Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von StHubi Moderator
        Zitat von Finalwarpigy
        Das EA nicht vor dubiosen Mitteln zurückschreckt weis bisweilen sowieso jedes Kind.
        Beziehst du dich auf deine Vermutung mit den Anwälten? Betrugsvorwürfe gegen den ehemaligen Arbeitgeber sind nicht unbedingt ein Kavalliersdelikt...
        Ansonsten haben die halt Werbung für ein Spiel gemacht, wenn auch vielleicht etwas irreführende...
      • Von KingDingeLing87
        Da hat wohl jemand noch nicht ganz verkraftet, dass sein Spiel total gefloppt ist.

        Und was die Sache mit EA angeht, wie er schon selbst sagt, sie machen halt Marketing, wie es üblich ist um eine größtmögliche Kundschaft zu erreichen.
        Das macht jede Firma, in jeder erdenklichen Sparte.
        Ob Waschmittel, Shampoo etc.
      • Von Finalwarpigy
        Kurz nach seinem Statement haben wohl gleich ein paar Anwälte an der Tür geklopft, was ?
        Das EA nicht vor dubiosen Mitteln zurückschreckt weis bisweilen sowieso jedes Kind.
        Der Origin-Fall ist das wohl bekannteste Beispiel.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1045432
Alice: Madness Returns
Alice: Madness Returns - American McGee nimmt Betrugsvorwurf gegen EA zurück
Game Designer American McGee hat sich vor wenigen Tagen über Electronic Arts beschwert und dem Unternehmen Betrug geworfen. Der Publisher hätte die Käufer mit der Vermarktung von Alice: Madness Returns bewusst hinters Licht geführt. Inzwischen hat sich American McGee für sein Statement entschuldigt und die Vorwürfe zurückgenommen. Seine Wortwahl wäre nicht angemessen gewesen.
http://www.gamesaktuell.de/Alice-Madness-Returns-Spiel-17756/News/Alice-Madness-Returns-American-McGee-nimmt-Betrugsvorwurf-gegen-EA-zurueck-1045432/
24.01.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2010/09/alice_2_1.jpg
alice,ea electronic arts,action-adventure
news