Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Alan Wake: Xbox-360-Exklusivität stellte finanzielles Risiko dar

    Aufgrund eines Deals mit Microsoft wurde Alan Wake für die PlayStation 3 gestrichen. Doch wie Markus Maki von Entwickler Remedy nun verriet, konnte man sich damit nicht nur einen technologischen Vorteil verschaffen, sondern auch ein finanzielles Risiko.

    Nachdem die PlayStation 3-Version von Alan Wake gestrichen wurde, erschien das Actionspiel von Entwickler Remedy im letzten Jahr exklusiv für die Xbox 360. Die Version für die Sony-Konsole wurde damals aufgrund eines Deals mit Microsoft eingestampft. Doch wie Markus Maki, CTO des finnischen Entwicklerstudios, nun in einem Interview verriet, konnte man sich durch die Xbox-360-Exklusivität nicht nur einen Vorteil verschaffen und ein technologisches Risiko umgehen. Durch diesen Schritt stellte man ebenso ein finanzielles Risiko für das Studio dar.

    "Unser Ziel war ein fokussiertes, was ein Kernziel von Remedy ist, wenn man unsere Ambitionen außen vor lässt. Wir mussten bei einigen Dingen ganz vorne mitspielen, auch wenn wir wussten, dass wir nicht alles toppen konnten, was andere Entwickler gemacht haben. Der Multiplayer zum Beispiel gehört nicht zu unseren Stärken, weshalb er ein zu großer Aufwand gewesen wäre", so Maki gegenüber CVG. "Und dann gab es da diesen großen Deal mit Microsoft, durch den wir einen großen technologischen Aufwand in Form der PlayStation 3 aus der Gleichung genommen haben. Dadurch haben wir ein technologisches durch ein finanzielles Risiko ersetzt."

  • Alan Wake
    Alan Wake
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Remedy Entertainment
    Release
    14.05.2010
    Es gibt 14 Kommentare zum Artikel
    Von KingDingeLing87
    @LORDOUZOAlso Fun, verspührten sie bei diesen katastrophalen Verkaufzahlen sicherlich nicht.Schade ums Spiel, ich…
    Von TKr007
    Ach soll das Studio Bohnen essen gehen, das sie das Spiel so lange auch für die Ps3 und den Pc angekündigt haben und…
    Von Ash2X
    Ein wirklich großes Risiko stellt auch eine ewige Entwicklungszeit dar...Abgesehen davon hätt eine PC-Version - zu…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    • Es gibt 14 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        @LORDOUZO
        Also Fun, verspührten sie bei diesen katastrophalen Verkaufzahlen sicherlich nicht.
        Schade ums Spiel, ich fands/finde es nämlich sehr, sehr geil.
        Hätten sie mal lieber doch ne PS3 Version und PC Version gemacht.
      • Von TKr007
        Ach soll das Studio Bohnen essen gehen, das sie das Spiel so lange auch für die Ps3 und den Pc angekündigt haben und dann weder für die eine noch dem anderen veröffentlicht haben ist nicht gerade toll. Ich hätte es zumindest super gefunden wenn sie es später noch veröffentlicht hätten wie es bei Rockstar…
      • Von Ash2X
        Ein wirklich großes Risiko stellt auch eine ewige Entwicklungszeit dar...
        Abgesehen davon hätt eine PC-Version - zu einem späteren Zeitpunkt - wirklich nicht schaden können.Mir als haupsächlicher 360-Spieler kanns ja egal sein,aber Remedy wäre ohne den PC heute nichts,das wär als wenn GeoW3 PC-exklusiv wäre....
    • Aktuelle Alan Wake Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
817618
Alan Wake
Alan Wake: Xbox-360-Exklusivität stellte finanzielles Risiko dar
Aufgrund eines Deals mit Microsoft wurde Alan Wake für die PlayStation 3 gestrichen. Doch wie Markus Maki von Entwickler Remedy nun verriet, konnte man sich damit nicht nur einen technologischen Vorteil verschaffen, sondern auch ein finanzielles Risiko.
http://www.gamesaktuell.de/Alan-Wake-Spiel-17704/News/Alan-Wake-Xbox-360-Exklusivitaet-stellte-finanzielles-Risiko-dar-817618/
27.03.2011
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2008/10/01703162.jpg
alan wake
news