Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Aliens: Colonial Marines - Gearbox-Chef Pitchford verlor 10 Millionen US-Dollar durch Entwicklung

    Gearbox-Chef Randy Pitchford entgegnet Betrugsvorwürfen im Falle Aliens: Colonial Marines. Quelle: Sega

    Aliens: Colonial Marines ist laut Gearbox-Chef Randy Pitchford ein kommerzieller Flop. Vorwürfe des Betrugs entgegnet Pitchford mit der Behauptung, selbst eine beachtliche Summe in Höhe von 10 Millionen US-Dollar durch die Entwicklung verloren zu haben.

    Noch vor einigen Monaten sah sich Gearbox Software mit einer Sammelklage aufgrund irreführender Werbung im Falle von Aliens: Colonial marines konfrontiert. Obgleich die Sammelklage inzwischen fallen gelassen wurde, nehmen die Vorwürfe gegen Gearbox und Geschäftsführer Randy Pitchford kein Ende. Via Twitter nahm Gearbox-CEO Pitchford nun Stellungnahme zu den Betrugsvorwürfen.

    Dem Vorwurf der Irreführung entgegnet der Studiochef mit der Behauptung, er habe 10 Mio. US-Dollar in die Entwicklung des Spiels investiert und alles davon verloren. Dies konstatierte Pitchford kürzlich via Twitter. Laut Pitchford hätte Aliens: Colonial Marines etwa 3 Millionen Einheiten absetzen müssen, um Gewinn einzuspielen. Mit lediglich 1,3 Millionen verkauften Kopien sei das Spiel jedoch ein kommerzieller Flop.

    Die Betrugsvorwürfe aufgrund irreführender Werbung treffen Pitchford nach eigener Aussage hart: "Es schmerzt niemanden mehr als mich, wenn unsere Unterhaltungsprodukte nicht wirklich unterhalten können. Aber diese Behauptungen über Betrugsabsichten sind schmerzhaft und nicht hilfreich." Das gesamte Twitter-Gespräch findet ihr auf dem offiziellen Twitter-Kanal von Gearbox-Chef Randy Pitchford. Mehr zu Aliens: Colonial Marines auf unserer Themenseite.

    Quelle: Twitter

    07:03
    Video-Monatsvorschau Juli-Releases für PC - mit F1 2015, Trove, Trials Fusion, Victor Vran und mehr
  • Aliens: Colonial Marines
    Aliens: Colonial Marines
    Publisher
    Sega
    Developer
    Gearbox Software
    Release
    12.02.2013

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1164823
Aliens: Colonial Marines
Gearbox-Chef Pitchford verlor 10 Millionen US-Dollar durch Entwicklung
Aliens: Colonial Marines ist laut Gearbox-Chef Randy Pitchford ein kommerzieller Flop. Vorwürfe des Betrugs entgegnet Pitchford mit der Behauptung, selbst eine beachtliche Summe in Höhe von 10 Millionen US-Dollar durch die Entwicklung verloren zu haben.
http://www.gamesaktuell.de/Aliens-Colonial-Marines-Spiel-17786/News/Gearbox-Chef-Pitchford-verlor-10-Millionen-US-Dollar-durch-Entwicklung-1164823/
15.07.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/06/aliens-colonial-marines-e3-2012-screens-002_b2teaser_169.jpg
aliens colonial marines,gearbox
news