gepusht", was auch immer das bedeuten soll. Es kommen einfach viele Aufrufe durch Google zustande,…
    Von AMU-fflicki
    Jetzt sind es vier, und es wird immer weiter gepusht 
    Von EmGeeWombat
    Klar werden die gepusht. Gib mal in der Suche Apple ein. Da wirste von News erschlagen. Also entweder die Zuständigen…
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von MarcHatke
        Hier wird nichts "gepusht", was auch immer das bedeuten soll. Es kommen einfach viele Aufrufe durch Google zustande, klar, dass da keine Kommentare hinterlassen werden. Gebt mal "iOS 6 Test" auf Google ein. Logisch, dass viele danach suchen. Ist kein Geheimnis und da muss auch nichts "gepusht" werden.
      • Von AMU-fflicki
        Jetzt sind es vier, und es wird immer weiter gepusht 
      • Von EmGeeWombat
        Klar werden die gepusht. Gib mal in der Suche Apple ein. Da wirste von News erschlagen. Also entweder die Zuständigen hier sind auch solche Apple-Jünger oder die bekommen Kohle:rolleyes:
    • Aktuelle Apple iOS Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1025517
Apple iOS
iOS 6 im Test: Funktionen, Secrets und Nachteile des neuen Apple-Betriebssystems
Mit dem iOS 6-Release am gestrigen Abend haben viele Apple-Geräte ein großes Update erfahren. Wir werfen einen Blick auf versteckte iOS 6-Funktionen, die Bedienung des neuen Betriebssystems und verraten euch im iOS 6-Test, was uns gefallen und enttäuscht hat.
http://www.gamesaktuell.de/Apple-iOS-Thema-255510/Specials/iOS-6-Test-Das-neue-Apple-Betriebssystem-im-Fokus-1025517/
22.09.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/09/iOS_6_Test_b2teaser_169.JPG
ios,iphone 5,apple
specials